Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Umweltanalytik + Reinstwasser> Umweltanalytik> AOX/EOX/POX – in der Vielfalt einfach unschlagbar

AOX-Analysator multi X 2000AOX/EOX/POX – in der Vielfalt einfach unschlagbar

Seine innovative Gerätekonzeption mit Senkrechtofen und Gasschleuse macht den multi X® 2000 zum AOX-Analysator mit vielfältigen Möglichkeiten zur Automatisierung. Das Grundgerät dieses variablen Systems kann leicht und schnell an die spezielle Aufgabenstellung des Anwenders angepasst werden – beispielsweise durch die Ergänzung mit Modulen für die EOX- bzw. POX-Messung.

Rasche Betriebsbereitschaft, geringer Wartungsaufwand, die moderne Software multiWin®, schnelles Wechseln zwischen den Methoden sowie die Platz sparende Konstruktion und Geräteanordnung gewährleisten einen hohen Bedienungskomfort, Zuverlässigkeit und Sicherheit bei der AOX-Bestimmung mit dem multi X® 2000. Seine patentierte Messzelle kombiniert die mikrocoulometrische Titration mit einer biamperometrischen Indikation.
Dieses Prinzip garantiert eine hohe Empfindlichkeit sowie eine schnelle und genaue Analytik. Auch bei hohen Gehalten ist eine Übertitration ausgeschlossen. Ein extrem dynamischer Arbeitsbereich gestattet auch die sichere Analyse von Proben mit unvermutet hohen AOX-Gehalten.

Anzeige

Der multi X® 2000 kann mit einem softwaregesteuerten automatischen Probengeber ausgestattet werden. Dabei ist die automatische Zuführung von Quarzcontainern aus der Probenvorbereitung nach der Säulenmethode bzw. nach der Schüttelmethode möglich. Eine Abdeckung schließt Querkontaminationen und Umgebungseinflüsse aus und macht eine Inertgasspülung unnötig.

Für die Probenvorbereitung, den Adsorptionsschritt an Aktivkohle, stehen Ihnen ebenfalls die Säulen- und die Schüttelmethode zur Verfügung. Damit kann die Analytik problemlos der Probe und ihrer Matrix angepasst werden. Eine speziell entwickelte Abfüllvorrichtung gestattet ein bequemes und kontaminationsfreies Dosieren der Aktivkohle.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Berka gibt Vorstandsvorsitz von Analytik Jena an Krauß (Foto: Analytik Jena AG)

Generationswechsel bei Analytik JenaKlaus Berka übergibt Vorstandsvorsitz an Ulrich Krauss

An der Spitze der Analytik Jena AG steht ein Wechsel bevor. Vertriebsvorstand Ulrich Krauss wird zum 1. Oktober 2016 neuer Vorstandsvorsitzender.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Claudia Pogoreutz und Nils Rädecker bei der experimentellen Arbeit. (© KAUST)

KorallenbleicheRolle Stickstoff-fixierender Bakterien neu beschrieben

Stickstoff-fixierende Bakterien, die natürlichen Mitbewohner tropischer Korallen, tragen zur Korallenbleiche bei. Das geschieht selbst ohne Ozeanerwärmung. So lautet das Ergebnis einer neuen Studie, die ein internationales Forscherteam am Roten Meer durchgeführt hat. 

…mehr
Wasseranalytik: Mobiles Photometer inklusive pH-Meter

WasseranalytikMobiles Photometer inklusive pH-Meter

Mit der Serie HI833xx präsentiert Hanna Instruments brandneue Photometer-Modelle für die Wasser- und Abwasseranalytik. Mittels anschließbarer pH-Elektrode lässt sich die Gerätefunktion zusätzlich erweitern.

…mehr
Das Prinzip der neuartigen Biosensoren: Die Rezeptorbindung der Pharmazeutika generiert unmittelbar ein Fluoreszenzsignal in den exponierten Zellen, dessen Intensität gemessen wird. (Fotos: M. Frey)

Neue Biosensoren zur GewässerkontrolleMedikamente und deren Wirkung genauer nachweisen

In einem interdisziplinären Wissenschaftlerteam haben Naturwissenschaftler neuartige Biosensoren entwickelt, mit denen sich Pharmazeutika im Wasser effektiver als bisher erfassen lassen. 

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung