Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie> uEye®-Kameras mit Linux-Treiber

KraftmikroskopieSauerstoff zum Ein- und Ausschalten

Kraftmikroskop an der TU Wien. (Copyright: TU Wien)

An der TU Wien ist es gelungen, einen chemisch höchst wichtigen Prozess gezielt zu steuern: Sauerstoffmoleküle können zwischen einem reaktiven und einem nicht reaktiven Zustand umgeschaltet werden.

…mehr

uEye-KamerasuEye®-Kameras mit Linux-Treiber

Speziell für Linux-Anwender bietet IDS einen umfangreichen Softwaresupport für seine Kamerafamilie uEye®. Das Paket beinhaltet nun neben einem Software-Development-Kit (SDK) auch ein Interface für die Linux-Version der Standard-Bildverarbeitungsbibliothek HALCON.

uEye-Kameras: uEye®-Kameras mit Linux-Treiber

Das Development-Kit (SDK) erlaubt die Kontrolle aller kameraspezifischen Parameter. Das SDK ist über die komplette uEye-Kameraserie identisch, d.h. ein Modellwechsel erfordert keine Neuprogrammierung. Ein wichtiger Aspekt, da die Baureihe mittlerweile über 100 Typen sowohl für industrielle als auch nicht-industrielle Anwendungen, etwa in der Medizin- oder Sicherheitstechnik, umfasst. Die Auflösung reicht von 640 x 480 bis zur 5 Megapixel-Variante mit 2048 x 1920 Pixel. Erhältlich sind Modelle mit CCD- oder CMOS-Sensor, in Monochrom- oder Farbversion und mit Rolling oder Global Shutter. Für den Mehrkamerabetrieb, bei dem Kameras zeitgleich getriggert werden müssen, sind zudem Typen mit internem Speicher verfügbar; dieser erlaubt das synchrone Triggern und asynchrone Auslesen der Daten. HALCON zählt zu den wichtigsten Standard-Softwarepakten für die industrielle Bildverarbeitung. Das Programm bietet eine umfangreiche Bibliothek von mehr als 1100 Operatoren für Blob-Analyse, Morphologie, Pattern-Matching, Vermessung, 3D-Kalibrierung, binokularer Stereoanalyse und vieles mehr; neben der Linux-Version ist HALCON auch in Varianten für Windows und Unix erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Blutgefäße in der Milz

Immunhistologie3D-Bilder vom Netzwerk kleinster Blutgefäße

Was auch mit neuesten bildgebenden Techniken in der Medizin bisher nicht möglich war, ist einem interdisziplinären Team der Universitäten Bayreuth und Marburg jetzt gelungen: eine hochauflösende Darstellung kleinster Blutgefäße des Menschen.

…mehr
Rastertunnelmikroskopie

Magnetismus von einzelnen AtomenKleine Kräfte, große Wirkung

Ein Wasserstoffatom ist das Zünglein an der Waage bei den Forschungen von Dr. Peter Jacobson. Der Physiker hat mit Kollegen am MPI für Festkörperforschung einen Weg gefunden, die magnetischen Eigenschaften von einzelnen Atomen gezielt zu beeinflussen.

…mehr
Schwammstruktur

Zeitaufgelöste Röntgen-MikrotomographieWie Flüssigkeiten in schwammartige Strukturen eindringen

Vom Tafelwischen in der Schule kennt man es: Wasser benetzt einen Schwamm und wird von diesem aufgesogen. Dabei verdrängt das eindringende Wasser die in dem Schwamm befindliche Luft nahezu vollständig.

…mehr
Ionengitter

Vibrierende NanoweltSchwingungsmuster von Ionenkristallen erstmals abgebildet

Licht ist elektromagnetische Strahlung mit einer Frequenz, die das menschliche Auge wahrnehmen kann. Wenn Ionen schwingen, tun sie das mit einer niedrigeren Frequenz im Infrarot-Bereich, jenseits des sichtbaren Spektrums.

…mehr
Der Atomsonden-Tomograph der ETH Zürich mit den metallfarbenen Aufbauten, welche die Messung von mit flüssigem Stickstoff gekühlten Proben ermöglichen. (Bild: ETH Zürich / Stephan Gerstl)

Tieftemperatur-Atomsonden-TomographieWasserstoff-Einschlüsse höchstauflösend 3D-kartiert

Mit einer Tomographie-Methode ist es Materialwissenschaftlern erstmals gelungen, Wasserstoff-Einschlüsse in einem Metall auf das einzelne Atom genau dreidimensional zu lokalisieren. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung