Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> Massengenau, hochauflösend, hochempfindlich

QuantenkaskadenlaserRekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Juraj Darmo, Dominic Bachmann und Karl Unterrainer (von links) im Laserlabor des Photonik Instituts. (Copyright: TU Wien)

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich gelang es, ultrakurze Terahertzlichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

…mehr

MALDI-TOF-Massenspektrometer AXIMAMassengenau, hochauflösend, hochempfindlich

Shimadzu hat drei neue MALDI-TOF-Geräte auf den Markt gebracht. Die Modelle AXIMA-Assurance, AXIMA-Confidence und AXIMA-Performance sind die Nachfolger der bereits im Markt erfolgreich etablierten gleichnamigen Serie. Eignet sich das AXIMA-Assurance für die schnelle Massenbestimmung von Molekülen, so fokussiert das AXIMA-Confidence die Erzeugung von Fragmentspektren durch PSD (zum Beispiel für die Identifizierung von Proteinen). AXIMA-Performance ist ein Reflektron-MALDI-TOF/TOF-Massenspektrometer für Hochenergie-CID-MS/MS-Fragmentierungen. Die AXIMA-Serie kommt zumeist in der Forschung in Chemie, Biochemie und Life Sciences sowie bei der Qualitätskontrolle und der Analyse von Mikroorganismen zum Einsatz.

MALDI-TOF-Massenspektrometer AXIMA: Massengenau, hochauflösend, hochempfindlich

Die neuen AXIMA MALDI-TOF-MS-Systeme setzen laut Pressemitteilung einen neuen Maßstab in Massengenauigkeit und -auflösung bei gleichzeitig hoher Empfindlichkeit. Durch höhere Laserfrequenz und neuer Stickstofflasertechnik in allen Modellen erhöht sich der Probendurchsatz deutlich. Der Stickstofflaser ermöglicht alle gängigen Matrices ohne Kompromisse bei der Absorption zu verwenden. Individuelle Software-Pakete für verschiedene applikative Bereiche wie Polymeranalyse, MS-Imaging, LC-MALDI, Oligo-QC sowie für die Identifizierung von Mikroorganismen ergänzen die neue Hardware-Serie. Dank ihres flexiblen Aufbaus lässt sich die neue AXIMA-Reihe einfach mit anderen Biotech-Systemen von Shimadzu kombinieren, etwa dem Chemical Printer CHIP-1000 fürs Tissue-Imaging oder dem AccuSpot für LC-MALDI. Damit lassen sich flexible und leistungsstarke Plattformen für die chemische, biochemische und Life-Science-Forschung aufbauen.

Anzeige

Ein näherer Blick auf die Eigenschaften der neuen AXIMA-Serie:

  • AXIMA-Assurance: Das lineare MALDI-TOF-Massenspektrometer ist einsetzbar für eine schnelle Massenbestimmung von Molekülen ohne benötigte Generierung weiterer Strukturinformationen. Der Geräteaufbau erlaubt Hochdurchsatzanalysen bei der Identifizierung von Mikroorganismen, QA/QC-Anwendungen in der Oligonukleotid-, Protein- und Polymeranalytik sowie Micro-Satellite-DNA-Charakterisierung.
  • AXIMA-Confidence ist ein Reflektron-MALDI-TOF-Massenspektrometer mit „curved-field-reflectron”. Das patentierte curved-field-reflectron erzeugt mit seamless-PSD schnell und effektiv Fragmentspektren, zum Beispiel für die Identifizierung von Proteinen über die PSD-Fragmentspektren ihrer tryptischen Peptide. In Kombination mit der Messung von „peptide-mass-fingerprints“ können PSD-Experimente automatisiert zur Absicherung einer Protein-Identifizierung eingesetzt werden.
  • AXIMA-Performance: Das Reflektron-MALDI-TOF-Massenspektrometer eignet sich für Hochenergie-CID-MS/MS-Fragmentierungen mit höchster Massenauflösung und Empfindlichkeit bei hervorragender Massengenauigkeit. Das neu entwickelte, patentierte monoPULSE-Ion-Gate bietet eine einmalige Auflösung für die Auswahl des Vorläuferions in MS/MS-Experimenten. Die 20-K-Hochenergie-Stoßzelle in Kombination mit dem novaCFR-Reflektron ermöglicht eine schnelle und effektive Erzeugung und Registrierung von MS/MS-Fragmentspektren. Die neuartige zoomIMMO-Funktion ermöglicht eine verbesserte Darstellung der MS/MS-Fragmente im unteren Massenbereich, etwa der Immonium-Fragmentionen eines Peptids.
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Service-Netzwerk

25 Jahre nah am KundenTechnische Büros Berlin und Jena von Shimadzu feiern Jubiläum

Weltweit vernetzt und in über 76 Ländern zu Hause: Shimadzu – natürlich auch in Deutschland. Das Konzept der Kundennähe wird beim renommierten Hersteller Instrumenteller Analytik konsequent verfolgt und gelebt.

…mehr

NewsEuropäischer Preis für Massenspektrometrie

Shimadzu, weltweit eines der führenden Unternehmen in der Instrumentellen Analytik, wurde mit dem Europäischen Frost & Sullivan "Product Line Strategy Award" für das Segment Massenspektrometrie ausgezeichnet.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

RFA-Handgerät Spectro xSORT.

Flammschutzmittel-AnalytikBestimmung des HBCD-Gehalts in Dämmstoffen

Aufgrund der aktuellen Abfallproblematik um das in Dämmstoffen möglicherweise enthaltene Flammschutzmittel HBCD hat die Spectro Analytical Instruments GmbH einer neuen Analysemethode des Fraunhofer-Instituts einem Praxistest unterzogen und zehn Polystytrolproben mithilfe der ED-RFA-Spektroskopie erfolgreich analysiert.

…mehr
Juraj Darmo, Dominic Bachmann und Karl Unterrainer (von links) im Laserlabor des Photonik Instituts. (Copyright: TU Wien)

QuantenkaskadenlaserRekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich gelang es, ultrakurze Terahertzlichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

…mehr
Stokes-Strahlung

Gitter aus NanofallenLinienbreite in einem Raman-aktiven Gas verringern

Die Verringerung der Emissionslinienbreite eines Moleküls ist eines der Hauptziele der Präzisionsspektroskopie. Ein Ansatz dafür basiert auf der Kühlung von Molekülen bis in die Nähe des absoluten Nullpunkts.

…mehr

Neue Stellenanzeigen