Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

Pipette TenSette plusElektronische Pipette

Unabhängige Ergonomiestudien, verbunden mit Kundenwünschen, haben eine Pipette entstehen lassen, die allen Anwendungen und Arbeitsschritten in einem Labor gerecht werden soll. Die HACH TenSette plus kombiniert alle Anforderungen wie intuitive Handhabung, Funktionalität und Bedienungskomfort mit höchster Präzision und Genauigkeit. Die neue Pipette ist durch ihre intuitive Menüführung so anwenderfreundlich, dass man sie sehr schnell bedienen kann. Für das bequeme Arbeiten mit Küvetten-Tests sind werkseitig die neun gängigsten Volumina von 0,2...5 ml vorprogrammiert.

Pipette TenSette plus: Elektronische Pipette

Gewicht, Ergonomie und das große, klar ablesbare Display mit Hintergrundbeleuchtung gewährleisten ein sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten. Der Auslöser mit Fingerauflage ist um 120° verstellbar. So wird eine optimale Einstellung und ein hoher Pipettier-Komfort sowohl für Links- wie auch Rechtshänder erreicht. Die TenSette plus gewährleistet über den gesamten Volumenbereich eine hervorragende Genauigkeit und ist deswegen vor allem für das Pipettieren kleiner Volumina sehr geeignet. Im Lieferumfang ist unter anderem das Ladegerät, die Hängevorrichtung und der zugehörige Pipettenständer enthalten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsHACH LANGE Seminarprogramm 2009

Die Firma HACH LANGE bietet auf Grund der starken Nachfrage auch in diesem Jahr mit 15 verschiedenen Seminararten und 45 bundesweiten Terminen ein breites Spektrum an Fortbildungsmöglichkeiten an.

…mehr

NewsHach Lange stellt dem europäischen Parlament Wasserqualitätslösungen vor

Brüssel, Sitz der Europäischen Union, gehört zu 6311 Gebieten, die nicht die europäischen Rechtsvorschriften zu sauberem Wasser erfüllen, wie Victor Bostinaru, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP), herausgefunden hat. Führende Vertreter von Hach Lange, einem Unternehmen, das hinsichtlich Wasserqualität mit vielen Innovationen und langjährigen Erfahrung aufwarten kann, wurden zu einer hochrangigen öffentlichen Anhörung eingeladen, die von Herrn Bostinaru im Europäischen Parlament veranstaltet wurde, um die bei der Untersuchung festgestellten Probleme zu besprechen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Prof. Dr. Andreas Greiner, Amir Reza Bagheri M.Sc. und Prof. Dr. Seema Agarwal mit dem neuen Infusionssystem in einem Labor der Bayreuther Polymerchemie. (Foto: Christian Wißler)

Malaria-TherapienBald viel einfacher, flexibler und effizienter?

Malaria-Infektionen lassen sich möglicherweise schon bald viel effizienter behandeln als heute. Forscher an den Universitäten Bayreuth und Jerusalem haben hierfür ein neuartiges Verfahren zur Wirkstoff-Freisetzung entwickelt. 

…mehr
Durch Folien aus Formgedächtnislegierung (FGL) lassen sich auch komplexe Aktorgeometrien auf kleinstem Bauraum umsetzen. (Foto: © memetis)

Mikrofluidische KomponentenFolienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen

Die Ausgründung memetis am Karlsruher Institut für Technologie entwickelt folienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen (FGL).

…mehr
Biofilme sind strukturierte Bakterienansammlungen und an vielen schwer behandelbaren chronischen Infektionen beteiligt.

Erforschung von BiofilmenBildgebende Darstellung lebender Zellen

Biofilme sind strukturierte Bakterienansammlungen und an vielen schwer behandelbaren chronischen Infektionen beteiligt, z.B. Endokarditis, Zystitis und der bei Patienten mit zystischer Fibrose häufig bestehenden Pseudomonas aeruginosa-Infektion der Lunge.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung