Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Mit Markenprodukten punkten

FachbeitragMit Markenprodukten punkten

labpoints.de startet als neues Prämiensystem für die Laborbranche – LABO ist exklusiver Medienpartner
Fachbeitrag: Mit Markenprodukten punkten
Ab sofort heißt es Punkte sammeln, denn der Startschuss für das neue Prämien-Portal „labpoints.de“ ist gefallen. Das Bonussystem richtet sich an Laboranwender in ganz Deutschland und kommt ab 2008 sogar europaweit zum Einsatz. Das Besondere an http://labpoints.de: Das online-basierte Prämiensystem wird nicht von einem Hersteller oder Fachhändler, sondern von einem unabhängigen Spezialisten betrieben. Der Vorteil: Die Branchenlösung ermöglicht schnelleres Sammeln von Punkten und damit schnelleres Einlösen von attraktiven Prämien.

Entwickelt und realisiert wurde http://labpoints.de vom Mainzer Service-Dienstleister Bartenbach Marketing Services (BMS). Als erster Premium-Partner und Teilnehmer des Kundenprämiensystems konnte der Laborglas-Hersteller DURAN GROUP, ehemals SCHOTT Duran, gewonnen werden. „Weitere Laborgeräte- und Laborverbrauchsmaterialhersteller werden folgen“, so Dipl.-Kfm. Tobias Bartenbach, Geschäftsführer von BMS. „Wir sind offen für andere Markenhersteller. Unser Ziel ist es, http://labpoints.de binnen zwei Jahren zum marktführenden Bonussystem im Laborbereich auszubauen. Erste Gespräche mit weiteren potenziellen Partnern laufen bereits.“

Anzeige

Bonuspunkte für Markentreue

Wer kennt nicht die Frage: „Haben Sie eine PAYBACK-Karte?“ Bei dem branchenübergreifenden Kundenprämiensystem von Real, Aral, Vodafone & Co. sammelt inzwischen (fast) jeder mit. Das Prinzip von labpoints.de ist ganz ähnlich und der Name ist Programm: „labpoints“ steht für „Labor“ und „Punkte“. Beim Kauf von Markenartikeln der teilnehmenden Hersteller wird der Kunde für seine Markentreue mit Bonuspunkten belohnt und profitiert damit zweimal: Er erhält Produkte in hochwertiger Markenqualität und obendrein eine Anerkennung in Form von Prämienpunkten. Die gesammelten Punkte kann der labpoints-Teilnehmer gegen ausgewählte Sachprämien eintauschen.

Ziel von http://labpoints.de ist es, eine Branchenlösung zu schaffen, bei der Punkte aller teilnehmenden Marken gesammelt und eingelöst werden können – händlerunabhängig und herstellerübergreifend. Mit der DURAN GROUP ist der Start gemacht: Der Laborglas-Hersteller wird mehr als hundert seiner SCHOTT DURAN®-Produkte mit Prämienpunkten versehen und so einer Vielzahl von Anwendern das Sammeln ermöglichen. Im ersten Jahr werden voraussichtlich alleine über DURAN etwa 28 Millionen Punkte verteilt. Auch der Laborfachhandel wird aufgrund der verstärkten Nachfrage nach bepunkteten Markenprodukten von dieser Kundenbindungsmaßnahme profitieren.

Vom Produkt zur Prämie

Im Unterschied zu den meisten PAYBACK-Transaktionen werden Labormaterialien nicht an der Kasse erworben, folglich erübrigt sich die Frage nach einer labpoints-Kundenkarte. Die Punkteausgabe im labpoints-System erfolgt im Falle der DURAN GROUP über Punkte-Karten, in die ein einmaliger 10-stelliger Code eingedruckt ist und die den jeweiligen Produkten beigefügt werden. Im DURAN-Sortiment gibt es beispielsweise für eine 10er-Packung 100-ml-Becher 40 Punkte, für zwei Erlenmeyer-Kolben mit 3000 ml Fassungsvermögen 75 Punkte und für eine 10000-ml-Laborflasche gleich 300 Punkte. Die mit labpoints-Punkten versehenen SCHOTT DURAN®-Produkte konzentrieren sich auf Laborverbrauchsmaterialien, die der Anwender wie gewohnt über den Fachhandel bestellt. Der jeweiligen Packung liegt die entsprechende Punkte-Karte bei.

