Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Chromatographie> Kopplungstechniken für Emissionsgasanalyse

Kopplungstechniken für EmissionsgasanalyseKopplungstechniken für Emissionsgasanalyse

PerkinElmer hat eine Reihe von Kopplungslösungen für die Emissionsgasanalyse (EGA) bzw. Messungen von Gas aus einem Thermoanalysegerät angekündigt. Die direkte Analyse von Gasen mittels Gaschromatographie (GC), Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC-MS) und Fourier-Transformations-IR-Spektroskopie (FT-IR) gibt Wissenschaftlern aussagekräftigere Informationen an die Hand, als dies nur mit thermischen Analyseprofilen möglich wäre.

Kopplungstechniken für Emissionsgasanalyse: Kopplungstechniken  für Emissionsgasanalyse

Materialien, die flüchtige Lösungsmittel enthalten, setzen bei Erhitzung Gase frei, die mit den oben genannten Technologien GC, GC-MS oder IR identifiziert und gemessen werden können. „Kopplungstechniken werden immer häufiger eingesetzt und PerkinElmer ist für diesen Markt sehr gut positioniert,” erklärt Martin Long, Vice President Spektroskopie, PerkinElmer.  „Als Anbieter von Komplettlösungen mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Spektroskopie, thermischer Analyse und Chromatographie ist PerkinElmer in der Lage, Kopplungslösungen effektiv zu entwickeln und zu installieren, die die zunehmenden Bedürfnisse der Kunden auf verschiedenen Märkten weltweit erfüllen.“

Anzeige

Die aktuellen Kopplungsangebote des Unternehmens für die EGA umfassen ein thermogravimetrisches Analysegerät (TGA) in Kombination mit Infrarotspektrometern (TG-IR), Gaschromatographie-Massenspektrometern (TG-GC/MS) und Massenspektrometern (TG-MS).

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsPerkinElmer mit erweitertem Servicevetrag bei Boehringer Ingelheim

PerkinElmer gab jetzt eine erweiterte Vereinbarung zwischen der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG und PerkinElmers OneSource Laboratory Services bekannt.

…mehr
Dropdown-Mikro-ATR

Automatische InfrarotmikroskopieEntschlüsselung der Komplexität mehrschichtiger Verpackungsmaterialien

Mehrschichtige Polymerfilme oder Laminate werden in den unterschiedlichsten Branchen verwendet. Ein wichtiger Anwendungsbereich dieser Materialien ist die Verpackung von Lebensmitteln und Verbrauchsgütern.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Tobias Baur (links) und Tilman Sauerwald

Empfindliche SpürnasenEin Billionstel Gramm Schadstoff genügt

Mit den Methoden der Saarbrücker Messtechniker erschnüffeln transportable Gaschromatographen auch winzigste Spuren: Schon ein Billionstel Gramm eines Schadstoffes in einem Gasgemisch genügt den Sensorsystemen.

…mehr
Seminar DGF

Mineralöl in Lebensmitteln und KosmetikaMOSH, MOAH und POSH

Falls Sie das vom Institut Kirchhoff Berlin gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft e.V. veranstaltete Seminar „Mineralölbestandteile in Lebensmitteln und Kosmetika“ versäumt haben sollten, dann gibt es hier einen Überblick zu den Seminarinhalten.

…mehr
Stabilisotopenverdünnungsanalyse: Folate in Lebensmitteln

StabilisotopenverdünnungsanalyseFolate in Lebensmitteln

Bestimmung mittels Stabilisotopenverdünnungsanalyse und LC-MS/MS. Die Gruppe der Folate zeichnet sich durch eine Vielzahl an Verbindungen aus. Für eine selektive Bestimmung der Vitamere werden LC-Methoden mit MS-Detektion und stabilisotopenmarkierten Standards eingesetzt. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung