Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Sensibilisierung für Gefahrstoffe

Broschüre "Fachinformationen zur Gefahrstofflagerung"Sensibilisierung für Gefahrstoffe

Durch Brände und Explosionen sterben allein in Deutschland jährlich ca. 1000 Menschen, etwa 100000 werden zum Teil schwer verletzt. Der entstandene Schaden wird vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft auf weit über drei Milliarden Euro beziffert. Meist sind diese Katastrophen auf menschliches Versagen zurückzuführen und sehr oft ist es Unkenntnis und Sorglosigkeit im Umgang mit brennbaren und explosiven Stoffen.

Broschüre "Fachinformationen zur Gefahrstofflagerung": Sensibilisierung für Gefahrstoffe

Das Gründauer Unternehmen asecos geht jetzt neue Wege, um diese Risiken zu reduzieren. Das Unternehmen im Bereich „Sicherheit und Umweltschutz im Umgang mit Gefahrstoffen“ bietet jetzt neuartige Schulungen an, die Gefahren anschaulich erleben lassen: Experimentalvorträge mit Explosionen, Verpuffungen und anderen chemischen Reaktionen. Gefahrstoff-Experten geben eine praxisorientierte Einführung über das Handling und die Lagerung von Gefahrstoffen und die damit verbundenen Risiken. Dazu werden die Gefahren, die durch unsachgemäße Lagerung von Gefahrstoffen entstehen, experimentell demonstriert. Die Teilnehmer dieser Erlebnis-Seminare sind immer wieder erstaunt und beeindruckt, welche Explosionen schon durch kleinste Gefahrstoffmengen ausgelöst werden können. Das Interesse an diesen neuartigen Gefahrstoff-Seminaren ist bereits riesengroß. Denn die experimentellen Lektionen bleiben lange in Erinnerung und helfen so, Menschen und Betriebseinrichtungen effektiv zu schützen. Die Referenzliste für die innovativen Erlebnis-Seminare von asecos liest sich bereits wie das Who-is-Who der deutschen Wirtschaft: Von Bayer bis Henkel, von Mercedes bis Volkswagen – ja sogar die Polizei hat bereits Teilnehmer von asecos schulen lassen.

Anzeige

Für alle, die Risiken von Gefahrstoffen gezielt vermeiden möchten, stehen drei verschieden Trainingsmodule zur Auswahl. Detaillierte Informationen über das neuartige Schulungsprogramm zur Gefahrstoffsensibilisierung findet man in der umfassenden Broschüre „Fachinformationen zur Gefahrstofflagerung“, die über info@asecos.com oder die nachfolgende Kennziffer kostenlos angefordert werden kann.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Gefahrstofflagerung und -handling Katalog

Gefahrstofflagerung und -handlingNeuer Katalog 2016/17 von asecos

Der neue Gefahrstofflagerung und -handling Katalog 2016/2017 von asecos ist ab sofort verfügbar. Das Nachschlagewerk beinhaltet auf über 650 Seiten mehr als 3000 Artikel für den professionellen Umgang und die sichere Lagerung von Gefahrstoffen. 

…mehr
News: Umgang mit Gefahrstoffen: Gute Gründe für Sicherheitsdenken

NewsUmgang mit Gefahrstoffen: Gute Gründe für Sicherheitsdenken

Der Gründauer Experte für den Umgang mit Gefahrenstoffen, asecos GmbH, sensibilisiert - live, im Experimental-Vortrag - auf der Messe analytica 2010 für Gefahren, die von unsachgemäßer Lagerung von Gefahrstoffen ausgehen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mit dem LC Lab erschließt der Paderborner Maschinenbauer Lödige die Möglichkeiten des hocheffizienten Tabletten-Coatings jetzt auch für den Labormaßstab.

Lödige auf der InterpackTabletten-Coating für den Labormaßstab

Einen besonderen „Hingucker“ verspricht Lödige zur Interpack: Ausgerechnet die kleinste Maschine am Messestand wird als komplette Neuentwicklung vermutlich das größte Interesse wecken.

…mehr
Die neuen Labormarker von edding überzeugen durch ihre hohe Abriebfestigkeit auf allen glatten und durchsichtigen Materialien wie beispielsweise Objektträgern.

LabormarkerAbrieb- und wasserfest

Beschriftungen und Markierungen auf Laborgeschirr, Reaktionsgefäßen oder Objektträgern aus Glas und Kunststoff sowie Etiketten gehören in Laboren zum täglichen Arbeitsablauf. Die neu entwickelten Labormarker von edding verfügen über die dazu notwendigen Eigenschaften.

…mehr
Schneidmühlen

SchneidmühleFür große Probenstücke und hohen Durchsatz

Retsch erweitert die Palette der Schneidmühlen um ein Modell: Die neue SM 400 XL eignet sich für die Vorzerkleinerung großer Probenstücke mit Abmessungen bis 170 x 220 mm, erreicht aber, je nach Anwendung, oft auch die gewünschte Endfeinheit in einem Schritt.

…mehr

Neue Stellenanzeigen