Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Genomics/Proteomics>

Synthetische Nukleoside für den Pharma-Bereich

Synthetische NukleosideEnzymatisches Verfahren zur Herstellung von Nukleosiden für den Einsatz als Pharmaka

Würde DNA immer weiter aufgespalten, blieben am Ende Nukleoside und Nukleotide, die Bausteine des Lebens, übrig. Synthetisch hergestellte Nukleoside sind elementare Pharmaka für die Bekämpfung von Krankheiten. 

Stand der Technik für deren Herstellung sind chemische Verfahren. Diese stoßen bei der erzeugten Reinheit an Grenzen und können darüber hinaus bestimmte Moleküle nicht erzeugen.

Die BioNukleo UG hat zur Herstellung modifizierter Nukleoside und Nukleotide ein enzymatisches Verfahren entwickelt. Pharmaunternehmen können so mit geringerem Aufwand neue Medikamente entwickeln und die Produktion bereits existierender verbessern.

Labvolution, Halle 20, Stand E65

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Myrtenblüte in der Krebsforschung

KrebsforschungAngeln nach Bindungspartner für pflanzlichen Wirkstoff

Pharmazeuten der Universität Jena erforschen die antitumorale Wirkung des Naturstoffes Myrtucommulon. Dessen Wirkung auf Krebszellen beruht auf der Interaktion mit einem Mitochondrien-Protein.  

…mehr
Cancer: Molecular Chaperones and Co-chaperones as Therapeutic Targets for Cancer

CancerMolecular Chaperones and Co-chaperones as Therapeutic Targets for Cancer

Cancer is a devastating disease that has affected millions of people, consumed tremendous efforts in the treatment/care and is incurable. Statistics from www.seer.cancer.gov show 14,140,254 people were living with cancer in 2013 in US.

…mehr
Einweihungszeremonie

Arzneimittel-EntwicklungLonza mit neuem Drug Product Services Labor

Lonza feierte am 2. November die Eröffnung seiner neuen hochmodernen Drug Product Services Labs im schweizerischen Stücki Science Park Basel.

…mehr
Peptid- und Proteinwirkstoffe

„Gummibärchen“ statt SpritzePeptid- und Proteinwirkstoffe oral verabreichen

Für ein neues Herstellungsverfahren für bestimmte Wirkstoffe, die anstelle schmerzhafter Injektionen künftig oral verabreicht werden können, wird ein Team junger Heidelberger Wissenschaftler gefördert.

…mehr
Dr. Joachim Kreuzburg, Vorstandvorsitzender von Sartorius, zur Übernahme von IntelliCyt: „Leistungsfähigere und schnellere Verfahren für die Zellanalyse sind eine unabdingbare Voraussetzung für wissenschaftlichen Fortschritt.“

Sartorius erwirbt IntelliCytProduktangebot für Pharmaforschung gestärkt

Sartorius hat das US-amerikanische Unternehmen IntelliCyt Corporation erworben, das eine innovative, mehrfach ausgezeichnete Zellscreening-Plattform für die Arzneimittelforschung entwickelt hat.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung