Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> AJ unterstützt CANAS 2009

SpektroskopieAJ unterstützt CANAS 2009

Das CANAS, das „Colloquium Analytische Atomspektroskopie“, bietet Analytikern aus Wissenschaft und Wirtschaft alle zwei Jahre Gelegenheit zu Vorstellung und Austausch aktueller Ergebnisse auf dem Gebiet der Analytischen Atomspektroskopie. Vortrags- und Diskussionsschwerpunkte sind im Jahr 2009 Grundlagen, neueste Entwicklungen, praktische Anwendungen, Probenvorbereitung, Automation und Qualitätssicherung, z.B. mit den Flammen-, Graphitrohrofen- und Hydrid-/Kaltdampftechniken in der AAS und AFS. Beim diesjährigen CANAS vom 22. bis 25. März an der TU Bergakademie Freiberg wird sich das Unternehmen Analytik Jena sowohl als Sponsor als auch mit wissenschaftlichen Beiträgen beteiligen.

Der AAS-Experte Prof. Dr. Welz (Universidade Federal de Santa Catarina, Brasilien) wird die Vortragsreihe mit einem Beitrag zur direkten Feststoffanalyse mit der High-Resolution Continuum Source AAS-Technologie als Alternative zum Aufschluss einleiten. contrAA® ist das erste im Handel erhältliche HR-CS AAS und der erste Vertreter einer neuen Generation von AAS-Systemen.

Anzeige

Unter http://www.canas.de finden LABO-Leser detaillierte Programminformationen.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Ocean Optics hat das innovative Angebot für multispektrale Messtechnik und Bildverarbeitung von Pixelteq in sein Produktangebot mit aufgenommen.

Multispektrale BildverarbeitungOcean Optics erweitert Produktangebot

Ocean Optics hat das innovative Angebot für multispektrale Messtechnik und Bildverarbeitung von Pixelteq in sein Produktangebot mit aufgenommen.

…mehr
Die Doktoranden Harald Knorke (links) und Matias Fagiani am Steuerungspult des sogenannten Photodissoziationsspektrometers, mit dem die bahnbrechenden Messungen zum Gotthuß-Mechanismus durchgeführt wurden. (Foto: Universität Leipzig / Swen Reichhold)

Der Grotthuß-Mechanismus„Fingerabdruck" diffuser Protonen entschlüsselt

Der Grotthuß-Mechanismus, benannt nach dem Leipziger Naturwissenschaftler Freiherr Theodor von Grotthuß (1785-1822), erklärt qualitativ den Transport von elektrischen Ladungen in wässrigen Lösungen.

…mehr
Prinzipielle Funktionsweise des patentierten Verfahrens der differentiellen Interferometrie Profilierung (DiP) bei der Glimmentladungsspektroskopie.

TiefenprofilanalyseGlimmentladungsspektroskopie

Horiba Scientific ergänzt die Technik der Tiefenprofilanalyse mittels Glimmentladung um eine patentierte Innovation, der direkten Bestimmung der Kratertiefe mittels differentieller Interferometrie (DiP).

…mehr
Küvettensystem

KüvettensystemFTIR-Spektroskopie von Flüssigkeiten

Pearl ist eine spezielle Zubehöreinheit für die IR-spektroskopische Transmissions-Analyse von Flüssigkeiten und viskosen Proben im nahen und mittleren Infrarot.

…mehr
ICP-OES-Gerät

Mit leistungsstarkem GeneratorICP-OES-Serie mit applikationsbezogenen Modellen

Spectro Analytical Instruments hat ein neue ICP-OES-Geräteserie im Programm. Die neuen Spectroblues zeichnen sich u.a. durch einen leistungsstarken Generator und niedrige Betriebskosten aus.

…mehr

Neue Stellenanzeigen