Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Spektroskopie> Software-Kombination für die RFA

QuantenkaskadenlaserRekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Juraj Darmo, Dominic Bachmann und Karl Unterrainer (von links) im Laserlabor des Photonik Instituts. (Copyright: TU Wien)

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich gelang es, ultrakurze Terahertzlichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

…mehr

RFA-Gerät ARL QUANT´X + Software UniQuantSoftware-Kombination für die RFA

Die standardlose Fundamental-Parameter(FP)-Software UniQuant für wellenlängendispersive RFA-Geräte ist mittlerweile zur Legende geworden. Nun gibt es eine Premiere: UniQuant ist erstmalig im Teamwork mit einem energiedispersiven RFA-Gerät – dem ARL QUANT’X (ThermoFisher Scientific) – verfügbar. Ausgestattet mit der Analysensoftware WinTrace für professionelle Methoden-Entwicklung und der Auswertesoftware UniQuant für Routine-Anwendungen bietet das ARL QUANT’X hohe Flexibilität in der Anwendung.

RFA-Gerät ARL QUANT´X + Software UniQuant: Software-Kombination für die RFA

Während heute aus Kostengründen der Trend zu den preisgünstigen, nicht-evakuierbaren Halbleiter-Detektoren geht, verfügt das ARL QUANT’X über einen mittels Ionen-Gatter-Pumpe evakuierbaren Si(Li)-Detektor. Eine integrierte CCD-Kamera, verschiedene Probenwechsler, Vakuum-Kammer, Helium-Spülung oder eine große Probenkammer bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten. Die Analysen-Software WinTrace bietet Zugriff auf Peak-Profile, Untergrundabzug, Compton-Normalisierung und Ausgabe des Resultates als Element oder Oxid. Dies ist besonders wichtig für Profis bei der Methoden-Entwicklung für anspruchsvollste Anwendungen, aber auch für Ausbildung und Lehre: Wurden doch in den letzten Jahren bei vielen Geräten am Markt die analytischen Freiheitsgrade unter dem Blickwinkel der einfachen Bedienung beschnitten. Nicht so beim ARL QUANT’X. Hier setzt man für die einfache Bedienung nun zusätzlich auf die UniQuant-Software.
Probenformen, unbekannter (organischer) Rest, Korrektur für Vielschicht-Systeme, Messung der Staubbelegung auf Luftfiltern und die Analyse unbekannter Proben sind nur einige Beispiele für den universellen Einsatz des hier vorgestellten Systems.

Anzeige


Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: XL3t gewinnt den R&D 100 Award

NewsXL3t gewinnt den R&D 100 Award

Handgerät zur Elementanalyse unter den 100 wichtigsten Technologie-Produkten

…mehr
Produkt der Woche: Neues Handspektrometer TruScan RM

Produkt der WocheNeues Handspektrometer TruScan RM

"Lean Manufacturing" beginnt bei der Rohstoffkontrolle

Pharma-Produzenten sind nun verpflichtet eine 100%-Kontrolle der eingehenden Wirkstoffe durchzuführen. Dies ist mit extrem hohem zusätzlichem Testaufwand verbunden. Das neue, kleine Raman-Handspektrometer TruScan RM hilft diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen und macht den erforderlichen Mehraufwand bezahlbar.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

RFA-Handgerät Spectro xSORT.

Flammschutzmittel-AnalytikBestimmung des HBCD-Gehalts in Dämmstoffen

Aufgrund der aktuellen Abfallproblematik um das in Dämmstoffen möglicherweise enthaltene Flammschutzmittel HBCD hat die Spectro Analytical Instruments GmbH einer neuen Analysemethode des Fraunhofer-Instituts einem Praxistest unterzogen und zehn Polystytrolproben mithilfe der ED-RFA-Spektroskopie erfolgreich analysiert.

…mehr
Juraj Darmo, Dominic Bachmann und Karl Unterrainer (von links) im Laserlabor des Photonik Instituts. (Copyright: TU Wien)

QuantenkaskadenlaserRekord bei Terahertzpuls-Erzeugung

Einer Gruppe von Forschern der TU Wien und der ETH Zürich gelang es, ultrakurze Terahertzlichtpulse zu erzeugen. Diese nur wenige Pikosekunden langen Pulse sind hervorragend für spektroskopische Anwendungen geeignet und ermöglichen ultragenaue Frequenzmessungen.

…mehr
Stokes-Strahlung

Gitter aus NanofallenLinienbreite in einem Raman-aktiven Gas verringern

Die Verringerung der Emissionslinienbreite eines Moleküls ist eines der Hauptziele der Präzisionsspektroskopie. Ein Ansatz dafür basiert auf der Kühlung von Molekülen bis in die Nähe des absoluten Nullpunkts.

…mehr

Neue Stellenanzeigen