Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Umweltanalytik + Reinstwasser> Umweltanalytik> POC-Bestimmung – interessant und relevant?

POC-Modul für TOC-AnalysatorenPOC-Bestimmung – interessant und relevant?

Ein wachsendes Interesse an der Bestimmung des Ausblasbaren Organischen Kohlenstoffs ist in der jüngsten Vergangenheit zu verzeichnen. Fachleute in verschiedenen Gremien diskutieren über die Relevanz dieses Parameters und die Möglichkeiten seiner Bestimmung.

Analytik Jena ist es gelungen, den Parameter in einfacher und effizienter Weise direkt zu bestimmen. Mit einer Kombination aus POC-Modul und einem der bewährten TOC-Analysatoren der multi N/C®-Serie stehen dem Anwender zwei Varianten zur Wahl: „basic“, die Vorzugsversion für ein geringes Probenaufkommen, oder „automatic“, effektiv für einen hohen Probendurchsatz durch die Kombination mit einem automatischen Probengeber.

Beide Varianten zeichnen sich durch eine einfache Bedienung und vor allem schnelle und präzise Analytik aus. Auch schwierige Modellsubstanzen werden als POC erfasst, in der Probe gelöstes CO2 wird effektiv entfernt und Fehlmessungen werden sicher vermieden. Mit der POC-Option von Analytik Jena sind Anwender für die „analytische“ Zukunft bestens gewappnet.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Berka gibt Vorstandsvorsitz von Analytik Jena an Krauß (Foto: Analytik Jena AG)

Generationswechsel bei Analytik JenaKlaus Berka übergibt Vorstandsvorsitz an Ulrich Krauss

An der Spitze der Analytik Jena AG steht ein Wechsel bevor. Vertriebsvorstand Ulrich Krauss wird zum 1. Oktober 2016 neuer Vorstandsvorsitzender.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Eisberg im südöstlichen Weddellmeer. (Foto: Dr. Michael Weber)

KlimawandelMeeresspiegel könnte stark ansteigen

Vor rund 15000 Jahren kam es im Ozean rund um die Antarktis zu einem abrupten Meeresspiegelanstieg von mehreren Metern. Ein Ereignis, das sich wiederholen könnte. Darüber berichtet ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung der Universität Bonn jetzt im Wissenschaftsmagazin Nature Scientific Reports.

…mehr
In Peking ist der Wintersmog oft besonders extrem und raubt die Sicht auf die Stadt. Die hohen Feinstaubwerte entstehen durch einen bisher unbeachteten chemischen Mechanismus in Aerosolpartikeln. (Quelle: Min Shao, Peking University)

Extremer Wintersmog in ChinaSelbstverstärkender chemischer Mechanismus verantwortlich

In kalten Wintermonaten sind Peking und große Teile Chinas regelmäßig von anhaltendem Smog eingehüllt. Dieser Smog besteht aus feinen Aerosolpartikeln und bedroht die Gesundheit von etwa 400 Mio. Menschen.

…mehr
Ein Gerät namens „WaterSpy“ soll Bakterien im Trinkwasser aufspüren.

TrinkwasserspionBakterien mit Infrarotlicht aufspüren

Bakterien im Trinkwasser verraten sich selbst, wenn Licht auf sie fällt. Allerdings müssen die Eindringlinge von infraroten Strahlen getroffen werden, und ihre Reaktion ist nicht einfach zu entdecken. Dazu braucht es einen Spion, der die Signale aufgreift und richtig interpretiert – nicht im Geheimen, sondern in aller Öffentlichkeit.

…mehr

Neue Stellenanzeigen