Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Life Sciences> Genomics/Proteomics> Produkt-Innovationen> Proteinkristallographie mit Dectris Pixeldetektor PILATUS 2M und Huber Minichiller

Life Sciences InnovationsProteinkristallographie mit Dectris Pixeldetektor PILATUS 2M und Huber Minichiller

Life Sciences Innovations: Proteinkristallographie mit Dectris Pixeldetektor PILATUS 2M und Huber Minichiller

Die PILATUS Pixeldetektoren der Firma Dectris sind eine bewährte Lösung bei der Kristallographie von Proteinen in der biologischen und pharmazeutischen Forschung. Für bestmögliche Resultate werden die Systeme mit Minichillern von Huber Kältemaschinenbau gekühlt.

Bei der Entwicklung neuer biotechnologischer und pharmazeutischer Wirkstoffe untersuchen Forscher häufig die dreidimensionale Struktur von Proteinen. Will man die Beziehung zwischen Struktur und Funktion von Proteinen verstehen, muss die atomare dreidimensionale Struktur der Proteine analysiert werden. Eine gezielte Optimierung von Molekülen in der biotechnologischen und pharmazeutischen Forschung wird dadurch erst ermöglicht.

Eine wichtige Methode zur Bestimmung der Raumstrukturen von Proteinen ist die Proteinkristallographie. Diese Methode stellt sehr hohe Anforderungen an die Auflösung und Messgenauigkeit der Detektoren, da die schwachen, von den Proteinkristallen ausgehenden Röntgensignale mit hoher Präzision bestimmt werden müssen. Röntgendetektoren der Firma Dectris ermöglichen die Bestimmung der dreidimensionalen Struktur eines Proteins mittels Röntgenstrahlung mit höchster Empfindlichkeit. Die PILATUS Pixeldetektoren werden hierbei mit den Minichillern der Firma Huber Kältemaschinenbau konstant auf Raumtemperatur gehalten. Diese Temperaturstabilisierung führt zu bestmöglichen Resultaten.

Minichiller überzeugen mit geringen Anschaffungskosten und einer umweltverträglichen Arbeitsweise durch den Einsatz von natürlichen Kältemitteln. Die kompakten Umwälzkühler benötigen mit einer Stellfläche von 225 x 360 mm nur wenig Platz und sorgen mit 300 W Kälteleistung dennoch für eine zuverlässige Kühlwasserversorgung mit konstanter Temperatur und Durchflussmenge. Die Arbeitstemperaturen reichen von -20...+40 °C.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dectris.com und www.huber-online.com.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Die neuen Unistate „P“ mit Hochdruckpumpe eignen sich für Anwendungen, bei denen ein hoher Druck erforderlich ist.

ThermostateMit verstärkter Druckpumpe

Seit 1980 sind Unistate eine technologisch führende Lösung für effizientes Temperieren in der Prozesstechnik. Ihre Pumpen sind konsequent so konstruiert, dass maximale Umwälzung möglichst turbulente Strömung, einen großen Wärmeübergangskoeffizient (Alpha-Wert) und somit eine hocheffiziente Wärmeübertragung an den Wärmetauschern (Verdampfer und Heizung) ermöglichen.

…mehr
Lauda-Messeteam

30 % mehr Besucher für LaudaPeltier-Umwälzthermostate und mehr

Für das Unternehmen Lauda war die 25. analytica eigenen Angaben zufolge ein voller Erfolg. So konnte der Temperiergerätehersteller einen Fachbesucherzuwachs von über 30 % gegenüber der letzten analytica vor zwei Jahren verzeichnen.

…mehr
Die neuen Lauda PRO Bad- und Umwälzthermostate auf der analytica 2016 in München.

Temperierlösungen auf der analyticaZukunftsorientierte Innovationen

Während der 25. Internationalen Leitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie in München präsentiert der Weltmarktführer Lauda dieses Jahr zahlreiche Neuheiten für die Temperierung in Labor und Technikum.

…mehr
Thermostate

Huber auf der analyticaNeue Temperierlösungen

Auf der analytica zeigt Huber Kältemaschinenbau neue und weiterentwickelte Temperierlösungen von -125 bis +425 °C für das Forschungslabor und die Prozessindustrie.

…mehr
Markus Juchheim

Neuer Julabo-ChefMarkus Juchheim übernimmt Geschäftsführung

Gerhard Juchheim, Firmengründer und Gesellschafter der Julabo GmbH, hat nach fast 50jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer diese Aufgabe an seinen Sohn Markus übergeben.

…mehr

Neue Stellenanzeigen