Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

KorallenbleicheRolle Stickstoff-fixierender Bakterien neu beschrieben

Claudia Pogoreutz und Nils Rädecker bei der experimentellen Arbeit. (© KAUST)

Stickstoff-fixierende Bakterien, die natürlichen Mitbewohner tropischer Korallen, tragen zur Korallenbleiche bei. Das geschieht selbst ohne Ozeanerwärmung. So lautet das Ergebnis einer neuen Studie, die ein internationales Forscherteam am Roten Meer durchgeführt hat. 

…mehr

Reinstwasser/WasseranalytikKüvettentest-Studie

Küvettentests entsprechen den Anforderungen der Trinkwasser-Gesetzgebung – zu dieser Erkenntnis gelangt eine Studie des IWW (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH), die von der Hach Lange GmbH in Auftrag gegeben und in den Jahren 2007/8 durchgeführt wurde. Ausgewählte Trinkwasser-Küvettentests sollten einer umfangreichen Basisvalidierung unterzogen werden, um deren Einsetzbarkeit für offizielle Trinkwasser-Untersuchungen zu testen.

Reinstwasser/Wasseranalytik: Küvettentest-Studie

Laut IWW entsprechen Präzision, Richtigkeit und Nachweisgrenze der untersuchten Tests den Anforderungen der Trinkwasser-Verordnung und sind deshalb grundsätzlich geeignet für offizielle Trinkwasser-Untersuchungen. Sie stellen für Untersuchungslabors eine interessante Variante dar, falls beispielsweise Einzelanalysen gefordert sind oder eine besonders eilige Analysenprobe zu einem ungünstigen Zeitpunkt (z.B. Freitagnachmittag) abgegeben wird, für die sich ein separater Neustart der aufwendigen Laborautomaten nicht lohnt.

Anzeige

Für den Einsatz von Küvettentests in offiziellen Trinkwasser-Laboratorien müssen neben der Erfüllung der TVO-Vorgaben laborseitig noch weitere Kriterien erfüllt sein, wie z.B. das Vorhandensein einer gültigen Akkreditierung gemäß ISO 17025 und die Einhaltung der „allgemein anerkannten Regeln der Technik“. Außerdem muss das Laboratorium die vorgeschriebenen internen (Regelkarten) und externen Qualitätssicherungsmethoden durchführen, wie z.B. die erfolgreiche Teilname an einem offiziellen Ringversuch.

Die vollständige Studie ist zu beziehen unter: Hach Lange GmbH, Tel. 0211/5288-0 oder info@hach-lange.de.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Claudia Pogoreutz und Nils Rädecker bei der experimentellen Arbeit. (© KAUST)

KorallenbleicheRolle Stickstoff-fixierender Bakterien neu beschrieben

Stickstoff-fixierende Bakterien, die natürlichen Mitbewohner tropischer Korallen, tragen zur Korallenbleiche bei. Das geschieht selbst ohne Ozeanerwärmung. So lautet das Ergebnis einer neuen Studie, die ein internationales Forscherteam am Roten Meer durchgeführt hat. 

…mehr
Bayreuther Studierende

Plastikmüll in den MeerenSelbst Strände der Malediven betroffen

Selbst ein entlegenes Atoll bleibt von der Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll nicht verschont. Master-Studierende und Wissenschaftler der Uni Bayreuth haben auf einer Insel im Indischen Ozean angespültes Treibgut analysiert und Bedenkliches herausgefunden.

…mehr
Auenlehm

KlimawandelSedimente speichern in größerem Umfang Treibhausgase

Die Studie einer Forschergruppe zeigt eine bisher wenig bedachte Rückkopplung zwischen den langfristigen Auswirkungen der menschengemachten Entwaldung und Bodenverlagerung auf die Treibhausgasemissionen seit Beginn des menschlichen Ackerbaus.

…mehr
IP-Datenlogger

Integration in ProzessleittechnikIP-Datenlogger

OTT Hydromet hat den IP-Datenlogger OTT netDL um weitreichende Funktionen ergänzt. Diese ermöglichen die nahtlose Integration von hydrologischen Messsystemen in die Prozessleittechnik.

…mehr
HPLC-Methode: Formaldehyd in Trinkwasser?

HPLC-MethodeFormaldehyd in Trinkwasser?

Das ubiquitäre Fomaldehyd ist zwar als wassergefährdend eingestuft, jedoch sind Grenzwerte in der Trinkwasserverordnung bisher nicht festgelegt. Dennoch kann Formaldehyd durch seinen universellen Einsatz über Bodenbelastungen eventuell sogar in Trinkwasser eingetragen werden. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung