Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Materialprüfung>

- Materialdickenmessung

3D-LaserlithographieLöschbare Tinte für den 3D-Druck

Lasergeschriebene dreidimensionale Mikrostrukturen lassen sich nun schreiben, auflösen und neu schreiben. (Bild: KIT)

Im 3D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. 

…mehr

MaterialdickenmessungUltraschall-Messgeräte

Mit ihrem robusten, ergonomischen Design sowie ihrer benutzerfreundlichen und mehrsprachigen Menüführung bieten die Dickenmessgeräte im Elcometer-Sortiment Lösungen für die Messung und Aufzeichnung von Materialdicken und Schallgeschwindigkeiten auf einer Vielzahl von Substraten in einem breiten Spektrum von Industrieanwendungen.

Dickenmessgerät

Die neuen handlichen Elcometer MTG Ultraschall-Geräte messen Materialdicken bis zu 500 mm. Dank der einfachen Menüführung können sie mit kurzer bzw. sogar ohne Schulung bedient werden.

Die Hauptfunktionen umfassen:

  • Folgende Messmodi: Impuls-Echo-Modus, Echo-Echo-ThruPaint- und Schallgeschwindigkeits-Modus, um die Homogenität eines Materials zu bestimmen.
  • Vom Anwender programmierbare Kalibrierspeicher.
  • Messwerte, Statistik, Balkendiagramm, Verlaufsdiagramm, Messungen im Differenzmodus (Abweichung zum Sollwert) und B-Bild (Materialquerschnitt) werden angezeigt.
  • Bis zu 40 vom Anwender programmierbare Grenzwerte; mit akustischer und visueller Gut/Schlecht-Warnung.
  • Gerätespeicher für bis zu 100000 Messungen in bis zu 1000 Sequenz- oder Rasterlosen.
Anzeige

Das neue MTG-Sortiment bietet eine Genauigkeit von ±0,1 % über den ganzen Messbereich von 0…500 mm auf glatten, rauen, gekrümmten, beschichteten und unbeschichteten Oberflächen. Durch die kabellose Verbindung zur ElcoMaster Datenverwaltungssoftware über Bluetooth® oder USB zum PC sowie zum Android- oder iOS-Handy werden professionelle Berichte in Minutenschnelle erstellt.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Beschichtungshaftfestigkeitsprüfung: Automatisches Abreiß-Haftfestigkeitsprüfgerät

BeschichtungshaftfestigkeitsprüfungAutomatisches Abreiß-Haftfestigkeitsprüfgerät

Elcometer stellt das neue automatische Abreiß-Haftfestigkeitsprüfgeräts Elcometer 510 vor. Es führt per Tastendruck automatische Abreiß-Haftfestigkeitsprüfungen durch und speichert zudem Kohäsions- und Adhäsionsfehlerattribute ...

…mehr
Elcometer MTG Ultraschall-Geräte messen Materialdicken bis zu 500 mm

Ultraschall-MaterialdickenmessgeräteMessen Materialdicken bis zu 500 mm

Die neuen handlichen Elcometer MTG Ultraschall-Geräte messen Materialdicken bis zu 500 mm mit einer hohen Genauigkeit. Dank der einfachen Menüführung können sie mit kurzer bzw. sogar ohne Schulung bedient werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Wann wird Computertomographie zum Mainstream?: Dreidimensionale Messungen mittels CT

Wann wird Computertomographie zum Mainstream?Dreidimensionale Messungen mittels CT

Computertomographen (CT) sind seit den 70er Jahren aus der Medizintechnik bekannt und werden seit den 90er Jahren in der Industrie zur zerstörungsfreien Prüfung verwendet. Inzwischen hat die CT einen weiteren Schritt nach vorne gemacht..

…mehr
Lasergeschriebene dreidimensionale Mikrostrukturen lassen sich nun schreiben, auflösen und neu schreiben. (Bild: KIT)

3D-LaserlithographieLöschbare Tinte für den 3D-Druck

Im 3D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. 

…mehr
Der Temperaturunterschied zwischen einem heißen (rot) und einem kalten (blau) Nanoteilchen führt zu einer Ausrichtung der Moleküle in der umgebenden polaren Flüssigkeit, welche wiederum eine anziehende Kraft zwischen den beiden Teilchen verursacht. (Copyright: Andela Šarić / Peter Wirnsberger / University of Cambridge)

Heiß und kalt ziehen sich anNanoteilchen werden durch Temperaturunterschiede „geladen"

Elektrisch geladene Teilchen üben starke anziehende oder abstoßende Kräfte aufeinander aus. Mit Hilfe von Computersimulationen konnten WissenschafterInnen der Universitäten Cambridge und Wien um Christoph Dellago nun nachweisen, dass selbst zwischen elektrisch neutralen Nanoteilchen ganz ähnliche Kräfte wirken, falls diese kälter oder wärmer sind als die Flüssigkeit, in der sie gelöst sind. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung