Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Applikationsvielfalt mit Elementaranalysator

Elementaranalysator multi EA 5000Applikationsvielfalt mit Elementaranalysator

Der multi EA® 5000 kann weitaus mehr als nur Elementaranalyse. Kohlenstoff, Stickstoff, Schwefel und Chlor aus festen, flüssigen, pastösen und gasförmigen Proben sind nur ein kleiner Teil seines Anwendungsspektrums. TOC, EOX oder AOX/TOX-Analytik gehören zu den weiteren Bestimmungsverfahren, die der multi EA® 5000 beherrscht. Damit ist er ein in vielen Bereichen z.B. in der Petrochemie, Umweltanalytik, Pharmazie, Chemischen Industrie oder bei der Materialprüfung einsetzbares Multitalent.

Elementaranalysator multi EA 5000: Applikationsvielfalt mit Elementaranalysator

Die Double-Furnace-Technik erlaubt den schnellen Wechsel zwischen senkrechten und waagerechten Applikationen in einem Gerät und somit eine schnelle Adaption an die jeweilige Probenmatrix. Die Verwendung von nur einem Multi-Purpose-Verbrennungsrohr für alle Standardapplikationen vertikal und horizontal macht den Rohrwechsel überflüssig.

Die Flammensensor-Technik sorgt für eine Matrix-optimierte quantitative Verbrennung. Selbst schwierigste Matrices, wie z.B. Öle, Kraftstoffe, Lösemittel, Polymere, Kohle oder Flüssiggase, können ohne Vorkenntnis ihrer Eigenschaften rußfrei, präzise und zuverlässig analysiert werden. Zeitraubendes Erstellen von Methoden sowie Optimieren von Prozessparametern, wie Gasfluss, Temperatur, Dosiergeschwindigkeit, gehören der Vergangenheit an.

Anzeige

Das Self-Check-System (SCS), die intuitive multiWin®-Software und die FAST(Fast, Safe and Tight)-Verbindungstechnik bieten dem Nutzer Komfort bei der Bedienung. Der Multi-Matrix-Probengeber für vertikale und horizontale Anwendungen spart wertvolle Arbeitszeit, da kein aufwendiger Umbau, zeitraubendes Anschließen oder Justieren eines zusätzlichen Probengebers notwendig ist.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Berka gibt Vorstandsvorsitz von Analytik Jena an Krauß (Foto: Analytik Jena AG)

Generationswechsel bei Analytik JenaKlaus Berka übergibt Vorstandsvorsitz an Ulrich Krauss

An der Spitze der Analytik Jena AG steht ein Wechsel bevor. Vertriebsvorstand Ulrich Krauss wird zum 1. Oktober 2016 neuer Vorstandsvorsitzender.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden.

iF-Design-AwardProzesstransmitter ausgezeichnet

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden. Die Jury für den international renommierten Designpreis würdigte damit die funktionale und optische Gestaltung des Messgeräts als zukunftsweisend.

…mehr
Aufstecktiegel

AufstecktiegelFür thermische Untersuchungsmethoden

In der Roh- und Werkstoffanalyse werden thermische Untersuchungsmethoden für die Materialanalyse genutzt. Bei der Differenzthermoanalyse und der thermogravimetrischen Analyse werden Stoffproben von Raumtemperatur definiert aufgeheizt und abgekühlt.

…mehr
Der Datenlogger Almemo® 710 bietet zehn galvanisch getrennte Messeingänge.

Für bis zu zehn SensorenDatenlogger nit neuem Steckertyp

Der Datenlogger Almemo® 710 bietet zehn galvanisch getrennte Messeingänge. Es können Sensoren für beliebige Messgrößen angeschlossen und ausgewertet werden. Das gilt für Sensoren der Firma Ahlborn wie auch für Sensoren jedes anderen Herstellers.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung