Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> Generationswechsel bei ICP-OES

QuantenkaskadenlaserRekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Juraj Darmo, Dominic Bachmann und Karl Unterrainer (von links) im Laserlabor des Photonik Instituts. (Copyright: TU Wien)

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich gelang es, ultrakurze Terahertzlichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

…mehr

ICP-OES-Familie OPTIMA 7000Generationswechsel bei ICP-OES

PerkinElmer Life and Analytical Sciences hat die neue Modellreihe Optima™ 7000 der optischen Emissions-Spektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) vorgestellt. Die neuesten Entwicklungen sind erwartungsgemäß auf aktuelle Anwenderwünsche ausgerichtet. Die Gerätefamilie ist mit ihrer Bauweise traditionell für anspruchsvollste anorganische Analytik prädestiniert und wird in einer Vielfalt von Bereichen eingesetzt, einschließlich geochemischer Untersuchungen, Produktionskontrollen, Umweltschutz und Erzeugung von Biotreibstoff. Die neueste Generation verfügt jetzt auch über den Modus der universellen Datenaufnahme, bei welchem von jeder Probe sämtliche spektralen Informationen erfasst werden. Dies ermöglicht es dem Anwender, Messdaten auszuwerten, die ursprünglich nicht in Ergebnisberichten enthalten waren, ohne eine Nachmessung von Proben, wodurch wertvolle Arbeitszeit gespart und die Laborleistung erhöht wird.

ICP-OES-Familie OPTIMA 7000: Generationswechsel bei ICP-OES

„Wir erhielten wertvolle Anregungen von unseren Kunden aus verschiedensten Anwendungsgebieten der anorganischen Analytik, die wir erfolgreich zur laufenden Verbesserung unserer marktführenden Modelle nutzen konnten, um somit die Effizienz der Geräte in den Laboratorien weiter zu steigern”, betont Dr. Ian Shuttler, Leiter des Bereichs anorganische Analytik bei PerkinElmer. „So haben unsere Kunden sich die Fähigkeit der universellen Datenaufnahme gewünscht, um Nachmessungen von Proben zu vermeiden und den Analysenaufwand zu verringern.“

Anzeige

Diese Geräte verfügen zudem über weitere zeitsparende Verbesserungen für das Laborpersonal. So werden für einen schnelleren Überblick jene Messergebnisse besonders gekennzeichnet, die außerhalb vorgeschriebener Bereichsgrenzen liegen. Zur Sicherung einer durchgängig hohen Qualität der Messdaten können vom System automatisch Qualitätskontrollkarten erstellt werden, die für einen vorgegebenen Zeitraum die Übersicht auf Ergebnisverläufe von Analysen ermöglichen. Hinzu kommen Neuerungen in der Elektronik, welche sich positiv auf die Gerätelebensdauer auswirken und gegenüber früheren Geräten einen besseren Investitionsertrag gewährleisten.

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

RFA-Handgerät Spectro xSORT.

Flammschutzmittel-AnalytikBestimmung des HBCD-Gehalts in Dämmstoffen

Aufgrund der aktuellen Abfallproblematik um das in Dämmstoffen möglicherweise enthaltene Flammschutzmittel HBCD hat die Spectro Analytical Instruments GmbH einer neuen Analysemethode des Fraunhofer-Instituts einem Praxistest unterzogen und zehn Polystytrolproben mithilfe der ED-RFA-Spektroskopie erfolgreich analysiert.

…mehr
Juraj Darmo, Dominic Bachmann und Karl Unterrainer (von links) im Laserlabor des Photonik Instituts. (Copyright: TU Wien)

QuantenkaskadenlaserRekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich gelang es, ultrakurze Terahertzlichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

…mehr
Stokes-Strahlung

Gitter aus NanofallenLinienbreite in einem Raman-aktiven Gas verringern

Die Verringerung der Emissionslinienbreite eines Moleküls ist eines der Hauptziele der Präzisionsspektroskopie. Ein Ansatz dafür basiert auf der Kühlung von Molekülen bis in die Nähe des absoluten Nullpunkts.

…mehr
Screening-Methode deckt 23 Elemente ab: Verunreinigungen in Fertigarzneimitteln

Screening-Methode deckt 23 Elemente abVerunreinigungen in Fertigarzneimitteln

Bis Dezember 2017 muss gemäß der ICH Q3D Guideline für jedes Fertigarzneimittel eine Risikoanalyse vorliegen, die das mögliche Vorkommen von metallischen Verunreinigungen bewertet.

…mehr
Ocean Optics hat das innovative Angebot für multispektrale Messtechnik und Bildverarbeitung von Pixelteq in sein Produktangebot mit aufgenommen.

Multispektrale BildverarbeitungOcean Optics erweitert Produktangebot

Ocean Optics hat das innovative Angebot für multispektrale Messtechnik und Bildverarbeitung von Pixelteq in sein Produktangebot mit aufgenommen.

…mehr

Neue Stellenanzeigen