Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Dosier- und Vakuumtechnik> Ein neuer Weg für Serienverdünnungen

Serienverdünnungssystem Dilucups/DilushakerEin neuer Weg für Serienverdünnungen

IUL Instruments bietet mit den fertig befüllten Dilucups eine raffinierte Alternative zur herkömmlichen Herstellung von Verdünnungen. Die gebräuchliche Vorbereitung von mikrobiologischen Verdünnungsstufen umfasst das Befüllen von Röhrchen mit Pepton oder NaCl mit anschließendem Autoklavieren und Lagerung bei kühlen Temperaturen. Durch den Flüssigkeitsverlust während des Autoklavierschritts rechnet man immer mit einem Standardfehler.

Serienverdünnungssystem Dilucups/Dilushaker: Ein neuer Weg für Serienverdünnungen

Diese Vorgehensweise entfällt bei der Verwendung der Dilucups. Die mit exakt 9 ml sterilem Verdünnungsmedium vorabgefüllten Behälter sind in Reihen mit 9 Einheiten erhältlich. Die benötigte Anzahl von Dilucups wird einfach aus der Reihe getrennt und in den Dilushaker gestellt. Durch Abziehen der Schutzfolie kann das Pipettieren der Probe erfolgen. Nach jedem Verdünnungsschritt rotieren die Cups auf dem Shaker. Somit entfällt das Aufschütteln mittels Vortex. Die berechnete Zeitersparnis liegt bei >40 % verglichen mit der konventionellen Methode. Durch die spezielle Konstruktion wird das Verschütten der Probenflüssigkeit zuverlässig verhindert.

Anzeige

Unter streng kontrollierten Qualitätsstandards werden die Cups, die als Pepton-, NaCl- oder Ringerlösung erhältlich sind, hergestellt. Nach Gammastrahlsterilisation verlassen die Cups mit einem Qualitätszertifikat versehen die Produktion. Durch die einfache und lange Haltbarkeit von einem Jahr bei Raumtemperatur und die beträchtliche Kostenersparnis gegenüber der konventionellen Methode wird im Laboralltag mehr Flexibilität ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.iul-instruments.de/produkte/probenvorbereitung/diluter/9.html.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Mit neuem Namen und LogoAus IUL Instruments wurde I&L Biosystems

"Nachdem wir 23 Jahre den Namen IUL Instruments GmbH geführt haben, war es an der Zeit unseren Namen und unser Logo zu ändern" sagt Geschäftsführer Alexander Beljaars.

…mehr
Zellanalysesystem IonFlux: Automatisches Patch-Clamping-System

Zellanalysesystem IonFluxAutomatisches Patch-Clamping-System

Fluxion Biosciences hat ein neues Zellanalysesystem für das schnelle Screening in der Arzneimittel- und Grundlagenforschung auf den Markt gebracht. Die patentierte Mikrofluidik-Plattform ermöglicht eine hochpräzise, funktionelle Analyse diverser Ionenkanäle im Mikrotiterplattenformat.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Schwebekörper-Durchflussmesser

Präzise Messung von FlussratenSchwebekörper-Durchflussmesser

Für die präzise Ermittlung von Volumen-Durchflussraten strömender Gase oder Flüssigkeiten in geschlossenen Rohr- oder Schlauchleitungen bietet Reichelt Chemietechnik aus seinem Thomafluid®-Programm eine umfassende Auswahl bewährter Schwebekörper-Durchflussmesser aus Metall, Acrylglas sowie den harten Kunststoffen PA 6, PP, PVDF, PTFE und PVC-U an.

…mehr
Pipettiersystem Viaflo 384 mit 1536er-Plattenhalter

Assay-EntwicklungPipettiersystem für 1536er-Platten

Bei der Viaflo 384 handelt es sich um eine handgesteuerte Labortischpipette, mit der präzise in 1536-Well-Platten pipettiert werden kann. Integra hat dazu einen speziellen Plattenhalter im Programm, so dass Screening-Labore nun über eine Alternative zu automatisierten Roboter-Liquid-Handling-Systemen verfügen.

…mehr
ATEX-sichere Vakuumpumpen

ATEX-sichere VakuumpumpenNeuer Werkstoff für Pumpenköpfe

Durch die Optimierung der Pumpenköpfe ist der innere, medienberührte Bereich für die Förderung von explosionsfähiger Atmosphäre ausgerüstet. Derart ausgestattete KNF Laboport® FT Pumpen sind für die Gerätekategorie 2G geeignet.

…mehr

Neue Stellenanzeigen