Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Genomics/Proteomics>

Synthetische Nukleoside für den Pharma-Bereich

Synthetische NukleosideEnzymatisches Verfahren zur Herstellung von Nukleosiden für den Einsatz als Pharmaka

Würde DNA immer weiter aufgespalten, blieben am Ende Nukleoside und Nukleotide, die Bausteine des Lebens, übrig. Synthetisch hergestellte Nukleoside sind elementare Pharmaka für die Bekämpfung von Krankheiten. 

sep
sep
sep
sep

Stand der Technik für deren Herstellung sind chemische Verfahren. Diese stoßen bei der erzeugten Reinheit an Grenzen und können darüber hinaus bestimmte Moleküle nicht erzeugen.

Die BioNukleo UG hat zur Herstellung modifizierter Nukleoside und Nukleotide ein enzymatisches Verfahren entwickelt. Pharmaunternehmen können so mit geringerem Aufwand neue Medikamente entwickeln und die Produktion bereits existierender verbessern.

Labvolution, Halle 20, Stand E65

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Phytoextrakte: Positionspapier gibt Marktüberblick und nennt Forschungsziele

PhytoextraktePositionspapier gibt Marktüberblick und nennt Forschungsziele

Phytoextrakte besitzen ein großes Potenzial für neue und innovative Produkte. Fachleute haben jetzt eine engagierte öffentliche Finanzierung angemahnt, um die Einrichtung von interdisziplinären Aktivitäten und gemeinsamen Forschungsinitiativen zu unterstützen.

…mehr

Strategische PartnerschaftRentschler Biotechnologie und Rentschler Fill Solutions

Rentschler Biotechnologie und Rentschler Fill Solutions haben eine strategische Partnerschaft bekanntgegeben und bieten Lösungen aus einer Hand mit neuen, hochmodernen Abfüllanlagen.

 

…mehr
Lysosomen Dispersion

Lipid-Kinase mTorHoffnung auf neuen therapeutischen Angriffspunkt gegen Volkskrankheiten

Mitarbeitende des Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) haben einen entscheidenden "off"-Schalter für die mTor-Kinase gefunden. Das Ausschalten des mTor-Kinase-Komplexes kann bei bestimmten Krankheiten sinnvoll sein. 

 

…mehr
Myrtenblüte in der Krebsforschung

KrebsforschungAngeln nach Bindungspartner für pflanzlichen Wirkstoff

Pharmazeuten der Universität Jena erforschen die antitumorale Wirkung des Naturstoffes Myrtucommulon. Dessen Wirkung auf Krebszellen beruht auf der Interaktion mit einem Mitochondrien-Protein.  

…mehr
Cancer: Molecular Chaperones and Co-chaperones as Therapeutic Targets for Cancer

CancerMolecular Chaperones and Co-chaperones as Therapeutic Targets for Cancer

Cancer is a devastating disease that has affected millions of people, consumed tremendous efforts in the treatment/care and is incurable. Statistics from www.seer.cancer.gov show 14,140,254 people were living with cancer in 2013 in US.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung