Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> Hochtransmissive Filter für die Fluoreszenzspektroskopie

Hochtransmissive Filter für die FluoreszenzspektroskopieHochtransmissive Filter für die Fluoreszenzspektroskopie

Fluoreszenzfiltersets, die mit dem neuen modifizierten Magnetron-Sputter-Beschichtungsverfahren hergestellt werden, zeichnen sich durch eine sehr robuste und langlebige Beschichtung aus und sind besonders für ungünstige Umgebungsbedingungen geeignet. Die erreichbare typische Transmission, für Anregungs- und Emissionsfilter, konnte auf 93...97 % gesteigert werden. Dies, verbunden mit engeren spektralen Toleranzen und der Flankensteilheit der bekannten HQ-Filterserie, resultiert in einer deutlich verbesserten Signalerkennung.

Hochtransmissive Filter für die Fluoreszenzspektroskopie: Hochtransmissive Filter für die Fluoreszenzspektroskopie

Die Leuchtkraft typischer Fluorofarbstoffe kann oft um über 50 % gesteigert bzw. die Belichtungszeit fast um einen Faktor 2 reduziert werden. Viele der neuen Filter werden als Einkomponentenfilter auf einem einzelnen Substrat hergestellt. Dies erlaubt eine höhere Flexibilität beim Filterdesign. Hierbei werden entweder kundenspezifische Substrate oder Quarzglassubstrate mit haltbaren Beschichtungsmaterialien direkt beschichtet. Dabei wird im Gegensatz zu vielen klassisch hergestellten Filtern kein Epoxy verwendet, die der Strahlung ausgesetzten Beschichtungen sind daher bemerkenswert hart und robust.
Nicht für alle Filter der ET-Serie (Extended Transmission) wird die modifizierte Magnetron-Technologie eingesetzt, da zu viel UV-Licht in vielen Anwendungen schädlich sein kann. So wird bei dem neuen DAPI-Set ein abgeschwächtes Anregungsfilter mit einem hochtransmissiven ET-Emissionsfilter kombiniert und aufeinander abgestimmt. Die Entwicklung der neuen Beschichtungstechnologie geht weiter und es kommen fast monatlich neue und interessante Ergebnisse und Filter zustande. Die lange Erfahrung in der Fluoreszenzmikroskopie hilft dabei, Design und Spezifikationen dieser Filter besonders auf diese Anwendung zu optimieren.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Zusammenschluss zwischen LOT-Oriel Europa und Quantum Design

NewsZusammenschluss zwischen LOT-Oriel Europa und Quantum Design

Gründer und Aktionäre der LOT-Oriel Holding AG (LOT) haben eine Mehrheit ihrer Aktien an die deutsche Firma Quantum Design Europe GmbH (QDE) verkauft.

…mehr
Küvettensystem

KüvettensystemFTIR-Spektroskopie von Flüssigkeiten

Pearl ist eine spezielle Zubehöreinheit für die IR-spektroskopische Transmissions-Analyse von Flüssigkeiten und viskosen Proben im nahen und mittleren Infrarot.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Profilometer

Optisches ProfilometerTopographisches Raman-Imaging

WITec präsentiert die nächste Generation seines patentierten, optischen Profilometers TrueSurface. Die Kombination aus Oberflächenanalyse und spektraler Raman-Aufnahme ermöglicht topographisches Raman-Imaging auf rauen und unebenen Proben. 

…mehr
Spektrometer

SpektrophotometerFür den UV/VIS- bzw. VIS/NIR-Bereich

Das neue Flame-Chem Spektrophotometer-System von Ocean Optics vereint ein Flame Spektrometer für den UV/VIS- bzw. VIS/NIR-Bereich mit einem direkt zu befestigendes Lichtquellen-Küvettenhalter-Modul in einem Gerät.

…mehr
Protonentransfer

ProtonentransferMolekularer Schutzmechanismus gegen lichtinduzierte Schäden

Ein internationales Team aus Forschenden des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) sowie aus Schweden und den USA hat einen Mechanismus untersucht, der Biomoleküle wie die Erbsubstanz DNA gegen Schädigung durch Licht schützt.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung