Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Materialprüfung> Jetzt auch mit AFM-Einsatz

PPMS-MesssystemJetzt auch mit AFM-Einsatz

Ab sofort bietet LOT für das bekannte Physical Property Measurement System (PPMS) von Quantum Design einen SPM-Einsatz an. Bei dem PPMS handelt es sich um eine Messplattform mit variabler Probentemperatur und variablem Magnetfeld. Die Temperatur reicht von kryogenen 1,9…400 K und der Magnet kann ein Feld von bis zu 9, 14 oder 16 T erzeugen.

PPMS-Messsystem: Jetzt auch mit AFM-Einsatz

Der Probenraum hat einen Durchmesser von etwa 25 mm – nicht viel, aber genug, um darin einen Mikroskopieeinsatz unterzubringen. Attocube – Hersteller des PPMS-SPM Einsatzes – verfügt nicht nur über langjährige Erfahrung mit Raster-Sonden-Mikroskopen, sondern auch über deren Betrieb bei kryogenen Bedingungen.

Als Mikroskopie-Modi sind Rasterkraft- (AFM) und Magnetkraftmikroskopie (MFM) möglich sowie der Einsatz als Konfokalmikroskop (CFM). Das modulare Design erlaubt einen schnellen Tausch der Mikroskopieköpfe und eine einfache Bedienung.

Der SPM-Einsatz kann bei bestehenden PPMS-Systemen nachgerüstet werden. Selbstverständlich kann es auch bei Investitionen zusammen mit einem neuen PPMS erworben werden.

Anzeige

Damit werden die „ab Werk“ verfügbaren Messoptionen für das PPMS um eine sehr interessante Option erweitert. PPMS-Anwender können neben den bisherigen Messungen von physikalischen „Bulk“-Eigenschaften (Transporteigenschaften, Wärmekapazität, magnetisches Moment) nun auch Abbildungen von Oberflächen und deren Eigenschaften (z.B. Magnetismus, Ladung usw.) erhalten.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Zusammenschluss zwischen LOT-Oriel Europa und Quantum Design

NewsZusammenschluss zwischen LOT-Oriel Europa und Quantum Design

Gründer und Aktionäre der LOT-Oriel Holding AG (LOT) haben eine Mehrheit ihrer Aktien an die deutsche Firma Quantum Design Europe GmbH (QDE) verkauft.

…mehr
Küvettensystem

KüvettensystemFTIR-Spektroskopie von Flüssigkeiten

Pearl ist eine spezielle Zubehöreinheit für die IR-spektroskopische Transmissions-Analyse von Flüssigkeiten und viskosen Proben im nahen und mittleren Infrarot.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die mechanischen Eigenschaften der Eierstiele der Florfliege sind so beachtlich, dass Forscher sie für technische Fasern nachbilden möchten. (Foto: Wikimedia Commons, Karthik R. Bhat)

FlorfliegenseideInnovative Hochleistungs-Biofaser

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen.

…mehr
Metamaterial

MetamaterialKettenhemd als Vorbild

Das Mittelalter hat den Ruf einer nicht wissenschaftsfreundlichen Zeit: Wer abseits ausgetretener Pfade nach neuen Erkenntnissen suchte, konnte sich auf dem Scheiterhaufen widerfinden. So gilt der Beitrag der Epoche zum technischen Fortschritt als überschaubar.

…mehr
Ein ausgehärteter Probekörper. (Bild: Katrin Binner)

GeopolymereKlimafreundlicher Zementersatz

Forscher der TU Darmstadt schlagen Geopolymere als Alternative zu Zement vor. Diese mineralischen Bindemittel sind nicht nur umweltschonender, sondern auch resistenter gegenüber Chemikalien und Hitze.

…mehr

Neue Stellenanzeigen