Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> Fluoreszenz-Lebensdauer-Mapping

Konfokale Mikroskpiesystem DynaMycFluoreszenz-Lebensdauer-Mapping

Horiba Scientific hat mit dem DynaMyc-Mikroskop jetzt ein neues System für Lebensdauer-Mapping im Angebot. Dabei wurde auf die bewährten Komponenten des Ramanmikroskops XploRA zurückgegriffen. Es steht somit ein System für das Studium von dynamischen Prozessen in mikroskopischen Proben wie z.B. Energietransfer oder molekulare Bindungsverhältnisse zur Verfügung.

Konfokale Mikroskpiesystem DynaMyc: Fluoreszenz-Lebensdauer-Mapping

Das DynaMyc ist ein automatisiertes konfokales Mikroskopiesystem, das auf Time Correlated Single Photon Counting (TCSPC) zur Bestimmung der Lebensdauern beruht. Durch den x,y,z-Messtisch in Verbindung mit dem echten konfokalen optischen Aufbau wird eine räumliche Auflösung von 1 µm erreicht. Es werden Komponenten aus den TCSPC-Spektrometern von HORIBA Scientific eingesetzt wie z.B. die TBX-Detektionsmodule für niedrige Nachweisgrenzen und hohe Zeitauflösung, oder die neuen gepulsten Lichtquellen der PicoBriteTM-Serie mit Ankopplung über Lichtleitfasern. Mit der optional erhältlichen CCD-Kamera können auch Epi-Fluoreszenz-Images aufgenommen werden.

Anzeige

Gesteuert wird das Instrument über die DataStation-Software. Die Datenauswertung und -reduktion führt zu relevanten Informationen wie die räumliche Lebensdauerverteilung, relative Amplituden, mittlere Lebensdauern und Fluoreszenzintensitäten.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Mit den neuen Modellen CX43 und CX33 hat Olympus zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die besonders für zeitintensive Routinebeobachtungen gut geeignet sind.

MikroskopieRoutine mit Komfort

Olympus hat mit dem CX43 und dem CX33 zwei neue Mikroskope auf den Markt gebracht, die sich durch eine helle, gleichmäßige Beleuchtung auszeichnen und einen außergewöhnlich hohen Benutzerkomfort bieten. 

…mehr
Keyence hat das neue Digitalmikroskop VHX-6000 auf dem deutschen Markt eingeführt.

DigitalmikroskopMit optimierter Beleuchtung und Fokussierung

Keyence hat ein neues Digitalmikroskop mit erweiterten Funktionen auf dem deutschen Markt eingeführt. Hierbei gibt es vor allem bei der Beleuchtung und der Fokussierung hilfreiche Neuerung, wodurch sich nun noch mehr Details visualisieren lassen.

…mehr
Software-Assistent Suite Five

Raman-MikroskopieIntuitives Bedienkonzept

Der deutsche Hersteller konfokaler Raman- und Rastersonden-Mikroskope Witec präsentierte auf der Pittcon 2017 in Chicago das Bedienkonzept Suite Five, eine Weiterentwicklung der Bedienoberfläche für Witec-Mikroskope.

…mehr
Zeiss Axio Observer kombiniert bewährte Zeiss Optik mit neuen Automationsoptionen und erlaubt Forschern, selbst anspruchsvollste multimodale Bildaufnahmen von lebenden und fixierten Proben durchzuführen.

Für die LebenswissenschaftenInverse Mikroskopplattform

Zeiss präsentiert eine neue inverse Mikroskopplattform für Forschung in den Lebenswissenschaften. Die Zeiss Axio Observer Familie bildet mit drei stabilen und modularen Mikroskopstativen die Grundlage für flexible und effiziente Bildverarbeitung.

…mehr
Keyence bringt ein neues Objektiv auf den deutschen Markt, welches vom makroskopischen Bereich bis in den Submikrometerbereich optisch auflösen kann.

Zweifaches Zoom-ObjektivTiefenscharfe Aufnahmen bis in den Sub-µm-Bereich

Keyence bringt ein neues Objektiv auf den deutschen Markt, welches vom makroskopischen Bereich bis in den Submikrometerbereich optisch auflösen kann.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung