Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Arbeitsschutz>

analytica Sonderschau Arbeitsschutz und -sicherheit

analytica Sonderschau Arbeitsschutz und -sicherheitGefahren im Labor rechtzeitig erkennen und vermeiden

Oft sind es nur kleine Fehler, die aber eine verheerende Auswirkung haben können. Beim Umgang mit gefährlichen Stoffen im Labor ist äußerste Vorsicht geboten. Wie Labormitarbeiter sich richtig verhalten und welche Schutzmaßnahmen dabei erforderlich sind, erfahren die Besucher der analytica (10. bis 13. Mai 2016, Messe München) in der Sonderschau Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit in Halle B2.

Sonderschau Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Im Mittelpunkt der Sonderschau stehen spektakuläre Live-Vorführungen der Experten von asecos und Bernd Kraft. Dabei geht es um die Themen „Brände und Explosionen“, „sicherer Umgang mit Gefahrenstoffen“ und „Gesundheitsgefährdungsvermeidung“. In täglichen Experimentalvorträgen demonstrieren die Sicherheitsfachleute, wie beispielsweise Gefahren durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Chemikalien oder deren unsachgemäßes Lagern entstehen. Schon kleinste Mengen von zündfähigen Gefahrstoffen und ein Funke reichen dann für eine unkontrollierbare Kettenreaktion aus.

Die Besucher erhalten zudem auch wertvolle Grundlagenkenntnisse für ihre tägliche Arbeit in Industrie, Wissenschaft und Labor. Dazu gehören adäquate Schutz- und Präventivmaßnahmen, die richtige Personenschutzausrüstung und die genaue Kenntnis über Gefahrstoffe sowie die rechtlichen Grundlagen.

Anzeige

Dr. Jochen Kraft, Geschäftsführer bei Bernd Kraft, erläutert hierzu in seinem Vortrag „Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen / Gesundheitsgefährdung vermeiden mittels EMKG und PSA“, wie sich ein Labor am besten organisiert, um die Gesundheit der Mitarbeiter im täglichen Laborbetrieb zu schützen.

Weiter vermitteln Experten die theoretischen Grundlagen gesetzlicher Laborverordnungen, die den Umgang mit Gefahrstoffen regeln. Dazu zählen unter anderem die Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ (GUV-V A 1) oder „Sicheres Arbeiten in Laboratorien“ (GUV-I 850-0 bzw. TRGS 526).

Anschaulich und wirkungsvoll
Susanne Grödl, Projektleiterin der analytica: „Die Mischung stimmt: Mit unserem Konzept aus Information und spannenden Experimenten transportieren wir das wichtige Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit für alle Anwender im Labor eindrucksvoll und informativ.“ Vom Start an war die Sonderschau ein Erfolg. Vor zwei Jahren waren mehr als 4000 Besucher bei den Experimenten mit so manchen „Knalleffekten“ live dabei. Eine große Bandbreite von Demonstrationen stehen auch diesmal wieder auf dem Programm: von fette und magere Gemische, exotherme Reaktionen bis zu kontrollierten Kleinbränden und Verpuffungen. Für die Sicherheit der Besucher ist selbstverständlich zu jeder Zeit gesorgt.

Die experimentellen Vorträge dauern jeweils zirka 30 min und finden täglich um 11:00 und um 15:00 Uhr auf Deutsch und um 14:00 Uhr auf Englisch statt.

Weitere Beiträge zum Thema

Neue ATEX-Richtlinie 2016/34/EURichtlinie für den Explosionsschutz tritt in Kraft

Am 20. April 2016 tritt mit der neuen ATEX-Richtlinie 2016/34/EU ein neuer Rechtsrahmen in Kraft, der den Explosionsschutz in Europa neu regelt. Darauf weist TÜV Rheinland hin.

…mehr
Gefahrstofflagerung und -handling Katalog

Gefahrstofflagerung und -handlingNeuer Katalog 2016/17 von asecos

Der neue Gefahrstofflagerung und -handling Katalog 2016/2017 von asecos ist ab sofort verfügbar. Das Nachschlagewerk beinhaltet auf über 650 Seiten mehr als 3000 Artikel für den professionellen Umgang und die sichere Lagerung von Gefahrstoffen. 

…mehr
Experimental-Vorträge

Sicherheit im Fokusasecos auf der analytica und ArabLab

asecos stellt auf der diesjährigen analytica sein Produktportfolio und Fachwissen für sichere Lagerung von Gefahrstoffen im Labor vor. Die Leitmesse vereint die Welt der Labors in Industrie und Wissenschaft zum weltgrößten Branchentreff.

…mehr
Ionenabsaugtisch

IonenabsaugtischArbeitstisch mit integrierter Ionisierung und Absaugung

IVH stellt mit dem Ionenabsaugtisch IAT 1200 den weltweit ersten Absaugtisch mit integrierter Ionisierung vor, der ein barrierefreies Arbeiten ermöglicht und das separate ESD-Erdungskabel überflüssig macht.

…mehr
Absaug- und Filtergerät

Absaug- und FiltersystemEinsatz-Bandbreite erweitert

Die ULT AG hat den Funktionsumfang ihres Absaug- und Filtersystems Jumbo Filtertrolley 2.0 LabCat für Anwendungen in chemischen, pharmazeutischen und medizinischen Laboratorien erheblich ausgebaut.

…mehr

Neue Stellenanzeigen