Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Schnelles RFA-Handspektrometer

Handheld-RFA SPECTRO xSORTSchnelles RFA-Handspektrometer

Das neue RFA-Handspektrometer SPECTRO xSORT misst in nur 2 s zerstörungsfrei alle Elementgehalte einer Legierung und eignet sich insbesondere für die metallverarbeitende Industrie, den Metall- und Edelmetallhandel sowie für Chemieunternehmen, die regelmäßig den Zustand von Pipelines und Anlagenteilen kontrollieren müssen.

Handheld-RFA SPECTRO xSORT: Schnelles RFA-Handspektrometer

Herzstück des SPECTRO xSORT ist ein speziell entwickelter Silicium-Drift-Detektor (SDD). Dieser verarbeitet Signale etwa zehnmal schneller als die in Handheld-RFA-Geräten üblicherweise eingesetzten Silicium-Pin-Detektoren. Als Anregungsquelle kommt eine Kleinleistungsröntgenröhre mit 40 kV zum Einsatz. Damit ist das SPECTRO xSORT in der Lage, mit einem einzigen Messzyklus in 2 s bis zu 41 Elemente zwischen Magnesium und Thorium zu erfassen. Der SDD-Detektor ermöglicht zudem eine Identifizierung der leichten Elemente: Al, Mg, Si und P lassen sich ohne Helium-Spülung oder Vakuumpumpe unter Luft messen. Für die Unterscheidung von Aluminium- und Magnesiumlegierungen benötigt das Gerät nur 10 s.

Anzeige

Das Handheld-RFA arbeitet mit einer Universalkalibration, so dass der Anwender im Feld keine Einstellungen vornehmen muss. Er hält lediglich die Messöffnung des xSORT auf die Metallprobe und drückt den Starttaster. Die Gehalte werden sofort in Klartext auf dem Monitor des integrierten PDAs angezeigt. Akku und PDA sind stoßfest in das robuste Gehäuse integriert, eine Schutzhaube bewahrt das Gerät vor rauer Witterung. Damit Außeneinsätze nicht wegen leerer Batterien abgebrochen werden müssen, ist das xSORT mit langlebigen Akkus für 3,5 h Dauerbetrieb ausgerüstet. Zum Lieferumfang gehören zwei Akkus, so dass das xSORT stets einen ganzen Tag lang betriebsbereit ist.
Für eine sichere Handhabung verfügt das SPECTRO xSORT über einen automatischen Shutter, der das Messfenster verschließt und verhindert, dass Strahlung austritt und Schmutz ins Gerät eindringt.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

NDIR-basierte CO2-Sensoren

NDIR-GassensorenKohlendioxid-Messung im Vol-%-Bereich

Die Messung von Kohlendioxid in Prozess- und Abgasen spielt in zahlreichen Industriebranchen eine entscheidende Rolle.

…mehr
MAT Gasanalysatoren: Zuverlässige Kontrolle von Schutzgasverpackungen

MAT GasanalysatorenZuverlässige Kontrolle von Schutzgasverpackungen

Qualitätssicherung und stetig wachsende Ansprüche der Verbraucher erfordern eine Kontrolle von Schutzatmosphären in Verpackungen. Um am Markt erfolgreich zu sein, müssen Hersteller eine erstklassige Qualität über lange Zeiträume gewährleisten.

…mehr
Das neue Empyrean Nano Edition kombiniert verschiedene Techniken der Röntgenstreuung und eignet sich damit ideal zur Materialanalyse. (Bild: Panalytical)

MaterialanalysePlattform für SAXS/WAXS-Experimente

Das Empyrean Nano Edition ist ein neues Mehrzweck-Diffraktometer, das verschiedene Techniken der Röntgenstreuung miteinander kombiniert.

…mehr
Berka gibt Vorstandsvorsitz von Analytik Jena an Krauß (Foto: Analytik Jena AG)

Generationswechsel bei Analytik JenaKlaus Berka übergibt Vorstandsvorsitz an Ulrich Krauss

An der Spitze der Analytik Jena AG steht ein Wechsel bevor. Vertriebsvorstand Ulrich Krauss wird zum 1. Oktober 2016 neuer Vorstandsvorsitzender.

…mehr
Dilatometer

Neues WegaufnehmerprinzipKompakte Dilatometrie

Eine komplette Neukonzeption des Wegaufnehmerprinzips in der Dilatometrie stellt Netzsch Analysieren & Prüfen mit der DIL Expedis-Reihe vor. Das neue Messsystem NanoEye ist das Herzstück dieser Geräte-Serie.

…mehr

Neue Stellenanzeigen