Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

TemperaturreglerKundenspezifische Temperaturregler

Die Prozesse bei Sterilisatoren, Laboröfen, Klimakammern, Thermocyclern und anderen Geräten für Medizin, Labor und Forschung erfordern genau definierte Temperaturprofile. Dabei ist die exakte Temperaturverteilung und absolute Genauigkeit von entscheidender Bedeutung. Aber auch die Aspekte Design und Benutzerführung haben großen Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit der Geräte. Weil Standardregler diese Aufgaben nicht erfüllen können, sind hier individuelle und anwenderfreundliche Lösungen gefragt, die genau auf den jeweiligen Prozess und Einsatzbereich zugeschnitten sind.

Temperaturregler: Kundenspezifische Temperaturregler

Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von maßgeschneiderten, ergonomischen Temperaturreglern ist West Control Solutions in der Lage, kundenspezifische Produkte anzubieten, die besonders einfach zu bedienen sind. Die Zusammenarbeit mit Herstellern von Life-Science-Geräten beginnt bei West Control Solutions bereits in der Entwicklungsphase. Dadurch können Regler zur Verfügung gestellt werden, die passgenau die jeweiligen Anforderungen erfüllen.

Anzeige

Auf Basis der Standard-Temperaturregler können Anpassungen auf drei unterschiedlichen Ebenen durchgeführt werden: Funktionsumfang, Bedienschnittstelle sowie Format und Design. So kann durch den Einsatz einer kundenspezifischen Variante des Temperaturreglers die Wettbewerbsfähigkeit eines Laborgeräts entscheidend verbessert werden, beispielsweise durch die Verwendung einer grafischen Anzeige mit mehrsprachiger Benutzerführung und einer an die Platzverhältnisse angepassten Platine sowie durch Hinzufügen von zusätzlichen Logik- und Alarmfunktionen.

Eine Hersteller-Kooperation mit West Control Solutions erstreckt sich auf Wunsch auch über den gesamten Lifecycle. Dies gilt sowohl für die Produktentwicklung als auch für das vollständige Lifecycle-Management, so dass für den Life-Science-OEM auch Themen wie Komponentenverfügbarkeit oder Obsoleszenz kein Problem mehr darstellen.


Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Jürgen Damian

Temperiertechnikhersteller Huber...Neuer Ansprechpartner für Bayern und Österreich

Jürgen Damian übernimmt zum 1. Januar 2017 den Vertriebsaußendienst für die Gebiete Bayern und Österreich bei der Peter Huber Kältemaschinenbau AG.

…mehr
Peltierelemente

Auch MiniaturausführungenTemperieren mit Peltierelementen

Peltierelemente sind Halbleiterbauelemente, die als thermoelektrische Wärmepumpen arbeiten. Beim Anlegen von elektrischer Spannung wird das Halbleiterelement angeregt und es kommt zum Wärmetransport.

…mehr
Umweltpreis 2016

Umweltpreis 2016 des Landes Baden-WürttembergHuber Kältemaschinenbau ist Sieger im Handwerk

Umweltminister Franz Untersteller hat am 17.11.2016 in Stuttgart den „Umweltpreis für Unternehmen 2016“ verliehen. Sieger in der Kategorie Handwerk wurde die Peter Huber Kältemaschinenbau AG aus Offenburg.

…mehr
Storopack bringt eine neue temperaturgeführte Schutzverpackung mit rund 96 Stunden Haltedauer auf den Markt. (Bild: Storopack)

SchutzverpackungVier Tage perfekt temperiert

Storopack, der Spezialist für Schutzverpackungen, erweitert seine Produktpalette für den temperaturgeführten Versand um eine 96-h-Systemlösung. Die neue vorqualifizierte Box hält die Temperatur in der Versandeinheit rund 96 Stunden im Bereich von 2 bis 8 °C, abhängig vom benötigten Temperaturprofil.

…mehr
Preisträger des Jahres 2016 aus Baden‐Württemberg: Joachim Huber, Geschäftsführer der Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH erhält die begehrte Trophäe / Foto: Oskar‐Patzelt‐Stiftung, Boris Löffert

AuszeichnungHuber Kältemaschinenbau gewinnt "Grossen Preis des Mittelstandes"

Die Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH aus Offenburg wurde am 24. September in Würzburg mit dem „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung als Hauptpreisträger setzte sich das Unternehmen gegen starke Mitbewerber durch.

…mehr

Neue Stellenanzeigen