Unglaublich schnelle Aufschlüsse in der Mikrowelle mit dem Discover SP-D unter Druck

Im Discover SP-D werden die Proben einzeln mit der individuellen Säure/mischung und Aufschlusstemperatur aufgeschlossen. So wird jeder Aufschluss individuell dokumentiert. Die Aufschlusszeit ist extrem kurz. Typischerweise nach 10 min. inklusive Abkühlung ist der Aufschluss messfertig.

Wünsch Dir was...
In einer Marktstudie befragte CEM zahlreiche Labors nach ihren Wünschen für eine Weiterentwicklung. Die Antworten waren eindeutig:

1. Einfachheit.
Keine Verschraubungen oder Werkzeugmontage für die Druckbehälter. Unsere Lösung: Im Discover SP-D werden die Druckbehälter mit einem Schnappdeckel verschlossen. Den Rest erledigt das Gerät.

2. Schnelligkeit.
Die Aufschlussgeschwindigkeit soll speziell für eilige Proben noch weiter erhöht werden Unsere Lösung: Im Discover SP-D reichen typischerweise 10 min. inkl. Abkühlung für einen Aufschluss. Dann kann die Probe vermessen werden.

3. Vielseitigkeit.
Im Laboralltag fallen ständig unterschiedliche Proben an, die flexibel abgearbeitet werden sollen. Unsere Lösung: Die Proben werden im Discover SP-D sequentiell abgearbeitet. Ein Autosampler erlaubt sogar das Arbeiten über Nacht.

4. Platzbedarf.
Autoklavensysteme für vergleichbare Aufschlüsse haben einen enormen Platzbedarf und passen häufig nicht mehr auf den vorhandenen Labortisch. Unsere Lösung: Das Discover SP-D benötigt die Stellfläche eines DIN A 3 Blattes und hat damit den geringsten Platzbedarf aller am Markt befindlichen Mikrowellen-Aufschlussgeräte.

© CEM GmbH

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter