Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Materialprüfung> Mit Temperierkammer

Härtemessung an ElastomerenMit Temperierkammer

Härtemessung an Elastomeren: Mit Temperierkammer

Im Labor nach Norm ermittelte Härteangaben von Elastomeren sind oft nicht auf den tatsächlichen Einsatzfall des Werkstoffes übertragbar. Bareiss bietet mit dem Produkt digi chamber ein System an, welches dem Anwender ermöglicht, Härtemessungen von Elastomeren unter Temperatureinfluss durchzuführen.

Elastomere, wie beispielsweise Dichtungen, gehören zu den wesentlichen Bestandteilen technischer Anwendungen. Von ihnen hängen Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Baugruppen und Aggregaten entscheidend ab. Temperatureinflüsse können das Materialverhalten jedoch gravierend beeinflussen.
Bareiss bietet mit der digi chamber seinen Kunden die Möglichkeit, Produkte unter verschiedenen Umgebungstemperaturen auf Härte zu prüfen. Sie besteht aus den Komponenten des bewährten digitalen Härteprüfsystems digi test, kombiniert mit einer Temperierkammer. Härteprüfungen und Hysteresemessungen sind im Temperaturbereich von -70 ... max. +200 °C möglich - auch Mehrfachmessungen auf einer Probe bei verschiedenen Temperaturstufen.

Die digi chamber lässt sich je nach Anwendung variabel ausstatten. Mit einem rotierenden Auflagetisch können beispielsweise 25 Proben automatisch gemessen werden. Für besondere Probenformen sind Zusatzeinrichtungen wie z.B. Spann- und Aufnahmevorrichtungen erhältlich.

Über Touchpanel und PC können unterschiedliche Einstellungen wie Verweilzeit, Aufwärmzeit und Verläufe zur Serienprüfung vorgenommen und verwaltet werden. Wie gewohnt ermöglicht eine Software die Datenübertragung von Härtemessergebnissen an den PC.

Control 2014
Halle 1, Stand 1326

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Multifunktionshärteprüfer

Härteprüfer für ElastomereMultifunktionsgerät für Härte, Temperatur und Feuchte

Der digitale Härteprüfer HPE von Bareiss ist ein mobiles Messgerät für Härtemessungen nach Shore. Die neue Generation des Multifunktionshärteprüfers HPE III bietet die Vereinigung der relevanten Prüfdaten.

…mehr
digitale Härteprüfgerät

HärteprüfgerätJetzt noch mehr Bedienkomfort

Das digitale Härteprüfgerät HPE II Barcol von Bareiss dient zur Härtebestimmung an ebenen und schwach gekrümmten Materialien aus glasfaserverstärkten Kunststoffen, Duroplasten, harten Thermoplasten, Aluminium etc.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Haben eine Methode entwickelt, mit der sich katalytische Prozesse noch genauer untersuchen lassen (von links): Yasin Ekinci, Waiz Karim und Jeroen van Bokhoven. (Foto: Paul Scherrer Institut / Mahir Dzambegovic)

NanotechnologieNeue Einblicke in chemische Reaktionen

80 % aller Produkte der chemischen Industrie werden mit Katalyseverfahren hergestellt. Auch in der Energieumwandlung und Abgasreinigung ist Katalyse unverzichtbar. Entsprechend wichtig ist, dass diese Verfahren möglichst schnell und effizient ablaufen; das schont die Umwelt, spart Zeit und Ressourcen.

…mehr
Orange leuchtende OLED auf einer Graphen-Elektrode. Die Zwei-Euro-Münze dient als Größenvergleich. (© Foto Fraunhofer FEP)

OLED-Elektroden aus GraphenMeilenstein in der Graphen-Fertigung

Erstmals ist es gelungen, funktionstüchtige OLED-Elektroden aus Graphen herzustellen. Das Verfahren wurde von Fraunhofer-Forschern gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung entwickelt.

…mehr
Ein Ofensystem im Reinraum des Fraunhofer-Institut IISB in Erlangen. Das neue, von der DFG geförderte Ofensystem für das Reinraumlabor wird erweiterte Möglichkeiten zur Herstellung von Halbleitern bieten. (Bild: Kurt Fuchs)

Ofensystem fürs ReinraumlaborForschung an Halbleiterbauelementen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die Anschaffung eines Hochtemperatur-Ofensystems für den Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Mit dem Gerät forschen die Wissenschaftler an der Weiterentwicklung von Halbleiterbauelementen.

…mehr

Neue Stellenanzeigen