Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Physikalische Messtechnik>

Partikelmessung wird zur einfachen Sache - auch ohne Vorkenntnisse

QuantenmechanikAuf der Suche nach Abweichungen von der Standardtheorie

Physiker testen mit einem Interferometer, ob die Standard-Quantenmechanik korrekt oder eine komplexere Theorie notwendig ist.

Auf der Suche nach Abweichungen von der Standardtheorie der Quantenmechanik testeten Physiker, ob die Quantenmechanik ein noch raffinierteres mathematisches Regelwerk benötigt. 

…mehr

PartikelmessgerätePartikelmessung auf Knopfdruck

Mit den Laser-Partikelmessgeräten Analysette 22 MicroTec plus (0,08…2000 µm) und NanoTec plus (0,01…2000 µm) von Fritsch wird Partikelmessung zur einfachen Sache - auch ohne Vorkenntnisse. Einfach Programm starten, SOP auswählen und Probe einfüllen – der Rest läuft komplett automatisch ab.

Laser-Partikelmessgerät

Jede Analysette 22 wird standardmäßig mit der MaS control Software ausgeliefert, die vordefinierte SOPs – für nahezu alle gängigen Messaufgaben - enthält. Sie haben jedoch die Möglichkeit, diese SOPs über eine übersichtliche Eingabemaske völlig frei und flexibel an jede Ihrer Messanforderungen anzupassen: Dispergiervorgang und -dauer, Messhäufigkeit, Zeitabstände und viele andere Parameter werden einfach ausgewählt und als eigene SOP abgespeichert

Partikelmess-Software

Neben integrierten Standard-Reports bietet der frei editierbare Report-Generator die Möglichkeit, Ihre Messberichte so zu gestalten, wie Sie es brauchen. Es können sowohl Grafiken als auch sämtliche Messparameter, statistische Werte oder ausgewählte Messwerte in den Bericht eingebunden werden. Auch die Einbindung in ein lokales Computernetzwerk ist problemlos möglich.

Anzeige
Partike-Reportgenerator

Jede Analysette 22 besteht aus einer kompakten Messeinheit, die schnell und einfach mit unterschiedlichen Dispergiereinheiten zur Trocken- bzw. Nass-Messung kombiniert werden kann. Auch der Fritsch AutoSampler zur einfachen Automatisierung von Messreihen wird ganz einfach auf die Nass-Dispergiereinheit aufgesetzt und ist ohne jedes manuelle Anschließen oder störende Kabel sofort einsatzbereit. Es können bis zu 26 Proben in 40-ml-Behältern gleichzeitig gemessen werden: Probenzuführung, Dispergierung, Messung und Reinigung werden automatisch durchgeführt.

Dispergiereinheiten

Aktuelle Informationen zur Fritsch Partikelmesstechnik – von Dynamischer Bildanalyse bis statischer Laserstreuung mit Videos - finden Sie unter www.fritsch-sizing.de.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Rotor-Schnellmühle

Fritsch auf der ACHEMA 2015Innovationen für die Probenaufbereitung und Partikelmesstechnik

Fritsch, einer der international führenden Hersteller für anwendungsorientierte Laborgeräte zur Probenaufbereitung und Partikelmessung, präsentiert auf der ACHEMA 2015 in Halle 4.1 am Stand J49 zahlreiche Neuheiten für die Bereiche Zerkleinerung und Partikelmessung.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Partikelmessgerät

Fritsch auf der analyticaProbenaufbereitung und Partikelmessung

Auf der analytica zeigt das Unternehmen Fritsch Innovationen aus den Bereichen Zerkleinerung, Siebanalyse, Partikelmessung und Probenteilung.

…mehr
Best Products at EuroLab 2014 Wettbewerb: Fritsch Innovation überzeugte Jury

Best Products at EuroLab 2014 WettbewerbFritsch Innovation überzeugte Jury

Während der diesjährigen Fachmesse EuroLab in Warschau wurde beim Best Products at EuroLab 2014 Wettbewerb das neue Fritsch Partikelmessgerät Analysette 28 ImageSizer ausgezeichnet.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Physiker testen mit einem Interferometer, ob die Standard-Quantenmechanik korrekt oder eine komplexere Theorie notwendig ist.

QuantenmechanikAuf der Suche nach Abweichungen von der Standardtheorie

Auf der Suche nach Abweichungen von der Standardtheorie der Quantenmechanik testeten Physiker, ob die Quantenmechanik ein noch raffinierteres mathematisches Regelwerk benötigt. 

…mehr
Beschleunigertunnel

Teilchenbeschleuniger in BetriebWeltweit größter supraleitender Linearbeschleuniger

Der internationale Röntgenlaser European XFEL hat einen der letzten großen Meilensteine auf dem Weg zum Beginn der wissenschaftlichen Experimente erreicht: DESY hat den Teilchenbeschleuniger, der den Röntgenlaser antreibt, erfolgreich in Betrieb genommen.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung