Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Physikalische Messtechnik> Konfokale Materialmikroskopie

Laser Scanning Mikroskop LSM 700/matKonfokale Materialmikroskopie

Für die materialwissenschaftliche Forschung hat Carl Zeiss das Laser Scanning Mikroskop LSM 700/mat entwickelt, mit dem Oberflächen hochgenau und dreidimensional abgebildet und vermessen werden können. Durch die Kombination von Fluoreszenz- und Reflexionsverfahren werden mikroskopische Untersuchungen an Halbleitern, Metallen, Glas und Polymeren mit hoher Präzision und Aussagekraft möglich. Die dabei realisierte Detektion von Fluoreszenzsignalen an bzw. in Materialien liefert zusätzliche Informationen.

Laser Scanning Mikroskop LSM 700/mat: Konfokale Materialmikroskopie

Das einfach zu bedienende System erlaubt genaue Messungen, wie zum Beispiel die Erfassung der 3D-Topografie und die Bestimmung feinster Rauheiten, ohne die Oberfläche zu schädigen. Die hohe Reproduzierbarkeit der Messwerte auch von relativ weichen Oberflächen, wie Polymeren, ist eine weitere Eigenschaft des Mikroskopsystems.

Das LSM 700 bildet mit den Stativen Axio Scope, Axio Imager und Axio Observer von Carl Zeiss ein System für Materialuntersuchungen. Speziell mit Axio Imager und Axio Observer sind zahlreiche Konfigurationen möglich. Damit können Kontrastverfahren von Hellfeld, Dunkelfeld über polarisationsoptischen und herkömmlichen differenziellen Interferenzkontrast bis zu Polarisations- und Fluoreszenzkontrast angewendet werden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Beschleunigertunnel

Teilchenbeschleuniger in BetriebWeltweit größter supraleitender Linearbeschleuniger

Der internationale Röntgenlaser European XFEL hat einen der letzten großen Meilensteine auf dem Weg zum Beginn der wissenschaftlichen Experimente erreicht: DESY hat den Teilchenbeschleuniger, der den Röntgenlaser antreibt, erfolgreich in Betrieb genommen.

…mehr
Druckmittler

DruckmittlerSicherheit hat oberste Priorität

Bauteile, die in der Öl- und Gasförderung eingesetzt werden, müssen hohen Anforderungen gerecht werden: Das geförderte Gas kann unter anderem hochgiftiges Sauergas enthalten, das bereits in kleinsten Mengen zum Tode führt.

…mehr
Drucksensoren

Schlanker M-10-DrucksensorJetzt mit niedrigen Druckbereichen

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage nach kompakten Messgeräten hat WIKA das Einsatzspektrum seines Drucksensors Typ M-10 erweitert. Das äußerst schlanke Gerät ist jetzt auch mit niedrigen Druckbereichen (0…6 bar und 0…10 bar) lieferbar.

…mehr
oszillierendes Laser-Pulspaar

Gebundene Lichtpakete in Echtzeit gefilmtSchwingende Moleküle aus ultrakurzen Laserpulsen

Zwei Lichtstrahlen kreuzen sich typischerweise ohne großen Effekt. Klirrend aneinanderschlagende Laserschwerter gibt es also nur im Kino.

…mehr
schwarze Diamanten

QuantenspeicherQuantenphysikalisch gekoppelte Diamanten

Atomare Fehler in Diamanten können als Quantenspeicher verwendet werden. An der TU Wien gelang es nun erstmals, Defekte unterschiedlicher Diamanten quantenphysikalisch zu koppeln. Diamanten mit winzigen Fehlern könnten für die Zukunft der Quantentechnologie eine große Rolle spielen. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung