Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv> Von der Laborprobe zum Analysenergebnis

Feststoffanalytik-SeminarVon der Laborprobe zum Analysenergebnis

Feststoffanalytik-Seminar: Von der Laborprobe zum Analysenergebnis

Viele Hersteller von Labor- und Analysegeräten bieten Seminare an, bei denen sie sich darauf beschränken, Vorträge über einen ganz bestimmten Anwendungsbereich zu halten, in dem diese Geräte eingesetzt werden. Vor 10 Jahren kam den Firmen RETSCH GmbH und CEM GmbH die Idee, dass es für die Anwender doch viel interessanter wäre, das komplette Spektrum der Probenvorbereitung und Analytik in einem Seminar zu erfahren. Aus dieser Idee heraus entstand die sehr erfolgreiche Seminarreihe "Feststoffanalytik - von der Laborprobe bis zum Analysenergebnis."

Da die Firma Retsch mit Labormühlen und -brechern und die Firma CEM mit Mikrowellenaufschlussgeräten beide nur den Teil der Probenvorbereitung abdecken, holte man sich als Partner für den analytischen Teil die Agilent Technologies GmbH & Co KG mit ins Boot. Das besondere an dieser neuen Seminarreihe war aber nicht nur das breite Themenspektrum, sondern vor allem auch der Praxisteil, bei dem die Teilnehmer ihre eigenen Proben live vor Ort zerkleinern, aufschließen und analysieren lassen können. Die Seminarreihe wird bis heute an verschiedenen Standorten in Deutschland und Österreich abgehalten und war von Anfang an ein voller Erfolg.

Die Veranstalter haben mittlerweile viel Erfahrung zum Probenspektrum gesammelt. Die Seminargäste bringen z.B. Elektroschrott und Elektronikbauteile, Lebensmittel und Bedarfsgegenstände, Futtermittel, Sedimente, Filter, Aschen und Boden, Kunststoffe und Abfälle, Mineralien und neue Werkstoffe und vieles mehr zum Seminar mit. Die Anwendungsspezialisten der Firma Retsch haben ein ganzes Portfolio von unterschiedlichen Mühlen zum Vorzerkleinerung und zur Endvermahlung im Labor vorbereitet. Die Kundenproben werden im Rahmen des Praktikums live bearbeitet und die daraus gewonnenen Pulver werden anschließend von den CEM Anwendungsspezialisten weiter bearbeitet. Hier werden von CEM unterschiedliche Mikrowellenaufschlussgeräte eingesetzt, die in extrem kurzer Zeit live die Proben aufschließen.  Die daraus gewonnene Lösung wird mit dem mobilen Mikrowellen-Plasma (MP-AES) von Agilent live zusammen mit den Kunden vermessen.

Im November 2013 wird das Seminar an neuen Standorten in Deutschland veranstaltet.
Termine 2013:

  • Dienstag, 05.11.2013 - Dresden
  • Donnerstag, 07.11.2013 - Dortmund
  • Donnerstag, 14.11.2013 - Kamp-Lintfort (bei Duisburg)
  • Dienstag, 19.11.2013 - Hamburg
  • Mittwoch, 20.11.2013 - Braunschweig
  • Mittwoch, 27.11.2013 - Kassel

In bewährter Manier wird es einen theoretischen Teil mit Vorträgen sowie einen praktischen Teil geben, für den die Teilnehmer eigene Proben mitbringen können. Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos und alle Teilnehmer erhalten vor Ort ein Zertifikat. Man kann sich über die Website  http://www.cem.de/documents/seminare_kurse/tagessem_aufschluss.htm näher informieren und sich auch online anmelden.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Interview mit CEM-Gründer Dr. Michael Collins: Pionier in der Mikrowellen-Labortechnik

Interview mit CEM-Gründer Dr. Michael CollinsPionier in der Mikrowellen-Labortechnik

LABO hatte die Gelegenheit, auf der analytica in München mit Dr. Michael Collins zu sprechen. Collins ist Hauptgeschäftsführer und Mitbegründer der Firma CEM, die das erste Mikrowellengerät für die Analysentechnik gebaut hat. Heute gilt das Unternehmen als Vorreiter und Marktführer in Sachen Mikrowellentechnik für das Labor.

…mehr
News: Green Chemistry Challenge Award für CEM

NewsGreen Chemistry Challenge Award für CEM

Das US-Unternehmen CEM erhielt für den Sprint Proteingehalt-Analysator einen Presidential Green Chemistry Challenge Award in der Kategorie Greener Reaction Conditions. Mit dem von der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde vergebenen Preis werden Innovationen ausgezeichnet, die ökologische chemische Prinzipien umfassen und in der Industrie wirksam zur Vermeidung von Umweltverschmutzung eingesetzt werden können. Die Gewinner werden von einem unabhängigen Sachverständigengremium der American Chemical Society bestimmt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Struktur von Graphen

Forschungsprojekt bringt Licht ins DunkelWie interagiert Graphen?

Die Wechselwirkungen von Graphen und seiner Umgebung haben maßgeblichen Einfluss auf seine Anwendbarkeit in der Halbleiterindustrie. Dank der Ergebnisse eines Forschungsprojektes werden sie nun besser verstanden und besser kontrollierbar.

…mehr
LEDs

Weniger Seltene Erden erforderlich?Organische Konversionsmaterialien in LEDS

Um von Seltenen Erden weniger abhängig zu sein, versuchen saarländische Chemiker um Professor Guido Kickelbick gemeinsam mit den Industriepartnern Osram, Osram Opto Semiconductors und BASF, den Anteil Seltener Erden in LEDs zu verringern.

…mehr
Die Technologie-Plattform „Research to Business“ unterstützt bei der Suche nach technologischen Lösungen (Bild: KIT)

Online-Börse vermittelt Know-howTechnologie-Plattform Research to Business

Um ihre Marktposition zu halten oder neue Geschäftsfelder zu erschließen, greifen KMU häufig auf externe Expertise zurück. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt diese Unternehmen mit der Plattform „Research to Business“ (R2B).

…mehr

LABO – Online *** Neuheit***

Mediadaten 2016

LABO Marktübersichten

Produktkataloge zum Blättern

Produktkataloge bei LABO


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige

Anzeige - Produkt der Woche

Adimec Kameras für High-End Anwendungen

Adimec Kameras für High-End Anwendungen

Rauscher GmbH: Adimec entwickelt Kameras für Bildverarbeitung und Machine Vision, die eine exzellente Kombination aus höchstauflösenden Sensoren bis 25 Megapixel bei gleichzeitig hoher Bildwiederholrate bieten.

Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter