Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Arbeitsschutz> Richtig sterilisieren ohne Siedeverzug

Dampfsterilisator HiClave HGRichtig sterilisieren ohne Siedeverzug

Wie man weiß, ist die Sterilisation eine Funktion von Temperatur und Zeit, d. h. erst die ausreichende Einwirkzeit der Abtötungstemperatur sichert den Sterilisationserfolg im mikrobiologischen Labor. Nur, wo wird diese Abtötungstemperatur gemessen und wie bringt man sie in Relation zum Öffnen des Deckels, damit kein Siedeverzug entsteht? Hier hilft der HiClave HG mit 80 l Kammerinhalt, 3 Körben und den platzsparenden Außenmaßen 455 x 691 x 1030 mm. Dieses Modell hat einen besonderen Temperaturfühler, der sowohl Medienfühler ist, als auch die Öffnungstemperatur des Verriegelungsdeckels steuert.

Dampfsterilisator HiClave HG: Richtig sterilisieren ohne Siedeverzug

Ein 2-l-Erlenmeyerkolben in der Kammer beispielweise hat sehr schnell die Abtötungstemperatur von 121 °C erreicht. Im Medium kommt diese Temperatur erst sehr viel später zum Tragen, d. h. ein zusätzlicher Fühler muss unbedingt ins Medium, damit hier die Abtötungsbedingungen verifiziert werden können. Dieser spezielle Temperaturfühler nach DIN 61010-2 ist aber auch kombinierbar mit der Öffnungstemperatur. So geht der Deckel erst auf, wenn die eingestellte Öffnungstemperatur unterschritten ist – bei einem normalen Erlenmeyerkolben sind das 90 °C. Das ist sehr wichtig, denn die Kammer kühlt ja relativ rasch ab – im Medium herrscht aber noch eine Temperatur von über 100 °C. Wird nun der Deckel geöffnet, dann ist der Behälter zwar drucklos, nicht aber das Medium im Erlenmeyerkolben, d. h. es kommt zum Siedeverzug und das Medium spritzt durch die Öffnung nach oben. Hier macht sich eben 80-jährige Sterilisationserfahrung mit Sicherheit bezahlbar.

Anzeige

Neben 3 vorbelegten Programmen läuft die Dokumentation und Verifizierungen über RS 232 mit der eigens entwickelten Sego®-Prozessdokumentation. Das Ergebnis sieht der Anwender in einer papierlosen automatischen Archivierung mit Datenausgabe als Grafik oder Chart in PDF und digitaler Signatur.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fasskarre

FasskarreErgonomischer als gefordert

Ein gefülltes Stahlfass kann schon mal 300 kg und mehr auf die Waage bringen. Um solche Lasten bewältigen zu können, sind spezielle Fasshandling-Geräte erforderlich.

…mehr
Explosionsunterdrückungssystem

ExplosionsunterdrückungssystemErstickt Staubexplosionen im Keim

Staubexplosionen haben wegen des extremen Druckanstiegs eine verheerende Zerstörungskraft. Das Explosionsunterdrückungssystem IPD von Bormann & Neupert by BS&B erkennt einen kritischen Druckanstieg bereits im Millibarbereich und reagiert blitzschnell.

…mehr
Mit der Neuauflage der Gefahrstoffbroschüre bietet der Sicherheitstechnik-Spezialist asecos wieder ein komprimiertes Handbuch für Gefahrstofflagerung auf dem aktuellsten Stand von Technik und Gesetzgebung.

Neue GefahrstoffbroschüreAuf aktuellem Stand von Technik und Gesetzgebung

Mit der Neuauflage der Gefahrstoffbroschüre bietet der Sicherheitstechnik-Spezialist asecos wieder ein komprimiertes Handbuch für Gefahrstofflagerung auf dem aktuellsten Stand von Technik und Gesetzgebung. 

…mehr
Thomas Walkenhorst

Full-Service-Provider stellt Weichen für...Führungswechsel bei TÜV SÜD Chemie Service

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 hat sich die TÜV SÜD Chemie Service GmbH zu einem führenden Full-Service-Provider für die chemische Industrie und die Prozessindustrie entwickelt.

…mehr
Enak Ferlemann (rechts), parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, überreichte in Hamburg den Deutschen Gefahrgut-Preis an Gerhard Lahmann. (Foto: ecomed-Storck GmbH)

Deutscher Gefahrgut-PreisGerhard Lahmann erhält Auszeichnung

Gerhard Lahmann, Leiter Gefahrgutmanagement und Transportadministration bei der Westfalen Gruppe, Münster, hat den 27. Deutschen Gefahrgut-Preis erhalten.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung