Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Ionenmobilitäts-TOF-Massenspektrometer

IMS-TOF/MS-System si@massIonenmobilitäts-TOF-Massenspektrometer

Die Firma GSG Mess- und Analysengeräte GmbH hat die Vermarktung des neuen Ionenmobilitäts-Time of Flight-Massenspektrometer si@mass TOF übernommen. Das Gerät ist das erste kommerziell verfügbare Ionenmobilitäts-TOF/MS mit einer unter Atmosphärendruck betriebenen hochauflösenden Ionen-Driftstrecke. Dieser Aufbau ermöglicht eine zweidimensionale Trennung von Analyten, wobei die Größen der Ionen und deren Massen bestimmt werden. Die Trennung der Ionen wird hierbei über deren Größe/Ladungs-Verhältnis in der Ionenmobilitäts-Driftstrecke berechnet und die Massenbestimmung der Ionen erfolgt über deren Masse/Ladungs-Verhältnis im TOF-MS. Eine weitergehende strukturelle Untersuchung der in der Driftstrecke voneinander getrennten Ionen ist über kollisionsinduzierte Zerfallsreaktionen (CID) durchführbar.

IMS-TOF/MS-System si@mass: Ionenmobilitäts-TOF-Massenspektrometer

Dank des traditionellen Designs ist somit die exakte Berechnung der Größe von Ionen bis auf wenige Angström genau gegeben und zusätzlich erfolgt eine genaue Bestimmung der Ionenmasse. Mit dem Gerät ist es möglich, Konformere und Isomere in komplexen Proben voneinander zu trennen, wodurch sich ganz neue Fragestellungen in vielen aktuellen Forschungsfeldern wie Metabolomik, Proteomik, Lipidomik, Kleinmolekülanalytik, Proteinfaltung, Tissue Imaging, Protein-/Proteinkomplexanalytik oder in der Charakterisierung von Polymeren adressieren lassen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuSpektrometer

Ein weiterer Vorteil ist seine Modularität. Dadurch wird eine exakte Anpassung an die Bedürfnisse des Nutzers und die gegebenen Fragestellungen ermöglicht. Standardmäßig wird das IMS-TOF/MS mit einer Elektrospray-Ionenquelle (ESI) für die Kopplung mit einer Flüssigchromatographie (LC) geliefert. Alternativ ist die Anbindung einer Ionenquelle mit Koronaentladung für die Untersuchung von gasförmigen Proben möglich, beispielsweise für die Anbindung eines Gaschromatographen (GC). Die Steuerung und die Datenanalyse erfolgen über ein hoch flexibles Softwarepaket, welches sich optimal an die gegebene Methode anpassen lässt.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

FTIR-Spektrometer

Tragbares Emissions-FTIR-SpektrometerFür thermal-infrarote Fernerkundungs-Anwendungen

Bei dem tragbaren Model 102 der Firma D&P Instruments handelt es sich um ein passives FTIR-Spektrometer, das die vom Objekt selbst emittierte Strahlung misst (spektrale Emissions-Messung).

…mehr
Fourier-Transform-Infrared-Spektrometer

Tragbares FTIR-SpektrometerPrüfung von Polymeren

SphereOptics stellte kürzlich die neueste Generation tragbarer Fourier-Transform-Infrared-Spektrometer vor, darunter das Handheld FTIR 4300 von Agilent Technologies mit einem spektralen Bereich von 4500.

…mehr
Spektralphotometer

Mit reagenzienfreier CSB-MessungUniverselle Spektralphotometer

Die neuen Spektralphotometer der photoLab® 7000-Serie von WTW sind mehr als nur eine Weiterentwicklung der bewährten photoLab® 6000 Serie: photoLab® 7600 UV-VIS erlaubt nun die Messung von CSB, Nitrat und Nitrit.

…mehr
High-Resolution Continuum Source AA-Spektrometer

contrAA® High-Resolution Continuum Source...Analytik Jena stellt neueste Generation vor

Mehr als ein Jahrzehnt nach der Markteinführung der contrAA®-Familie, hat sich die High-Resolution Continuum Source AAS (HR-CS AAS) fest etabliert und ist eine einzigartige Analysetechnik in Routine, Forschung und Wissenschaft.

…mehr
Analytik Jena erweitert das Produktportfolio in der ICP-OES um ein weiteres Modell und bietet mit dem PlasmaQuant® PQ 9000 und dem PlasmaQuant® PQ 9000 Elite künftig anwendungsoptimierte Modelle für Routineanalytik und Forschung.

ICP-OES-NeuheitFür Routineanalytik und Forschung

Analytik Jena erweitert das Produktportfolio in der ICP-OES (optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma) um ein weiteres Modell und bietet mit dem PlasmaQuant® PQ 9000 und dem PlasmaQuant® PQ 9000 Elite künftig anwendungsoptimierte Modelle für Routineanalytik und Forschung.

…mehr

Neue Stellenanzeigen