Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Neue Software für Osmometer

Kryometer Typ 20Neue Software für Osmometer

Seit kurzem hat Löser Meßtechnik eine neue Software für die automatischen Osmometer und Kryometer auf den Markt gebracht. OsmoWinn 2.0 wird als kostenloses Zubehör zum Osmometer/Kryometer mit Datenschnittstelle geliefert. Es dient dazu, die mit dem Osmometer ermittelten Messwerte mit Probennummern und Datum/Uhrzeit über die RS-232-Schnittstelle auf einem Computer zu empfangen. Dort werden Sie am Bildschirm dargestellt, können verändert und gespeichert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Daten in eine MS-Exceldatei sowie eine Standard-Textdatei zu exportieren, um sie dann weiterzuverarbeiten.

Kryometer Typ 20: Neue Software für Osmometer

Die Version 2.0 ist das Nachfolgeprogramm zum bisherigen Com15V1.1 (für Osmometer) bzw. Com20V1.0 (für Kryometer). Es ist ein Programm für MS-Windows und bietet gegenüber dem alten Programm die Möglichkeit, mehrere Dateien gleichzeitig bearbeiten, unter beliebigen Dateinamen speichern und die Daten ausdrucken zu können.

Das Programm OsmoWinn wurde für die MS-Windows-Versionen 98SE, NT, 2000 und XP geschrieben. Zum Betrieb reicht ein PC aus, der die Hardware-Voraussetzungen für eines dieser Betriebssysteme erfüllt. Der PC muss über eine freie RS-232-Schnittstelle (COM1 bis COM4) verfügen, da die Daten vom Osmometer/Kryometer sonst nicht empfangen werden können. Ohne ein Osmometer/Kryometer der Firma Löser Meßtechnik ist dieses Programm nicht verwendbar.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Shimadzu European Innovation Center

Shimadzu European Innovation CenterFeierliche Eröffnung in Duisburg

Shimadzu hat sein European Innovation Center eröffnet. Dieser innovationsorientierte Think Tank verbindet akademisch-wissenschaftliches und technisches Know-how, um die fachliche Kompetenz von Shimadzu noch kundenzentrierter einzusetzen. 

…mehr
Atomfalle, in der 39Ar-Atome gefangen und nachgewiesen werden. (Foto: Florian Freundt, Institut für Umweltphysik, Universität Heidelberg)

Atomfalle für die WasserdatierungNeue Methode für die Altersbestimmung

Eine neuartige Datierungsmethode für die Erd- und Umweltwissenschaften steht im Mittelpunkt eines Projekts in der Heidelberger Physik, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird. Dabei geht es um den Einsatz eines speziellen radioaktiven Isotopes des Edelgases Argon (Ar).

…mehr
Tragbare Gasaufbereitung smart Serie PCS.smart.

Komfortabel und effizientMobile Gasanalyse

In der Emissionsüberwachung, aber auch der Prozessanalytik wird periodisch die Funktion stationärer Analysensysteme durch Messungen mit mobilen Geräten überprüft.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung