Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

pH-MEter PHX 800Mobiles pH-Messgerät

Das Ingolstädter Unternehmen ebro Electronic hat unter der Typenbezeichnung PHX 800 ein neues pH-Meter auf den Markt gebracht. Die Einsatzbereiche dieses Messgerätes finden sich insbesondere in Brauereien, der Lebensmittelindustrie, sowie überall dort, wo Prozess- und Spülwasser überwacht werden muss. Im Messbereich von 0,0...14,0 pH misst es mit einer Auflösung von 0,1 pH und einer Messgenauigkeit von ±0,2 pH bei Betriebstemperaturen von 0...50 °C.

pH-MEter PHX 800: Mobiles pH-Messgerät

Das preisgünstige Gerät ist mit einem robusten, wasserdichten ABS- Kunststoffgehäuse ausgestattet und misst nur 170 x 32 x 15 mm (L x B x H). Das Gewicht liegt bei etwa 70 g. Die vier 1,5-V-Batterien haben eine Betriebslebensdauer von ca. 150 h, wobei das Gerät nach spätestens 15 min automatisch abschaltet und den Ladezustand der Batterie anzeigt. Außerdem verfügt das PHX 800 über einen Momentanwertspeicher. Seine Auto-Lock-Funktion sorgt für ein gut hörbares akustisches Signal, sobald der Messwert stabil ist.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Infrarot-Thermometer TFI 650: IR-Thermometer  für universelle Anwendungen

Infrarot-Thermometer TFI 650IR-Thermometer für universelle Anwendungen

Für die berührungslose Temperaturerfassung bietet ebro Electronic, Ingolstadt, ein neues, batteriebetriebenes Infrarot-Thermometer mit 2-Strahl-Laser-Pointer an. Das Thermometer TFI 650 misst im Bereich von –60.

…mehr
MSR: Temperaturmessungen

MSRTemperaturmessungen

Für die zuverlässige und präzise Temperaturerfassung bietet ebro Electronic, Ingolstadt, für eine neue Generation batteriebetriebener Thermometer an: Serie TFX 410 für -50...+300 °C mit automatischer Abschaltfunktion und Serie TFX 420 für -50.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Eisberg im südöstlichen Weddellmeer. (Foto: Dr. Michael Weber)

KlimawandelMeeresspiegel könnte stark ansteigen

Vor rund 15000 Jahren kam es im Ozean rund um die Antarktis zu einem abrupten Meeresspiegelanstieg von mehreren Metern. Ein Ereignis, das sich wiederholen könnte. Darüber berichtet ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung der Universität Bonn jetzt im Wissenschaftsmagazin Nature Scientific Reports.

…mehr
In Peking ist der Wintersmog oft besonders extrem und raubt die Sicht auf die Stadt. Die hohen Feinstaubwerte entstehen durch einen bisher unbeachteten chemischen Mechanismus in Aerosolpartikeln. (Quelle: Min Shao, Peking University)

Extremer Wintersmog in ChinaSelbstverstärkender chemischer Mechanismus verantwortlich

In kalten Wintermonaten sind Peking und große Teile Chinas regelmäßig von anhaltendem Smog eingehüllt. Dieser Smog besteht aus feinen Aerosolpartikeln und bedroht die Gesundheit von etwa 400 Mio. Menschen.

…mehr
Ein Gerät namens „WaterSpy“ soll Bakterien im Trinkwasser aufspüren.

TrinkwasserspionBakterien mit Infrarotlicht aufspüren

Bakterien im Trinkwasser verraten sich selbst, wenn Licht auf sie fällt. Allerdings müssen die Eindringlinge von infraroten Strahlen getroffen werden, und ihre Reaktion ist nicht einfach zu entdecken. Dazu braucht es einen Spion, der die Signale aufgreift und richtig interpretiert – nicht im Geheimen, sondern in aller Öffentlichkeit.

…mehr

Neue Stellenanzeigen