Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Das neue Massenspektrometer mit dem Plus

Massenspektrometer PrismaPlusDas neue Massenspektrometer mit dem Plus

Mit dem PrismaPlus™ bietet Pfeiffer Vacuum ein neues Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an. Im täglichen Einsatz profitiert der Anwender von dem robusten, kompakten Aufbau und der einfachen Systemintegration. Pfeiffer Vacuum hat eine langjährige kunden- und anwendungsspezifische Erfahrung im Bereich der Massenspektrometrie.

Massenspektrometer PrismaPlus: Das neue  Massenspektrometer mit dem Plus

Aufgrund der Auswahlmöglichkeiten von Massenbereichen, Detektoren und Ionenquellen sowie der Schnittstellenoptionen sind Einsatzmöglichkeiten bei industriellen und analytischen Anwendungen, in der Forschung & Entwicklung, bei der Lecksuche und Halbleiterproduktion sowie in der Beschichtungstechnik möglich. Bei Anwendungen zur Qualitätssicherung und Restgasanalyse bis hin zu komplexen, quantitativen Aufgabenstellungen ist das PrismaPlus™ die passende Lösung.
Das Spektrometer liefert höchst präzise Ergebnisse in 3 verschiedenen Massenbereichen bis zu einer Nachweisgrenze von 1 x 10-14 mbar. Je nach Anwendung kann zwischen 1…100, 1…200 und 1…300 amu ausgewählt werden. Kleinste Verunreinigungen in der Vakuumanlage können in kürzester Zeit aufgedeckt werden. Verschiedene Detektoren stehen zur Verfügung. Das Massenspektrometer kann außer zur Anzeige von auswählbaren Partialdrücken auch zur Überwachung des Totaldrucks durch direkten Anschluss einer Messröhre eingesetzt werden.

Anzeige

Die Software Quadera® ist nicht nur besonders leicht zu bedienen, sondern bietet auch eine übersichtliche Plattform für die Aufnahme und Darstellung sämtlicher Messdaten sowie von Parametersätzen. Die große Auswahl an Schnittstellen, wie digitale und analoge Ein- und Ausgänge oder Ethernet, ermöglicht eine einfache Systemintegration. Die vorprogrammierten Funktionen werden mittels Mausklick aktiviert.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsPfeiffer Vacuum Technology AG beabsichtigt den Erwerb des Geschäftsbereichs Vakuumtechnologie "Adixen" von Alcatel- Lucent

Die Pfeiffer Vacuum Technology AG, Asslar, beabsichtigt den Erwerb des Geschäftsbereichs Vakuumtechnologie ("Adixen") des Alcatel-Lucent-Konzerns mit Hauptsitz in Annecy, Frankreich. Die Verhandlungen über den Kauf der zu diesem Geschäftsbereich gehörenden Gesellschaften sowie von Patenten und Lizenzen wurden weitgehend abgeschlossen.

…mehr
News: 120 Jahre Pfeiffer Vacuum

News120 Jahre Pfeiffer Vacuum

Seit April 2010 besteht das Maschinenbau-Unternehmen Pfeiffer Vacuum genau 120 Jahre. Gegründet durch Arthur Pfeiffer als feinmechanische Werkstatt, blickt Pfeiffer Vacuum auf eine lange Tradition in der Entwicklung innovativer Technologien zurück. "Angesichts der permanenten Innovationsfreude mag es viele erstaunen, dass Pfeiffer Vacuum bereits so betagt ist", kommentiert Manfred Bender, Vorstandsvorsitzender von Pfeiffer Vacuum.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

NDIR-basierte CO2-Sensoren

NDIR-GassensorenKohlendioxid-Messung im Vol-%-Bereich

Die Messung von Kohlendioxid in Prozess- und Abgasen spielt in zahlreichen Industriebranchen eine entscheidende Rolle.

…mehr
MAT Gasanalysatoren: Zuverlässige Kontrolle von Schutzgasverpackungen

MAT GasanalysatorenZuverlässige Kontrolle von Schutzgasverpackungen

Qualitätssicherung und stetig wachsende Ansprüche der Verbraucher erfordern eine Kontrolle von Schutzatmosphären in Verpackungen. Um am Markt erfolgreich zu sein, müssen Hersteller eine erstklassige Qualität über lange Zeiträume gewährleisten.

…mehr
Das neue Empyrean Nano Edition kombiniert verschiedene Techniken der Röntgenstreuung und eignet sich damit ideal zur Materialanalyse. (Bild: Panalytical)

MaterialanalysePlattform für SAXS/WAXS-Experimente

Das Empyrean Nano Edition ist ein neues Mehrzweck-Diffraktometer, das verschiedene Techniken der Röntgenstreuung miteinander kombiniert.

…mehr

Neue Stellenanzeigen