Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Für Kjeldahl-Bestimmungen

Kjeldahl-System KjelFlexFür Kjeldahl-Bestimmungen

Auf der analytica 2008 stellte Büchi den KjelFlex K-360 erstmals öffentlich vor. Nach einem Baukastenprinzip lässt sich das neue Destillationsgerät mit Hilfe von verschiedenen Zusatzmodulen jederzeit – vor oder nach dem Kauf – flexibel an die individuellen Bedürfnisse des Kunden angleichen. In der Standardkonfiguration ermöglicht es die automatische Zudosierung von Borsäure, Natronlauge und Wasser – also der Chemikalien, die für die Kjeldahl-Bestimmung erforderlich sind. Zusätzlich kann das Gerät mit einer säurebeständigen Pumpe zur automatischen Dosierung starker Säuren ausgerüstet werden. So ausgestattet, eignet sich der KjelFlex K-360 auch für zahlreiche Nicht-Kjeldahl-Anwendungen wie z.B. die Bestimmung von Schwefeldioxid, Formaldehyd und flüchtigen Säuren sowie die Phenoldestillation.

Kjeldahl-System KjelFlex: Für Kjeldahl-Bestimmungen

Durch Anschluss eines externen Titrators kann das Gerät zu einem automatischen System für die Stickstoff- und Proteinbestimmung erweitert werden. Manuelle Tätigkeiten lassen sich in dieser Konfiguration auf ein absolutes Minimum reduzieren. So startet die Titration automatisch, sobald der Destillationsvorgang abgeschlossen ist. Zudem kann das Gerät so programmiert werden, dass nach der Titration der Inhalt von Probenglas und Vorlagegefäß abgesaugt wird. Abgesehen von seiner Modularität verfügt der neue KjelFlex K-360 über eine Vielzahl weiterer Vorzüge und Funktionen – beispielsweise die Speicherkapazität für bis zu 50 kundenspezifischen Methoden und 500 Ergebnisse, Passwortschutz, Datenausdruck via USB-Schnittstelle, mehrsprachige Software und zahlreiche Sicherheitsfunktionen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: BÜCHI Labortechnik: Wechsel in der Geschäftsführung

NewsBÜCHI Labortechnik: Wechsel in der Geschäftsführung

Frank Hartmann ist neuer Geschäftsführer bei der BÜCHI Labortechnik GmbH in Essen. Ab 1. Juli 2009 ist er für die geschäftlichen Aktivitäten in Deutschland und in den Niederlanden verantwortlich. Seit mehr als fünfzehn Jahren hat Frank Hartmann Erfahrung im Verkauf und Marketing von instrumenteller Analytik und Laborprodukten. Von den Anfängen bei KMF über Merck Eurolab bis zu VWR International hat er sich in unterschiedlichen Funktionen und Aufgaben zu einem ausgewiesenen Fachmann entwickelt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die neuen Labormarker von edding überzeugen durch ihre hohe Abriebfestigkeit auf allen glatten und durchsichtigen Materialien wie beispielsweise Objektträgern.

LabormarkerAbrieb- und wasserfest

Beschriftungen und Markierungen auf Laborgeschirr, Reaktionsgefäßen oder Objektträgern aus Glas und Kunststoff sowie Etiketten gehören in Laboren zum täglichen Arbeitsablauf. Die neu entwickelten Labormarker von edding verfügen über die dazu notwendigen Eigenschaften.

…mehr
Schneidmühlen

SchneidmühleFür große Probenstücke und hohen Durchsatz

Retsch erweitert die Palette der Schneidmühlen um ein Modell: Die neue SM 400 XL eignet sich für die Vorzerkleinerung großer Probenstücke mit Abmessungen bis 170 x 220 mm, erreicht aber, je nach Anwendung, oft auch die gewünschte Endfeinheit in einem Schritt.

…mehr
chirale Alkohole herstellen: Asymmetrische Reduktion

chirale Alkohole herstellenAsymmetrische Reduktion

Mit Chiralidon®- R/S einfach und grün chirale Alkohole herstellen. Reaktionen, die zu enantiomerenreinen sekundären Alkoholen führen, spielen in der Synthese von chiralen Zwischenprodukten wie z.B. APIs eine herausragende Rolle.

…mehr

Neue Stellenanzeigen