Der Weg zur labpoints-Sachprämie führt über das Internet unter www.labpoints.de. Auf dieser Website werden auch aktuell die Produkte präsentiert, die am Bonusprogramm teilnehmen und für die es Punkte gibt. Der Kunde kann sich mit seiner E-Mail-Adresse registrieren und erhält eine Bestätigungs-E-Mail mit seinen persönlichen Zugangsdaten. Anmelden kann sich jeder, der labpoints-Punkte sammeln möchte: Einkäufer für Laborbedarf, Labormitarbeiter oder auch ein ganzes Laborteam, das die Punkte gemeinsam sammelt. Für die erste Anmeldung gibt es bereits einen Bonus von 40 Punkten auf das persönliche labpoints-Konto. Gibt der Kunde den Code der Punkte-Karte ein, erhält er die entsprechenden Prämienpunkte gutgeschrieben, die gegen attraktive Prämien eingetauscht werden können.

„Punkten mit Qualität“

So lautet das Motto von labpoints.de und das Gleiche gilt für die labpoints-Prämien. „Wir haben Wert darauf gelegt, dass es sich um hochwertige Produkte handelt, die zum Teil nicht im Handel zu erwerben sind“, erläutert der Betreiber Tobias Bartenbach den Prämien-Shop des neuen Portals. Ob schönes Design oder Funktionalität: Der labpoints-Kunde hat die Qual der Wahl. Drei Prämienkategorien gibt es und das Angebot reicht von Labormaterialien über PC-Zubehör bis zu Produkten des persönlichen Bedarfs. Für 475 Punkte gibt es bereits eine TULIP Teetasse aus Glas, ein ganzes Espresso-Set schon für 700 Punkte. Gegen 2350 Punkte können Top-Prämien wie eine hochwertige Armbanduhr oder ein MP3-Player eingelöst werden. Der Prämienversand läuft automatisch nach Auswahl der gewünschten Prämie.
labpoints.de ist eine eingetragene Marke der Bartenbach Marketing Services GmbH & Co. KG. Bartenbach Marketing Services (BMS) bietet Marketing-Dienstleistungen in den Bereichen Werbemittel, Personal-Promotions und Produktion. BMS und die Bartenbach & Co. Agentur für Kommunikation bilden zusammen die Bartenbach-Gruppe mit rund 80 Mitarbeitern. Standort beider Unternehmen ist Mainz. Kontakt: service@bartenbach.de; www.service-bartenbach.de.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden.

iF-Design-AwardProzesstransmitter ausgezeichnet

Der Prozesstransmitter UPT-2x von WIKA ist mit dem iF-Design-Award 2017 ausgezeichnet worden. Die Jury für den international renommierten Designpreis würdigte damit die funktionale und optische Gestaltung des Messgeräts als zukunftsweisend.

…mehr
Aufstecktiegel

AufstecktiegelFür thermische Untersuchungsmethoden

In der Roh- und Werkstoffanalyse werden thermische Untersuchungsmethoden für die Materialanalyse genutzt. Bei der Differenzthermoanalyse und der thermogravimetrischen Analyse werden Stoffproben von Raumtemperatur definiert aufgeheizt und abgekühlt.

…mehr
Der Datenlogger Almemo® 710 bietet zehn galvanisch getrennte Messeingänge.

Für bis zu zehn SensorenDatenlogger nit neuem Steckertyp

Der Datenlogger Almemo® 710 bietet zehn galvanisch getrennte Messeingänge. Es können Sensoren für beliebige Messgrößen angeschlossen und ausgewertet werden. Das gilt für Sensoren der Firma Ahlborn wie auch für Sensoren jedes anderen Herstellers.

…mehr
Die neue Serie 1016…SR von Faulhaber erweitert die bewährte Motorfamilie SR um noch kompaktere DC-Motoren mit Edelmetallkommutierung. (© Faulhaber)

Mit EdelmetallkommutierungDC-Kleinstmotoren

Die neue Serie 1016…SR von Faulhaber erweitert die bewährte Motorfamilie SR um noch kompaktere DC-Motoren mit Edelmetallkommutierung. Kombinierbar mit passenden Getrieben und Encodern des Unternehmens sind sie für Anwendungen geeignet, wo maximale Leistung bei minimalster Einbausituation gefordert sind.

…mehr

Daten-ManagementElektronisches Laborbuch in drei Sprachen

Das Berliner Unternehmen labfolder bietet eine digitale Plattform für das Labordatenmanagement an. Die Nutzer profitieren von Vorteilen wie effizientem Management wissenschaftlicher Daten, Kollaborations- und Teammanagement-Funktionen entsprechend aller gängigen Industriestandards auf Englisch, Deutsch und jetzt auch auf Französisch.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung