Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Arbeitsschutz> Richtig sterilisieren ohne Siedeverzug

Dampfsterilisator HiClave HGRichtig sterilisieren ohne Siedeverzug

Wie man weiß, ist die Sterilisation eine Funktion von Temperatur und Zeit, d. h. erst die ausreichende Einwirkzeit der Abtötungstemperatur sichert den Sterilisationserfolg im mikrobiologischen Labor. Nur, wo wird diese Abtötungstemperatur gemessen und wie bringt man sie in Relation zum Öffnen des Deckels, damit kein Siedeverzug entsteht? Hier hilft der HiClave HG mit 80 l Kammerinhalt, 3 Körben und den platzsparenden Außenmaßen 455 x 691 x 1030 mm. Dieses Modell hat einen besonderen Temperaturfühler, der sowohl Medienfühler ist, als auch die Öffnungstemperatur des Verriegelungsdeckels steuert.

Dampfsterilisator HiClave HG: Richtig sterilisieren ohne Siedeverzug

Ein 2-l-Erlenmeyerkolben in der Kammer beispielweise hat sehr schnell die Abtötungstemperatur von 121 °C erreicht. Im Medium kommt diese Temperatur erst sehr viel später zum Tragen, d. h. ein zusätzlicher Fühler muss unbedingt ins Medium, damit hier die Abtötungsbedingungen verifiziert werden können. Dieser spezielle Temperaturfühler nach DIN 61010-2 ist aber auch kombinierbar mit der Öffnungstemperatur. So geht der Deckel erst auf, wenn die eingestellte Öffnungstemperatur unterschritten ist – bei einem normalen Erlenmeyerkolben sind das 90 °C. Das ist sehr wichtig, denn die Kammer kühlt ja relativ rasch ab – im Medium herrscht aber noch eine Temperatur von über 100 °C. Wird nun der Deckel geöffnet, dann ist der Behälter zwar drucklos, nicht aber das Medium im Erlenmeyerkolben, d. h. es kommt zum Siedeverzug und das Medium spritzt durch die Öffnung nach oben. Hier macht sich eben 80-jährige Sterilisationserfahrung mit Sicherheit bezahlbar.

Anzeige

Neben 3 vorbelegten Programmen läuft die Dokumentation und Verifizierungen über RS 232 mit der eigens entwickelten Sego®-Prozessdokumentation. Das Ergebnis sieht der Anwender in einer papierlosen automatischen Archivierung mit Datenausgabe als Grafik oder Chart in PDF und digitaler Signatur.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

IntraSafe-System

Fahrerassistent erhöht SicherheitFlurförderfahrzeuge in der Chemielogistik

Der Transport von chemischen Produkten und Abfällen unterliegt besonderen Sicherheitsanforderungen und muss ständig auf den neuesten Stand der Technik sowie aktuellen Gefahrgutrichtlinien angepasst werden.

…mehr
Die Stahl-Auffangwannen von Protecto sind ein vielseitig nutzbarer Schutz zur vorschriftsmäßigen Lagerung von Gefahrstoffen.

AuffangwannenFür wassergefährdende Flüssigkeiten

Die Stahl-Auffangwannen von Protecto sind ein vielseitig nutzbarer Schutz zur vorschriftsmäßigen Lagerung von Gefahrstoffen. Auf der neuen Ausführung mit der Typenbezeichnung GS2s können bis zu zwei 1000-l-Behälter gelagert werden, z.B. IBC/KTC, die einzeln stehend oder auf Euro-/Chemiepalette bis zu 1 m breit sind.

…mehr
Optische Gasdetektionskamera Flir GFx320 für die Öl- und Gasindustrie.

GasdetektionskameraGasvisualisierung in ex-geschützten Bereichen

Flir Systems hat die Markteinführung der GFx320 bekannt gegeben – einer optischen Gasdetektionskamera (OGI) für die Öl- und Gasindustrie, die speziell für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen entwickelt wurde.

…mehr
Die V-Line ist die erste Serie brandgeschützter Sicherheitsschränke mit Vertikalauszug.

GefahrstofflagerungSicherheitsschränke mit Vertikalauszug

asecos gibt einen ersten Einblick in eine neue Form der Gefahrstofflagerung: Die V-Line. Die erste Serie brandgeschützter Sicherheitsschränke mit Vertikalauszug ist eine komplette Neukonzeption, inspiriert von den Vorteilen eines Apothekerschrankes.

…mehr
Für eine einfache und sichere Planung des passenden Sicherheitsschrankes sorgt der asecos Konfigurator.

Einfache und sichere PlanungGefahrstoffschrank-Konfigurator

Um Gefahrstoffe sicher zu lagern, sollten gesetzliche Vorgaben erfüllt und gleichzeitig individuelle Gegebenheiten von Branche, Betrieb, Räumlichkeiten und Arbeitsumfeld berücksichtigt werden. Höchste Flexibilität bietet in dieser Hinsicht ein Sicherheitsschrank.

…mehr

Neue Stellenanzeigen