Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Wirtschaft + Wissenschaft> Archiv>

Lithium-Ionen-Batterien: Vakuumpumpen trocknen Elektroden

Vakuum fördert Energie-EffizienzVakuumpumpen trocknen Elektroden von Li-Batterien in Asien

Ein namhafter koreanischer Konzern hat Oerlikon Leybold Vacuum in Köln den Zuschlag über die Lieferung von Vakuumsystemen für die Fertigung seiner Lithium-Ionen-Batterien erteilt. Der Auftrag des Unternehmens umfasst die Ausrüstung mehrerer Produktionslinien. Zum Einsatz kommt die Vakuumtechnik im Bereich der Elektrodentrocknung voraussichtlich im Sommer 2016.

Vakuumsysteme

Mit einer Systemkombination aus der trocken verdichtenden Schraubenvakuumpumpe DRYVAC DV 450C und der bewährten Wälzkolbenpumpe RUVAC WH2500 wird der Kunde seine Produktionslinien optimieren. Ausschlaggebend bei der Auftragsvergabe waren insbesondere die überlegene Prozesstauglichkeit zu günstigen Betriebskosten und das Serviceangebot. „Überdies hat sich die reibungslose Kommunikation zwischen dem Vertrieb und der Applikationsberatung bewährt", lobt H.Y. Moon, Vertriebsleiter Oerlikon Leybold Vacuum Korea.

Bei der Fertigung von Batteriezellen kommt Vakuumtechnik mehrfach zum Einsatz und hat eine hohe Bedeutung für die Effizienz der Herstellung. Da die Batterien während des gesamten Batterielebenszyklus eine hohe Qualität aufweisen müssen, sind leistungsfähige Vakuumsysteme notwendig, um etwa durch spezifizierte Trocknungsprozesse die Voraussetzungen für einen gleichbleibend hohen Standard zu schaffen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuVakuumtechnik

Gerade bei Li-Zellen für Elektrofahrzeuge ist die Einhaltung dieser Qualitätsanforderungen angesichts der steigenden Ansprüche an Speicherkapazität, volumetrischer Größe, Gewichtsersparnis und Sicherheit ein Muss. Die vakuumunterstützten Fertigungsschritte betreffen neben der Elektrodentrocknung auch die Zellassemblierung sowie Dichtheitsprüfungen.

Durch den Auftrag verspricht sich der Vakuumpionier aus Köln noch weitere Geschäftsabschlüsse im laufenden Jahr. „Mit dem Abschluss positionieren wir uns deutlich im stark wachsenden, attraktiven Geschäftsfeld moderner elektrischer Energiespeicher für die Elektromobilität", unterstreicht Dr. Martin Füllenbach, der CEO von Oerlikon Leybold Vacuum. Das Geschäftspotenzial für das laufende Jahr wird positiv bewertet, zumal dem Markt für Lithium-Ionen-Batterien auch für die kommenden drei Jahren hohe Wachstumsraten zugesprochen werden.

In diesem Sinne wird das Traditionsunternehmen aus Köln mit seinem umfassenden und tiefen Fundus an Prozess- und Anwendungskenntnissen dazu beitragen, die Produktionskonzepte zu verbessern – auch, um durch größere Reichweiten je Ladezyklus und niedrigere Herstellungskosten eine höhere Attraktivität der Lithium-Ionen-Batterien für den Massenmarkt zu erreichen.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

VakuumtechnologieAtlas Copco schließt Übernahme von Leybold Vacuum ab

Mit Wirkung zum 1. September 2016 übernimmt Atlas Copco AB (Stockholm, Schweden) hundert Prozent der Anteile der Oerlikon Leybold Vacuum GmbH, die zur Leybold GmbH umfirmiert.

…mehr
Vakuumpumpsystem

Mehr Leistung mit neuem MembrandesignVakuumpumpsystem verbessert

Das KNF Vakuumpumpsystem wird häufig für die Anwendungen Rotationsverdampfung und Destillation eingesetzt. Jetzt wurde es überarbeitet und u.a. mit Rampenfunktion und Gasballastventil ausgestattet.

…mehr
Lecksucher

Modularer LecksucherFür Vakuumtests und Schnüffelprüfungen

Der Lecksucher ASI 35 arbeitet mit Helium oder Wasserstoff als Prüfgas und wird bei integralen und lokalisierenden Prüfverfahren beziehungsweise bei Kombinationen aus beiden eingesetzt.

…mehr
Röntgenpreisträger

Röntgenpreis 2015Pfeiffer Vacuum empfängt Preisträger 2015

In diesem Jahr verleiht die JLU ihren Röntgenpreis an Dr. Eleftherios Goulielmakis. Der Preis wird jährlich im Rahmen des Akademischen Festakts für hervorragende Arbeiten zur strahlenphysikalischen und strahlenbiologischen Grundlagenforschung verliehen.

…mehr

Oerlikon fokussiert sein Portfolio weiterVereinbarung zum Verkauf des Segments Vacuum an Atlas Copco

Oerlikon gab am 20.11. bekannt, dass sie eine Vereinbarung zum Verkauf des Leybold Vacuum-Geschäfts an das Unternehmen Atlas Copco unterzeichnet hat. Der Transaktion liegt ein Unternehmenswert für das Segment Vacuum von CHF 525 Mio. zugrunde. Der Abschluss der Transaktion wird zur Mitte des Jahres 2016 erwartet.

…mehr

LABO – Online *** Neuheit***

Mediadaten 2016

LABO Marktübersichten

Produktkataloge zum Blättern

Produktkataloge bei LABO


Hier finden Sie aktuelle Blätter-Kataloge von Herstellern aus der Branche. Einfach durchblättern oder gezielt nach Stichwort suchen!

Anzeige
Anzeige

LABO Web-Guide 2016 als E-Paper

LABO Web-Guide 2016

Web-Guide 2016


- Stichwortregister

- Firmenscreenshots

-Interessante Webadressen aus dem Labor

Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

LABO bei Facebook und Twitter