Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Mobiler Gas-Sicherheitsbrenner

Gas-Sicherheitsbrenner phoenixMobiler Gas-Sicherheitsbrenner

Wer kennt nicht die lästigen schlauch- und kabelbestückten Bunsenbrenner aus dem Labor? Sollte etwas abgeflammt oder ausgeglüht werden, musste der Anwender mit seiner Applikation stets zu diesem Brenner, denn ein mobiler Betrieb konnte in diesem Fall einfach nicht ablaufen. Das war so.

Gas-Sicherheitsbrenner phoenix: Mobiler Gas-Sicherheitsbrenner

Heute ist alles anders, denn es gibt jetzt den Gas-Sicherheitsbrenner „phoenix“ von schuett-biotec mit der mobilen Power für den ganzen Tag. Es ist die Weiterentwicklung eines Produktes, das ganz eigene Wege geht.

Der Reaktionsbereich des berührungslosen IR-Sensors dieses Gas-Sicherheitsbrenners lässt sich jetzt so einstellen, dass der Brenner mit einer Handbewegung oder der Bewegung einer Pipette oder Impföse aktiviert wird. Nach Ablauf der von 1 s bis 99 min sekundengenau einstellbaren Zeit wird die Gaszufuhr automatisch unterbrochen und die Flamme erlischt. Wer will, kann aber auch per Fußtaster arbeiten, d.h. Gaszufuhr und elektronische Zündung erfolgen automatisch und die Flamme brennt nur, solange der Fußtaster betätigt wird. Beim Fußschalterbetrieb zündet die Flamme, sobald der Fußtaster kurz gedrückt wird, und erlischt, wenn er nochmal gedrückt wird.

Anzeige

Der Knopf zur Gas- und Luftregelung sowie der Multifunktionsknopf zur Steuerung der übrigen Brennerfunktionen halten mit der digitalen Anzeige den Anwender immer auf dem Laufenden. Selbst bei unvorhergesehenem Erlöschen wird die Flamme automatisch neu gezündet. Verlöscht die Flamme aber beispielsweise durch überkochende Flüssigkeit, lässt sich das Gerät nicht wieder zünden und die Gaszufuhr schließt aus Sicherheitsgründen automatisch.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Petrischalen-Drehteller petriturn: Ausplattieren leicht gemacht

Petrischalen-Drehteller petriturnAusplattieren leicht gemacht

Wer will, kann heute immer noch – weil er es so gewohnt ist – Flüssigkeiten auf Agaroberflächen in Petrischalen per Hand ausplattieren. Dafür gibt es den Drehteller „petriturn M“, der schwungstark und langlaufend ein gleichmäßiges Ausplattieren ermöglicht.

…mehr
Rollerflaschen-Brutschrank INCUDRIVE D-I: Robuster Inkubator

Rollerflaschen-Brutschrank INCUDRIVE D-IRobuster Inkubator

Beim Inkubieren von Zellkulturen gibt es jetzt einen Rollerflaschen-Brutschrank mit Dreheinrichtung für bis zu 16 Flaschen. Deren Außendurchmesser kann von 60...400 mm variieren – bei einer maximalen Flaschenlänge von 520 mm inkl.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Symbolische Geldübergabe

MitarbeiterengagementVakuumspezialist unterstützt innovative Therapien

Leybold-Mitarbeiter haben an die Kinderonkologie des Kölner Kinderkrankenhauses gespendet.

…mehr
Handbuch der Drucklufttechnik

Kostenloses HandbuchDrucklufttechnik

Das 160-seitige Handbuch der Drucklufttechnik ist soeben in der 8. Auflage erschienen. Es richtet sich sowohl an Anfänger als auch an erfahrenere Anwender. Neben theoretischen Aspekten enthält das Handbuch viele praktische Hinweise und Tipps für den Alltag.

…mehr
Effizient vorbereitet: Robotiksystem unterstützt Trink- und Abwasseranalytik

Effizient vorbereitetRobotiksystem unterstützt Trink- und Abwasseranalytik

Die Belastung von Gewässern mit gelösten organischen Verbindungen stellt zunehmend ein Problem dar, wenn es darum geht, sauberes Trinkwasser zu gewinnen. Wie kann die Analytik bei der Untersuchung des Eintrags optimiert werden.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung