Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

Pipettiersystem epMotion 5070 CBLiquid-Handling für die Zellkultur

Für den Einsatz innerhalb einer Sterilbank vorgesehen hält das automatische Pipettiersystem epMotion 5070 CB der Eppendorf AG wichtige Vorzüge für Zellbiologen bereit. Es gewährt nicht nur eine höhere Sicherheit und weniger Pipettierfehler, sondern bietet auch die Möglichkeit, die statistische Signifikanz von Zellkulturexperimenten durch Verwendung von Formaten mit größerer Dichte zu erhöhen.

Pipettiersystem epMotion 5070 CB: Liquid-Handling für die Zellkultur

Das Liquid-Handling von Zellkulturen ist meist zeitaufwändig und ermüdend, was typischerweise die Probenzahl beschränkt. Das Gerät ermöglicht jedoch ein automatisches Pipettieren ohne manuellen Eingriff für Verfahren wie Medienwechsel, Zellaussaat und zytotoxische Analysen. Das System passt in Sterilbanken namhafter Lieferanten wie NuAir, Thermo und Baker und arbeitet dank einer innovativen Lichtschrankentechnologie erst dann, wenn die Fronttür der Haube geschlossen ist. Ebenso lässt sich das System für Experimente mit Gefahrstoffen in einem Laborabzug einsetzen.

Wie Holger Eggert, Eppendorf Produkt Manager Automation, erklärt, „gestattet das neue epMotion 5070 CB das automatische Pipettieren für die Zellkultur, ohne dass dazu komplexe und teuere Robotersysteme erforderlich wären – und erfüllt damit die Bedürfnisse von Labors, die im Bereich der Zellbiologie, der Krebs- und Virusforschung, an Pharmastudien sowie ADME/Tox und der Assay-Entwicklung arbeiten. Dies ist ein wichtiger Fortschritt, der Zeit spart und Schutz bietet vor infektiösem Material oder gefährlichen Flüssigkeiten. Darüber hinaus können die Forscher von kleinen Probenzahlen zu 96er oder 384er Well-Plates übergehen, was für Daten mit einer höheren statistischen Signifikanz sorgt.“

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Jetzt bewerben für den Eppendorf Award 2017 (Logo: Eppendorf Award for Young European Investigators)

Biomedizinische ForschungJetzt bewerben für den Eppendorf Award 2017

Vom 1. Oktober 2016 bis zum 15. Januar 2017 können sich in Europa tätige promovierte junge Forscherinnen und Forscher bis zu 35 Jahren für den Eppendorf Award for Young European Investigators bewerben.

…mehr

NewsEppendorf Young Investigator Award 2008: Jetzt bewerben!

Der Countdown läuft. Bis zum 30. Juni 2008 können sich in Europa tätige Forscherinnen und Forscher im Alter bis 35 Jahren für den Eppendorf Award for Young European Investigators bewerben.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Medizinische Tapes

Erweitertes AngebotMedizinische Tapes

Die Tape-Methode unterstützt die natürlichen Heilungs- und Regenerationskräfte, lindert schmerzhafte Erkrankungen der Muskeln, Sehnen sowie des Skelettapparates. Nasara® Tapes gehören zu den bekanntesten auf dem Weltmarkt.

…mehr
Nachweisplattform für Proteine

Hochsensibler NachweisBiomarker quantifizieren

Das Unternehmen Merck hat auf der Jahrestagung der American Association for Cancer Research in Washington (DC) die Einführung seiner hochsensiblen Nachweisplattform für Proteine bekannt gegeben.

…mehr
ICP-MS

ICP-MS in der klinischen ChemieVorbereitung biologischer Proben in der Elementaranalyse

Die ICP-MS hat sich mit ihrer Fähigkeit, mehr Elemente in kürzerer Zeit zu messen, in der Elementanalytik in der klinischen Chemie durchgesetzt. Mit einem großen dynamischen Bereich und äußerst niedrigen Nachweisgrenzen ist sie in der Lage, den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung