Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Glanz und Glamour völlig unbekümmert?

Feststoffprobengeber SSA 600Glanz und Glamour völlig unbekümmert?

Metallische oder Glimmer-Pigmente verleihen Make-up besonders intensiven Farbglanz. Von Lidschatten, über Lippenstift bis hin zu Lack für Fingernägel – strahlender Glanz und schimmernde Effekte versprühen einen Hauch von Glamour und sind auf jeden Fall ein Blickfang.

Feststoffprobengeber SSA 600: Glanz und Glamour völlig unbekümmert?

Obwohl die Liste der erlaubten Farbstoffe durch internationale Normen stark reguliert ist, sind es oftmals metallische Pigmente, die die Farbpalette bei Make-up erweitern. Die Qualitätskontrolle der Farbpigmente in der Kosmetikindustrie umfasst u.a. die Bestimmung von Pb und As. Ausschlaggebend für die Wahl des optimalen Analysenverfahrens ist auch hier: Zeit und Kosten sparen.

Mittels direkter Feststoff-AAS können pulverförmige Farbpigmente direkt ohne Vorbereitung analysiert werden. Ein AAS mit quergeheiztem Graphitohr und leistungsstarker Zeeman-Untergrundkorrektur in Verbindung mit dem vollautomatischen Feststoffprobengeber SSA 600 ermöglicht die problemlose Bestimmung der Elemente. Ein zeitintensives Aufschlussverfahren ist überflüssig; Sie erhalten das Analyseergebnis in sehr kurzer Zeit. Teure Aufschlussreagenzien entfallen ebenso wie Aufschlussapparate. Außerdem werden Blindwert- bzw. Kontaminationsprobleme dadurch erheblich minimiert. Sowohl die Kalibrierung mit flüssigen Standards als auch die Zugabe des Modifiers können über das optionale Liquid-Dosing-Modul realisiert werden.

Anzeige

Die direkte Feststoff-AAS bietet einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Analyseverfahren:

  • Analyse der unverfälschten Originalproben.
  • Kein zeitaufwendiger Probenaufschluss.
  • Kein Verdünnungseffekt durch umweltbelastende Reagenzien.
  • Minimierte Kontaminationsgefahr.
  • Hohe Empfindlichkeit.
  • Echte Mikromengenmethode.
  • Automatische Dosierung von Modifier- und Standardlösungen.

Der Feststoffprobengeber SSA 600 ist mit allen Graphitrohr-AAS der Analytik Jena (novAA®, ZEEnit, contrAA®) kombinierbar. Das Unternehmen stellt aus auf der analytica in Halle A3, Stand 321, und Halle B2, Stand 342.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Berka gibt Vorstandsvorsitz von Analytik Jena an Krauß (Foto: Analytik Jena AG)

Generationswechsel bei Analytik JenaKlaus Berka übergibt Vorstandsvorsitz an Ulrich Krauss

An der Spitze der Analytik Jena AG steht ein Wechsel bevor. Vertriebsvorstand Ulrich Krauss wird zum 1. Oktober 2016 neuer Vorstandsvorsitzender.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Harmonisierte EU-Richtlinie für LOD und LOQ: Grenzen der Kontaminantenanalytik

Harmonisierte EU-Richtlinie für LOD und LOQGrenzen der Kontaminantenanalytik

Die Erfassungsgrenze LOD und Bestimmungsgrenze LOQ gehören zu den wichtigsten Kenndaten zur Charakterisierung der Leistungsfähigkeit einer Analysenmethode bei niedrigen Konzentrationen.

…mehr
Polymeranalytik

Hochreine Zielpolymere für die ForschungRecycling-GPC für die Polymeranalytik

Wer bei Polymeren nur an Plastik denkt, irrt. Zahlreiche Industrien profitieren von ihren hervorragenden mechanischen Eigenschaften sowie dem geringen spezifischen Gewicht.

…mehr
Der Gasanalysator PA 7.0 ermöglicht jetzt auch zuverlässige Analysen im ppm-Bereich.

Gasanalysator für SauerstoffAnalysen im ppm-Bereich

Vom Gasetechnik-Hersteller Witt kommt eine Neuentwicklung, die geringste Spuren von Sauerstoff ermitteln kann. Der Gasanalysator PA 7.0 ermöglicht jetzt auch zuverlässige Analysen im ppm-Bereich.

…mehr

Neue Stellenanzeigen