Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Materialprüfung> Digitaler Profilprojektor: Bauteileprüfung

3D-LaserlithographieLöschbare Tinte für den 3D-Druck

Lasergeschriebene dreidimensionale Mikrostrukturen lassen sich nun schreiben, auflösen und neu schreiben. (Bild: KIT)

Im 3D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. 

…mehr

ProfilprojektorDigitaler Profilprojektor: Bauteileprüfung

Profilprojektor: Digitaler Profilprojektor: Bauteileprüfung

EyeProfile ermittelt sämtliche in der Messkette abgelegten Maße, berechnet diese und zeigt im Abweichungsfall jeden Fehler an. Durch die Ankopplung an Datenbanken und Tabellenkalkulationen oder optional an ein SPC-System (QDas) werden die gemessenen Werte automatisch protokolliert.

Jede erstellte Messkette kann einem Webinterface zugeordnet werden, so dass der Anwender die notwendigen Einstellungen und Mess-Prüfergebnisse im Überblick hat. Die Software ist Inline-fähig, d.h. sollte sich eine Messkette bewährt haben oder soll eine 100-%-Prüfung realisiert werden, kann diese direkt in die Produktion integriert werden. Auch schnelle Produktionen mit 80 Teilen pro Sekunde stellen kein Problem dar.

Mit der EasySelect® Option erkennt EyeProfile automatisch das Bauteil wenn es auf der Prüffläche liegt, wählt es die richtige Messkette aus und führt die Prüfung vollautomatisch durch. Die ermittelten Messungen werden direkt zum QS-Rechner übertragen; ein optionaler Drucker kann einen Messbeleg ausdrucken.

EyeProfile ist in verschiedenen Messfeldern und Genauigkeiten verfügbar, beginnend bei 70 x 60 mm und einer Genauigkeit von 2 µm als Standard. Es ist aber auch möglich kleinere oder größere Prüffelder zu bekommen mit höheren oder kleineren Genauigkeiten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Digitaler Profilprojektor: Bauteileprüfung

Digitaler ProfilprojektorBauteileprüfung

EyeProfile ermittelt sämtliche in der Messkette abgelegten Maße, berechnet diese und zeigt im Abweichungsfall jeden Fehler an. Durch die Ankopplung an Datenbanken und Tabellenkalkulationen oder optional an ein SPC-System (QDas) werden die gemessenen Werte automatisch protokolliert.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Materialprüfung: Glass Wafer Inspection System

MaterialprüfungGlass Wafer Inspection System

EVT hat das Glass Wafer Inspection System(GWI) System speziell entwickelt, um Fehler auf Wafern in einem frühen Stadium in der Produktion zu erkennen.…mehr
Das physikalische Labor: EVT zeigt Köpfchen und präsentiert die Zweiköpfige

Das physikalische LaborEVT zeigt Köpfchen und präsentiert die Zweiköpfige

EVT entwickelte eine intelligente Stereokamera mit zwei Sensorköpfen. Die EyeSpector 810D (dual head) basiert auf dem erfolgreichen Modell der ES810 und kombiniert eine leistungsfähige Kamera mit der bewährten EyeVision Bildverarbeitungssoftware.…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Wann wird Computertomographie zum Mainstream?: Dreidimensionale Messungen mittels CT

Wann wird Computertomographie zum Mainstream?Dreidimensionale Messungen mittels CT

Computertomographen (CT) sind seit den 70er Jahren aus der Medizintechnik bekannt und werden seit den 90er Jahren in der Industrie zur zerstörungsfreien Prüfung verwendet. Inzwischen hat die CT einen weiteren Schritt nach vorne gemacht..

…mehr
Lasergeschriebene dreidimensionale Mikrostrukturen lassen sich nun schreiben, auflösen und neu schreiben. (Bild: KIT)

3D-LaserlithographieLöschbare Tinte für den 3D-Druck

Im 3D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung