Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

Buch-TippNaturstoffchemie

Das bekannte und sehr erfolgreiche Lehrbuch „Naturstoffchemie“ ist nun in dritter Auflage erschienen. Es wurde vollständig überarbeitet und erweitert. Den bisherigen Autoren ist es gelungen, einen Lebensmittelchemiker für die Bearbeitung dieser Auflage zu gewinnen. Dies macht sich äußerst positiv bemerkbar, da nun der wichtige Bereich der Lebensmittelchemie in allen Kapiteln Berücksichtigung findet. Das Buch beschäftigt sich in den einzelnen Kapiteln mit den Themen Terpene, Steroide, Biogene Amine und Alkaloide, Aminosäuren, Peptide und Proteine, Kohlenhydrate, Nucleoside, Nucleotide und Nucleinsäuren, Flavonoide, Porphyrine, Chlorine und Corrine, Lipide, Eicosanoide, Antibiotika und Chemotherapeutika, Pheromone sowie Vitamine.

Buch-Tipp: Naturstoffchemie

Hervorzuheben ist, dass zu jedem Kapitel die Strukturen zahlreicher Verbindungen übersichtlich angegeben sind. Für repräsentative Beispiele werden die Synthese, die Biosynthese, das Vorkommen und die biologische Wirkung dargestellt. Zu jedem Kapitel wird eine umfangreiche und aktuelle Liste von Literaturzitaten gegeben. Das Buch endet mit einem sehr umfangreichen Sachregister mit weit über 2000 Einträgen.

Anzeige

Die vorherige, 2. Auflage war etwas überlastet mit Synthesestrategien. Darum wurden einige, wenige Syntheseverfahren in dieser Auflage gestrichen, um mehr Platz für das Vorkommen und die Wirkung der Naturstoffe aus Lebensmitteln zu gewinnen. Dies macht das Buch gegenüber seiner vorherigen Auflage wesentlich ausgewogener. Trotz der Streichungen hat der Umfang des Werkes um etwa 50 Seiten zugenommen. Bei den Synthesen wird besonders auf die stereoselektive Partial- und Totalsynthese eingegangen. Die dazu gehörigen Reaktionsschemata sind sehr übersichtlich. Durch die Bearbeitung ist die Attraktivität des Buches wesentlich gesteigert worden.

Das Buch ist äußerst interessant und spannend geschrieben und kann nicht nur den Studenten der Chemie, sondern auch denen der Biologie, Pharmazie und Medizin empfohlen werden. Es sollte in keiner Bibliothek fehlen.
Naturstoffchemie – Eine Einführung, Gerhard G. Habermehl, Peter E. Hammann, Hans C. Krebs, Waldemar Ternes, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 3. Auflage 2008, 698 Seiten, 79,95 Euro, ISBN 978-3-540-73732-2.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

mRNA-Transfer

ProteinsyntheseDirekter mRNA-Transfer

Das Reagenz Fuse-It-mRNA ermöglicht den unmittelbaren mRNA-Transfer und eine hocheffiziente Proteinsynthese in schwer zu transfizierenden Zellen.

…mehr
Tierspezies-Testsysteme

DNA-Testkit weiterentwickeltTierspezies-Testsystem

Greiner Bio-One hat mit dem CarnoCheck high sensitive sowie dem Schnelltest CarnoRapid zwei neue Produkte im Programm, die eine Weiterentwicklung des bekannten CarnoCheck DNA-Testkits sind.

…mehr
Lynx® CDR-Konnektor

Konnektoren für BiopharmazieMehrfach steril nutzbar

Lynx® CDR-Konnektoren ermöglichen ein schnelleres, ökonomischeres Flüssigkeitsmanagement, auch bei nassem und druckbeaufschlagtem Strömungsweg.

…mehr

Glykoproteine maßgeschneidert produzierenEffektives Expressionssystem

Cevecs CAP®Go-Expressionsplattform umfasst glykooptimierte humane Suspensionszelllinien, die sich in ihrer Glykosylierungsfähigkeit unterscheiden und die die Produktion von Proteinen mit Glykosylierungsmustern ermöglichen.

…mehr
Mikrowellengerät turboWave®

Mikrowellentechnik auch für PharmazeutikaAufschluss komplexer Proben

Die Anforderungen der USP 232 zur Bestimmung der „Big-4“-Elemente setzen eine optimale Probenvorbereitung voraus. Dies bedeutet einen möglichst geringen Gehalt an Restkohlenstoff und Säurematrix.

…mehr

Neue Stellenanzeigen