Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

European XFEL bereitet Betrieb vorForscher können Experimente vorschlagen

Das FXE-Instrument, das derzeit in seiner Experimentierhütte montiert wird, wird die Untersuchung ultraschneller Prozesse ermöglichen, zu denen beispielsweise entscheidende Zwischenschritte bei chemischen Reaktionen zählen.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt können sich jetzt erstmals mit Vorschlägen für Experimente am Röntgenlaser European XFEL bewerben. Die internationale Forschungseinrichtung in der Metropolregion Hamburg hat auf Ihrer Website den ersten Aufruf veröffentlicht, Anträge auf „Strahlzeit“ einzureichen.

…mehr

Multisensor-Messmaschine Vantage 300MultiSensor at its best

Die OGP Messtechnik GmbH stellte mit dem Vantage 300 auf der EMO 2007 in Hannover das neue Mitglied der Multisensor-Messmaschinen aus der SmartScope®-Serie vor. Das Vantage 300 ist das Topmodell in seiner Größenklasse und kann mit allen Features ausgerüstet werden, die heute als Spitzentechnologie verfügbar sind.

Multisensor-Messmaschine Vantage 300: MultiSensor at its best

Es ist das erste Multisensor-Messsystem mit kleiner Stellfläche, das ein Messvolumen von 300 x 300 x 250 mm aufweist. Dies ermöglicht dem Anwender, deutlich größere Messobjekte als bisher in einem einzigen Vorgang mit einer kompakten Maschine, die auf einem Messtisch zu montieren ist, zu messen. Wie die anderen Mitglieder der SmartScope-Serie können auf dem Vantage 300 eine Vielzahl von Sensortechnologien eingesetzt werden, um auch solche Teile zu vermessen, die mit einem einzigen Sensor nicht in allen Einzelheiten zu erfassen wären.

Als Messtechnologie ist für das neue Gerät besonders die Kombination aus der patentierten telezentrischen Zoomoptik TeleStar™ und dem hochgenauen taktilen Messtaster hervorzuheben. Dieser erlaubt das kontinuierliche berührende Scannen, auch dies ist eine seltene Fähigkeit für ein System dieser Größe. Für die TTL-Lasererfassung (Through-the-Lens) liegt die Laser-Messachse exakt auf der Achse der Videooptik. Somit beschleunigt sich einerseits der gleichzeitige Einsatz von Video- und Laservermessung, andererseits wird durch diese Technologie eine deutlich höhere Genauigkeit erreicht. Außerdem können auf dem System der 3D-Federtaster für sonst unerreichbare und fragile Strukturen sowie der berührungslose Rainbow-Taster eingesetzt werden, um kleinste Merkmale zu erfassen.

Anzeige

Die Kombination aus optischer und taktiler Genauigkeit stellt in dieser Größenklasse laut Pressemitteilung das Optimum an Präzision dar, das zur Zeit am Markt verfügbar ist. Das einzigartige Design der Mechanik mit seiner erhöhten Brücke bietet die notwendige Stabilität und Steifigkeit, um präzise, zuverlässige und wiederholbare Messungen durchführen zu können.

Zum System gehört auch die weitverbreitete OGP-Software MeasureMind® 3D MultiSensor, mit der die Messmaschine programmiert und angesteuert wird. Erst mit Hilfe der Software ist es möglich, das Potenzial der neuen Vantage 300 voll auszureizen. Insbesondere die MultiSensor-Fähigkeit wird mit der Software unterstützt. Durch die integrierte I++-Schnittstelle ist es zusätzlich möglich, externe Software-Lösungen einzusetzen, zum einen für die Lösung hochspezifischer Aufgaben, zum anderen zur Integration der Maschine in eine bereits bestehende Softwarestruktur.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Das FXE-Instrument, das derzeit in seiner Experimentierhütte montiert wird, wird die Untersuchung ultraschneller Prozesse ermöglichen, zu denen beispielsweise entscheidende Zwischenschritte bei chemischen Reaktionen zählen.

European XFEL bereitet Betrieb vorForscher können Experimente vorschlagen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt können sich jetzt erstmals mit Vorschlägen für Experimente am Röntgenlaser European XFEL bewerben. Die internationale Forschungseinrichtung in der Metropolregion Hamburg hat auf Ihrer Website den ersten Aufruf veröffentlicht, Anträge auf „Strahlzeit“ einzureichen.

…mehr
Haben einen Weg gefunden, um ultraschnelle Prozesse im Labor zu untersuchen: die ETH-Forscher Yoann Pertot und Hans Jakob Wörner. (Bild: ETH Zürich / Florian Meyer)

LaborröntgenquelleUltrakurzzeit-Lichtquelle im Laborformat

Erstmals haben Forschende der ETH Zürich und der Universität Genf mit einer Laborröntgenquelle nachweisen können, wie sich zwei hochfluorierte Moleküle in wenigen, ultrakurzen Billiardstel- oder Femtosekunden verändern.

…mehr
Laserlabor

Vermessung des Quanten-VakuumsVerkehrsstau im Nichts

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof. Dr. Alfred Leitenstorfer kann Abweichungen vom Grundzustand des leeren Raumes hervorrufen.

…mehr
BASE-Experiment

Beitrag zur Materie-Antimaterie-FrageMagnetische Kraft von Antiprotonen genauestens bestimmt

So offensichtlich es ist, dass Materie existiert, ebenso rätselhaft ist noch immer ihre Herkunft. Denn eigentlich hätte nach den Prinzipien der Teilchenphysik bei der Entstehung des Weltalls genauso viel Materie wie Antimaterie gebildet werden müssen.

…mehr
Modengekoppelte Laser können extrem genaue sogenannte optische Puls-Züge erzeugen, die sich als hochpräzise Taktgeber eignen. Forscher haben bei DESY nun so ein Laser-Metronom entwickelt, das zahlreiche Laser- und Mikrowellen-Quellen erstmals mit Attosekunden-Genauigkeit in einem kilometergroßen Netzwerk synchronisieren kann. (Bild: DESY/Polina Şafak)

Attosekunden-Präzision im Kilometer-MaßstabLaser-Metronom ermöglicht Rekord-Synchronisation

Mit einem hochpräzisen Laser-Metronom haben Forscher bei DESY erstmals ein kilometergroßes Netzwerk mit einer Genauigkeit im Attosekunden-Bereich synchronisiert.

…mehr

Neue Stellenanzeigen