Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Temperiertechnik>

Mehr Temperierfläche im neuen VersaCool Kältebadthermostat

Kältebad mit vergrößerter Temperierfläche„Kopflos“ erhöht Produktivität

Ein neuer Kältebadthermostat ohne Temperierkopf ermöglicht die Nutzung einer größeren Badfläche. Das Bad fasst mehr Proben und erleichtert die Bedienung bei gleichzeitigem Platzgewinn im Labor.

Kältebadthermostat

Der Thermo Scientific™ VersaCool™ Kältebadthermostat eignet sich für den Einsatz als gekühltes Bad oder als Umwälzthermostat zur Temperierung externer Applikationen. Er kann problemlos unter Labortischen, Abzugshauben, industriellen und sogar mobilen Installationen eingesetzt werden.

Thermostatkopf sowie Heizelement und Kühlschlange des VersaCool sind im Inneren des Gerätes angebracht. Dies spart wertvollen Platz im Badbereich, so dass dort mehr Proben bei gleicher Stellfläche untergebracht werden können und das Gerät leichter zu reinigen ist. Die variable Geschwindigkeit der Pumpe, des Ventilators und des Kompressors reduziert den Energieverbrauch im Vergleich zu Vorgängermodellen.

Die Kommunikations- und Kontrollfunktionen des VersaCool stellen die korrekte Temperierung der Proben sicher. Das wird durch Überwachung der Flüssigkeitstemperatur entweder im Bad oder mittels externer Zirkulation durch den VersaCool bei einer Anwendung wie einem Bioreaktor in biotechnischen und biopharmazeutischen Labors oder einem Wärmetauscher in chemischen bzw. petrochemischen Anwendungen gewährleistet.

Anzeige

Über Bluetooth kann der Anwender das Gerät per Smartphone oder Tablet überwachen und Statusmeldungen empfangen sowie, falls vorhanden, die Funktionen des Thermo Scientific Smart-Vue Wireless Monitoring Systems nutzen.

Weitere Beiträge zuKühlgeräte

Der Klappdeckel kann rechts oder links angeschlagen werden.

Weitere Beiträge zum Thema

Kompressor-System für die Kühlung

Mini-Kompressor-SystemKompakte Flüssigkeitskühlung

Die neue mLC-Kit Mini-Kühllösung ist ein leicht zu integrierendes und kompaktes Kompressor-System für die Kühlung von Bioreagenzien und Lasersystemen mit einer Kühlleistung von bis zu 500 W.

…mehr
Geschäftsführung

25 Jahre L&R KältetechnikWachstumssprung im Jubiläumsjahr

Im Mai 1991 gründeten Josef Lübke und Burkhard Rüßmann die L&R Kältetechnik GmbH. In 2002 trennten sich die Gesellschafter der L&R Kältetechnik und Burkhard Rüßmann führte die Gesellschaft allein weiter.

…mehr
Temperiersysteme

Für Labor und IndustrieHochdynamische Temperiersysteme

Mit den Presto® Modellen W50 und W50t stellt Julabo neue hochdynamische Temperiersysteme vor, die einen Temperaturbereich von -50...+250 °C abdecken können.

…mehr
Temperiertechnik: Innovative Wärmetransport-Flüssigkeiten

TemperiertechnikInnovative Wärmetransport-Flüssigkeiten

Für die Kühlung elektronischer Komponenten und aktiver elektronischer Schaltungen oder für Kühlprozesse in der Halbleiterindustrie sind 3M Novec High-Tech-Flüssigkeiten eine effiziente Alternative zu konventioneller Luftkühlung. Die Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH in Offenburg verwendet sie als Wärmetransportmedium in ihren Dynamischen Temperiersystemen der Unistat-Reihe und erhöht damit zugleich die Zuverlässigkeit ihrer Geräte.

…mehr
Ultratiefkühlgeräte HEF: Ultratiefkühlgeräte

Ultratiefkühlgeräte HEFUltratiefkühlgeräte

Umweltfreundlich

Energieeinsparung, globale Erwärmung, CO2-Bilanz: Viele Gerätehersteller und Kunden haben in letzter Zeit den Schwerpunkt auf Energieeffizienz gelegt. Für New Brunswick ist dies schon seit Jahren ein Hauptanliegen, weil Ultratiefkühlgeräte so gut wie nie ausgeschaltet werden.

…mehr

Video Ad: Multi-Touch-Regler Pilot ONE®

Der Pilot ONE ist ein Meilenstein in der Innovationsgeschichte von Huber-Temperiergeräten und bringt zahlreiche Vorteile für die Praxis.



Neue Stellenanzeigen