Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Dosier- und Vakuumtechnik> Messpipetten Typ 2 – nach DIN EN ISO 385

Messpipetten Typ 2Messpipetten Typ 2 – nach DIN EN ISO 385

BRAND bietet BLAUBRAND® Messpipettten Typ 2 (blaue Graduierung) und BLAUBRAND®-ETERNA (braune Graduierung) in einem breiten Volumenbereich an. Diese Pipetten sind nach der neuen Norm DIN EN ISO 835 gefertigt und fordern nur noch 5 Sekunden Wartezeit beim genauen Pipettieren.

Messpipetten Typ 2: Messpipetten Typ 2 – nach DIN EN ISO 385

Die messtechnische Auswirkung einer Wartezeitverkürzung von 15 auf 5 Sekunden hat BRAND in umfangreichen Tests untersucht. Durch konstruktive Änderungen an den Pipetten ist es dem Unternehmen gelungen, die Wartezeit bei gleicher Volumengenauigkeit auf 5 Sekunden zu verkürzen. Dieses Ergebnis wurde in die neue Norm DIN EN ISO 835 für Messpipetten aufgenommen, an der BRAND aktiv und maßgeblich mitgearbeitet hat.

Was bedeutet Typ 2? In der neuen Norm sind jetzt zusätzlich Messpipetten Klasse AS, Typ 2, beschrieben. Bei diesem Pipettentyp ist das Nennvolumen oben. Das vereinfacht das Pipettieren deutlich. Man füllt die Pipette nur noch etwas über die gewünschte Marke, stellt den Meniskus 1x ein und lässt dann die Flüssigkeit vollständig ablaufen. Nach nur 5 Sekunden Wartezeit Spitze abstreifen.

Anzeige

Bei Pipetten vom Typ 1 oder 3 muss man zweimal den Meniskus einstellen, wobei das Risiko besteht, dass bei der zweiten Meniskuseinstellung zuviel abgegeben wird und die Probe erneut angesetzt werden muss. Hier zeigen sich die Vorteile der neuen Typ 2 Pipetten.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Drehschieber-Vakuumpumpe

Neue VakuumpumpenserieMit extra großem Ölreservoir

Gardner Denver Medical bringt für den Labor-, Medizin- und Life-Science-Bereich die neuen zweistufigen Drehschieber-Vakuumpumpen CRVpro der Marke Welch auf den Markt. Sie bieten einen Enddruck von 5x10-4 mbar und sind ab sofort in 6 verschiedenen Versionen verfügbar.

…mehr
Pipettenspitzen

PipettenspitzenIn Reih’ und Glied

Manchmal erinnern auf Mehrkanalpipetten aufgesteckte Universalspitzen eher an eine gezackte Bergkette als an eine Reihe perfekt ausgerichteter Spitzen. Dies liegt an der variablen Gestaltung des Konus von Universalspitzen und der Spitzenhalter.

…mehr
Prof. Dr. Andreas Greiner, Amir Reza Bagheri M.Sc. und Prof. Dr. Seema Agarwal mit dem neuen Infusionssystem in einem Labor der Bayreuther Polymerchemie. (Foto: Christian Wißler)

Malaria-TherapienBald viel einfacher, flexibler und effizienter?

Malaria-Infektionen lassen sich möglicherweise schon bald viel effizienter behandeln als heute. Forscher an den Universitäten Bayreuth und Jerusalem haben hierfür ein neuartiges Verfahren zur Wirkstoff-Freisetzung entwickelt. 

…mehr
Durch Folien aus Formgedächtnislegierung (FGL) lassen sich auch komplexe Aktorgeometrien auf kleinstem Bauraum umsetzen. (Foto: © memetis)

Mikrofluidische KomponentenFolienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen

Die Ausgründung memetis am Karlsruher Institut für Technologie entwickelt folienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen (FGL).

…mehr
Biofilme sind strukturierte Bakterienansammlungen und an vielen schwer behandelbaren chronischen Infektionen beteiligt.

Erforschung von BiofilmenBildgebende Darstellung lebender Zellen

Biofilme sind strukturierte Bakterienansammlungen und an vielen schwer behandelbaren chronischen Infektionen beteiligt, z.B. Endokarditis, Zystitis und der bei Patienten mit zystischer Fibrose häufig bestehenden Pseudomonas aeruginosa-Infektion der Lunge.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung