Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences

ACHEMA

Neu von SIKA: magnetisch-induktiver Durchflusssensor induQ Kompakt und günstig

ACHEMA:

Der äußerst kompakte magnetisch-induktive Durchflusssensor induQ von SIKA ermöglicht durch seinen günstigen Preis den Einsatz des seit Jahrzehnten in der Verfahrenstechnik bewährten Messverfahrens nun auch für den Maschinen- und Anlagenbau.

Der induQ arbeitet nach dem Induktionsprinzip. Fließt eine elektrisch leitende Flüssigkeit durch das Messrohr und damit rechtwinklig zu einem Magnetfeld, so wird in diese Flüssigkeit eine Spannung induziert. Aus diesem von der Strömungsgeschwindigkeit abhängigen Spannungssignal wird letztlich ein durchflussproportionales Frequenzsignal erzeugt, welches als Ausgangssignal dient. Die Messbereiche des schnell ansprechenden Sensors liegen bei 1…20l/min, 2…40l/min und 10…180l/min, der Prozessanschluss erfolgt über ein Außengewinde G½ oder G1 (bei 10…180l/min).

Die Vorzüge des Sensors sind für Anwender überzeugend:

  • keine bewegten Teile, kein mechanischer Verschleiß
  • freier Rohrquerschnitt, kein zusätzlicher Druckverlust
  • unempfindlich bei verschmutzten Flüssigkeiten
  • wartungsfrei
Anzeige

Änderungen von Temperatur, Dichte, Viskosität, Konzentration oder elektrischer Leitfähigkeit des Mediums bleiben prinzipbedingt ohne Auswirkungen auf das Ausgangssignal. Der induQ ist da einsetzbar, wo Durchflusssensoren mit bewegten Teilen, z. B. Flügelradsensoren, auf Grund verschmutzter Medien nicht verwendet werden können. Er dient zur Messung des Volumenstroms oder für Dosieraufgaben. Der induQ I ist der ideale Durchflusssensor, wenn es auf Störunempfindlichkeit und Langlebigkeit ankommt.

SIKA Dr. Siebert & Kühn GmbH & Co. KG

D-34260 Kaufungen

Struthweg 7-9

www.sika.net

Halle 10.1

Stand D20 - E21

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Polarimeter

Polarimeter und RefraktometerSichere Datenübertragung und Kommunikation

Schmidt+Haensch hat zur Achema 2018 seine neue “Vari-Familie” vorgestellt. Diese besteht aus einer komplett neuen Serie von Polarimetern, Refraktometern und weiteren Geräten.

…mehr
Der ICH260 von Memmert.

Umweltfreundliche KältemittelKompressor-gekühlte Klima- und Brutschränke

Memmert hat zur Achema zwei Temperiergeräte mit klimaneutralem CO2 als Kältemittel (R744) eingeführt. Der Klimaschrank ICHeco sowie der Kompressor-Kühlbrutschrank ICPeco sind nach Angaben des Unternehmens nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch leistungsstärker als Geräte, die mit fluorierten Treibhausgasen gekühlt werden.

…mehr
Der Veranstalter Dechema zeigte sich mit der Achema 2018 zufrieden. (Bild: Dechema/Helmut Stettin)

Messe-RückblickAchema 2018: Zufriedene Besucher und Aussteller

Der Veranstalter Dechema zeigte sich zufrieden: Über 3.700 Aussteller aus 55 Ländern, positive Rückmeldungen von Austellern und Besuchern und ein gut besuchtes Kongressprogramm.

…mehr
Die Schöpfdose DispoDipper ermöglicht die Entnahme und den Transport der Probe in einem. (Bild: Bürkle GmbH)

Sicheres Beproben von FlüssigkeitenEinweg-Schöpfdose für Probenahme und Transport

Mit der neuen reinraumgefertigten Schöpfdose DispoDipper von Bürkle ist sicheres Beproben von Flüssigkeiten und anschließender Transport der Probe in nur einem Gerät möglich. Sie ist komplett in einem Stück gefertigt und wird speziell für den Einwegbedarf produziert. Eine Cross-Kontamination oder Verunreinigung der Probe ist mit diesem Probenehmer nahezu ausgeschlossen.

…mehr
Die Klimaprüfschränke LabEvent von Weiss Umwelttechnik für den Einsatz in Forschung und Entwicklung. (Bild: Weiss Umwelttechnik)

Umweltsimulation in F & ETemperatur- und Klimaprüfschränke

Weiss Umwelttechnik bietet mit der neuen Baureihe LabEvent Temperatur- und Klimaprüfschränke für den Einsatz im Labor.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Nichts mehr verpassen!

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung