Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> Neues Stereomikroskop

KraftmikroskopieSauerstoff zum Ein- und Ausschalten

Kraftmikroskop an der TU Wien. (Copyright: TU Wien)

An der TU Wien ist es gelungen, einen chemisch höchst wichtigen Prozess gezielt zu steuern: Sauerstoffmoleküle können zwischen einem reaktiven und einem nicht reaktiven Zustand umgeschaltet werden.

…mehr

Stereomikroskop SMZ-745TNeues Stereomikroskop

Mit dem SMZ-745T bringt Nikon ein neues Stereomikroskop auf den Markt. Dieses bietet laut Pressemitteilung den größten Zoom-Bereich seiner Klasse. Es verfügt zudem über einen Kameraanschluss mit eingebautem 0,55x C-Mountadapter. Über ihn können z.B. die Digitalkameras der Nikon DS-Serie sehr einfach an das Mikroskop adaptiert werden. Dadurch ist es hervorragend für die digitale Bildaufnahme sowohl für industrielle als auch für biologische Anwendungen geeignet. Durch Optimierung des optischen „Greenough“ Systems konnte Nikon einen 7,5x Zoom und eine Gesamtvergrößerung von 3,35x…300x erreichen. Der Einbau neuartiger Prismen ermöglicht die Aufnahme heller und kontrastreicher Bilder.

Stereomikroskop SMZ-745T: Neues Stereomikroskop

Das neue Mikroskop bietet die gewohnt hohe optische Qualität aller Nikon-Produkte. Es verfügt über einen großen Arbeitsabstand von 115 mm und ermöglicht so die Produktion und Manipulation von Proben unter dem Mikroskop. Der Zoom-Knopf verfügt über „Click-Stopps“ für jede Zoom-Stufe. Das Mikroskop wurde für eine Vielzahl von Anwendungen entwickelt und bietet auch einen hohen Schutz gegen elektrostatische Aufladungen (ESD-Schutz). So wird die Beschädigung von Proben durch elektrische Entladungen vermieden. Außerdem kann es in Umgebungen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit eingesetzt werden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsNikons Super Resolution Mikroskop N-SIM ist unter den Top Ten der von "the Scientist" gekürten Innovationen 2011

Seit vier Jahren wählt eine Experten-Jury für das Life Science Magazin "the Scientist" die zehn innovativsten Produkte des Jahres aus einer Reihe von vorgeschlagenen Produkten aus. In diesem Jahr sind 65 Produktvorschläge bei "the Scientist" eingegangen. Dabei handelt es sich wie in jedem Jahr um Produkte für die Forschung in den Lebenswissenschaften.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Der Atomsonden-Tomograph der ETH Zürich mit den metallfarbenen Aufbauten, welche die Messung von mit flüssigem Stickstoff gekühlten Proben ermöglichen. (Bild: ETH Zürich / Stephan Gerstl)

Tieftemperatur-Atomsonden-TomographieWasserstoff-Einschlüsse höchstauflösend 3D-kartiert

Mit einer Tomographie-Methode ist es Materialwissenschaftlern erstmals gelungen, Wasserstoff-Einschlüsse in einem Metall auf das einzelne Atom genau dreidimensional zu lokalisieren. 

…mehr
Galliumarsenid

Hochaufgelöste MikroskopieRastertunnelmikroskopie mit gepulster Laseranregung

Heutzutage bilden optische Methoden physikalische, chemische oder biologische Prozesse auch auf ultrakurzen Zeitskalen ab. Physikern der Universität Göttingen ist es gelungen, gepulste Laseranregung mit der Rastertunnelmikroskopie zu verbinden.

…mehr
Kraftmikroskop an der TU Wien. (Copyright: TU Wien)

KraftmikroskopieSauerstoff zum Ein- und Ausschalten

An der TU Wien ist es gelungen, einen chemisch höchst wichtigen Prozess gezielt zu steuern: Sauerstoffmoleküle können zwischen einem reaktiven und einem nicht reaktiven Zustand umgeschaltet werden.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung