Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Chromatographie>

Discover-Mikrowelle von CEM wird für Derivatisierungen eingesetzt

Mikrowellenbeschleunigt für die GCDerivatisierungen

Die Mikrowelle beschleunigt eine Vielzahl von chemischen Reaktionen, darunter auch Derivatisierungen wie z.B. die Substitution von Tri-Methylsilyl-Gruppen (TMS) für die GC-MS-Analyse von Steroiden. Bowden et al. zeigen in einer Veröffentlichung, dass mit der Mikrowellenbeschleunigung in nur 1 min die Derivatisierungen realisiert werden konnten.

Mikrowellenbeschleunigt für die GC: Derivatisierungen

Für die quantitative Bestimmung von Methoxyl und Ethoxyl nach Zeisel durch einen simultanen Aufschluss mit HI und Extraktion mit Xylol erfolgt die komplette Reaktion in nur 5 min im Mikrowellengerät Discover der Firma CEM.

Die Verseifungsreaktion mit anschließender Derivatisierung zur Bestimmung der Fettsäuren (FAME) aus Lebensmitteln dauert ebenfalls nur 5 min, wie in dieser Applikation beschrieben: http://bit.ly/Tw82B2

Die Discover-Mikrowelle von CEM kann für Derivatisierungen, Hydrolysen, Extraktion, chemische Synthesen bis hin zu Aufschlüssen eingesetzt werden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Van Deemter Kurve

GC-TippGeht uns bald die Luft aus? Oder: Kann ich beim GC-MS einfach mit Wasserstoff als Trägergas arbeiten?

Seit Jahren nun beschäftigt uns diese Frage: Wie lange gibt es noch Helium? Und damit verbunden die Fragen: Wenn ja, zu welchem Preis? Oder was gibt es für Alternativen?

…mehr
HPLC-Tipp

HPLC-Tipp20 Jahre HPLC-Tipps – und so geht es weiter

Im Jahr 1995 erschien der erste HPLC-Tipp in LABO. Wie geht es nun weiter, gibt es eine „Zukunft“ für die Tipps? Oh, ja. Und so stelle ich mir das Ganze vor:

…mehr
GC x GC 3D-Contour-Plot

Methodenentwicklung in der organischen...Teil 1: Von der Probennahme bis zur Chromatographie

Die Entwicklung einer analytischen Methode ist geprägt vom Streben nach einem Begriff: Selektivität. Letztlich drehen sich alle Teilschritte um eine Maximierung der analytischen Selektivität.

…mehr
Gegenstrategien für die GC: Helium – das begehrte Edelgas mit begrenzten Ressourcen

Gegenstrategien für die GCHelium – das begehrte Edelgas mit begrenzten Ressourcen

Die Helium-Vorräte gehen weltweit zur Neige und verteuern dadurch das beliebteste Trägergas der Gaschromatographie. Welche Alternativen gibt es und unter welchen Umständen kann der Analytiker auf andere Gase ausweichen?

…mehr
Wasserstoff als Alternative in der GC: Video-Tipps zum Einsatz im Labor

Wasserstoff als Alternative in der GCVideo-Tipps zum Einsatz im Labor

In der Gaschromatographie (GC) ist Helium noch immer das meistverwendete Trägergas. Es wird bei etwa 90 % aller GC-Analysen eingesetzt. Die globalen Heliumreserven sinken jedoch, woraus mittel- bis langfristig Kostenanstiege und Lieferengpässe folgen.

…mehr

Neue Stellenanzeigen