Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Partikelformbestimmung

Partikelcharakterisierungssystem Morphologi G3Partikelformbestimmung

Das Wissen und Verständnis von Partikelform und -größe sind essentiell für die Entwicklung und Kontrolle vieler Industrieprozesse. Das Morphologi G3, ein vollautomatisiertes Partikelcharakterisierungssystem von Malvern Instruments, liefert hochqualitative und statistisch signifikante Informationen zur Partikelgröße und -form. Es besitzt eine neue, vollautomatisierte Probendispergiereinheit sowie signifikante Erweiterungen in der Auswertung und Darstellung der Messergebnisse und liefert Bilder in Mikroskopqualität sowie statistisch signifikante Daten durch die Analyse von Hunderttausenden Partikeln mit wenig bzw. ohne Intervention des Anwenders.

Partikelcharakterisierungssystem Morphologi G3: Partikelformbestimmung

Wie bei jeder analytischen Vorgehensweise ist eine sehr gute Probenvorbereitung von entscheidender Bedeutung. Eine wichtige Erweiterung ist daher eine neue vollintegrierte Trockenpulver-Dispergiereinheit. Die präzise Software-Überwachung aller Dispergierparameter gewährleistet reproduzierbare Trockenpulver-Dispergierungen mit konsistenter und kontrollierter Partikelausrichtung über eine große Bandbreite von Materialien. Die Probe ist komplett verschlossen und das System ermöglicht die einfache Dispergierung von Schüttgut sowie die Aufbereitung vieler Teilproben.

Anzeige

Mit dem Gerät werden ausreichende Datenmengen kein Problem mehr sein – für jedes gemessene Partikel wird es eine Auswahl an 20 verschiedenen Parametern zur Beschreibung der Partikelform und -größe geben. Es besitzt eine neue Software, die die verschiedenen Messergebnisse miteinander vergleicht, um so Unterschiede oder Ähnlichkeiten zwischen verschiedenen Messungen festzustellen (Ähnlichkeiten bzw. Unterschiede von Chargen, Ausreißer, die mit der Größenbestimmung alleine nicht festzustellen sind). Ein interaktives Scattergramm stellt die Messergebnisse bildlich dar, die durch verschiedene Sortier- und Filterfunktionen entsprechend ausgewählter Parametern klassifiziert werden können.

Vollkommene Automatisierung des Morphologi G3, durch Benutzung von Standard Operating Procedures (SOP), eliminiert die Subjektivität eines Mikroskop-Benutzers und die SOPs helfen bei der Methodenentwicklung. Automatisierte Kalibrierung, C21 CFR part 11 Konformität und die Verfügbarkeit vollständiger IQ/OQ-Dokumentation garantieren ein System, das fehlerfreie, reproduzierbare und sichere Messergebnisse liefert.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsMalvern "en Blog" auf www.materials-talks.com

Mit der Einführung von http://www.materials-talks.com bietet das Malvern Instruments Team einen neuen globalen Kommunikationsweg, um Gedanken, Meinungen, Erfahrungen und Fachwissen auszutauschen. Leser sind herzlich eingeladen, dies zu teilen und mit Malvern in Verbindung zu treten.

…mehr

NewsMalvern nutzt Synergien und bündelt Ressourcen

Um die Effektivität der Übernahme der Firma Viscotek durch Malvern Instruments vor zwei Jahren zu erhöhen und um die gemeinsamen Synergien noch besser zu nutzen, werden die Verwaltungsbüros zusammengelegt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Shimadzu European Innovation Center

Shimadzu European Innovation CenterFeierliche Eröffnung in Duisburg

Shimadzu hat sein European Innovation Center eröffnet. Dieser innovationsorientierte Think Tank verbindet akademisch-wissenschaftliches und technisches Know-how, um die fachliche Kompetenz von Shimadzu noch kundenzentrierter einzusetzen. 

…mehr
Atomfalle, in der 39Ar-Atome gefangen und nachgewiesen werden. (Foto: Florian Freundt, Institut für Umweltphysik, Universität Heidelberg)

Atomfalle für die WasserdatierungNeue Methode für die Altersbestimmung

Eine neuartige Datierungsmethode für die Erd- und Umweltwissenschaften steht im Mittelpunkt eines Projekts in der Heidelberger Physik, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird. Dabei geht es um den Einsatz eines speziellen radioaktiven Isotopes des Edelgases Argon (Ar).

…mehr
Tragbare Gasaufbereitung smart Serie PCS.smart.

Komfortabel und effizientMobile Gasanalyse

In der Emissionsüberwachung, aber auch der Prozessanalytik wird periodisch die Funktion stationärer Analysensysteme durch Messungen mit mobilen Geräten überprüft.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung