Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Physikalische Messtechnik>

HD-Infrarotkamera - doppelt so hohe thermische Empfindlichkeit und High-Speed-Streaming

HD-InfrarotkameraDoppelt so hohe thermische Empfindlichkeit und High-Speed-Streaming

Für Forscher und Ingenieure steht die Genauigkeit an erster Stelle. Ganz gleich, ob sie im Außeneinsatz die Temperaturverteilung an Motoren erfassen oder im Labor – sie brauchen dafür robuste, tragbare und präzise Messinstrumente.

HD-Infrarotkamera: Doppelt so hohe thermische Empfindlichkeit und High-Speed-Streaming

Um die Herausforderungen der kontaktlosen Temperaturmessung und -darstellung zu meistern, stellt FLIR die neue HD-Infrarotkamera FLIR 1030sc vor, mit höchster Auflösung in ihrer Klasse. Diese portable Wärmebildkamera kann Bilder mit einer HD-Auflösung von 1024 x 768 Pixeln bei einer Bildwiederholfrequenz von 30 Bildern pro Sekunde kameraintern speichern.

Sie ermöglicht darüber hinaus ein verlustfreies HD-Rohdatenstreaming von 120 Hz für das Vollbild über die High-Speed-Schnittstelle (HSI) und im kleinsten Teilbildformat eine Bildfrequenz von bis zu 480 Hz. Die Kamera bietet eine thermische Empfindlichkeit von <20 mK (NETD) und Temperaturmessbereiche mit Kalibrierungen von bis zu 2000 °C. Ihre thermische Empfindlichkeit übertrifft den Branchenstandard um mehr als das Doppelte.

Anzeige

Die T1030sc ist mit neuartigen FLIR OSXTM HD-IR-Präzisionsobjektiven ausgestattet, die über eine Ultraschall-Fokussteuerung, ein Umgebungstemperatur-Ausgleichssystem und einen Störstrahlungsschutz verfügen. Mit Software wie FLIR ResearchIR Max oder MathWorks® MATLAB lassen sich die Bilddaten anzeigen, erfassen, analysieren und übertragen. Das ATLAS SDK bietet darüber hinaus Anwendern noch mehr Flexibilität, die Daten in ihre eigene Anwendungsumgebung zu integrieren.

Portabel und flexibel

Die T1030sc ist eine hochleistungsfähige Infrarotkamera, die vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in einem flexiblen, tragbaren und ergonomischen Format vereint. Sie kann im Außeneinsatz als unabhängiges Einzelsystem zur Datenerfassung und -analyse oder im Labor als fest installierte Wärmemesslösung genutzt werden.
Weitere technische Details für Forschung und Wissenschaft finden Sie auf www.flir.com/T1030sc.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

optris PI LightWeight

Vollradiometrische FlugthermografieWärmebildkamera mit neuen Features

Infrarotbilder und Videos aus der Luft - aufgenommen von Drohnen, UAVs und anderen Flugobjekten - gewinnen mehr und mehr an Bedeutung in der industriellen Instandhaltung. Die Kostenersparnisse gegenüber bisherigen Anwendungen sind teilweise enorm.

…mehr
High-Speed-MWIR-Infrarotkamera

Wärmebildkamera für WissenschaftlerSchnell bewegte Ziele und flüchtige Wärmeereignisse erfassen

Das Ausführen exakter Temperaturmessungen von sich schnell bewegenden Zielobjekten hat Forscher und Wissenschaftler auf der ganzen Welt bislang vor eine große Herausforderung gestellt.

…mehr
HD-MWIR-Wärmebildkamera FLIR A8300SC

HD-MWIR-WärmebildkameraErfasst feinste Bilddetails im 3- bis 5-µm-Wellenlängenbereich

Mit der gekühlten HD-MWIR-Wärmebildkamera FLIR A8300SC stellt Infrarotkamera-Weltmarktführer FLIR Systems für Forscher und Wissenschaftler eine kompakte IR-Lösung vor, die feinste Bilddetails im 3- bis 5-µm-Wellenlängenbereich erfasst.

…mehr
Jeffrey McCord

Neuartige Methode der WärmebildgebungMagnetischer Temperaturmesser entdeckt

Wer sein Haus energetisch sanieren möchte, nutzt oft die bekannten, gelb bis blau leuchtenden Wärmebilder. Mittels Infrarotmessung sollen dabei Schwachstellen sichtbar gemacht werden. Auch in der Industrie wird die Thermografie bei der Werkstoffprüfung eingesetzt.

…mehr
Wärmebildkamera

Gasleck-VisualisierungInfrarotkamera für die CO2-Gasvisualisierung

FLIR Systems bringt mit der GF343 erstmals eine Wärmebildkamera zur optischen Gasvisualisierung von Kohlendioxid. Sie zeigt Gaslecks schnell, einfach und aus sicherer Entfernung.

…mehr

Neue Stellenanzeigen