Analyseninstrumente

Mikrowellensystem

Aufschluss von Kunststoffen

Probendurchsätze, die bislang mehrere konventionelle Mikrowellenaufschlusssysteme parallel benötigten, können heute in einem einzigen Gerät erzielt werden. Bisher mussten in der Regel einzelne Druckbehälter mit relativ großem Arbeitsaufwand Stück für Stück verschlossen werden. Der turboWAVE setzt hier neue Maßstäbe, da sich alle Proben in einem einzigen Probenhalter befinden und gemeinsam aufgeschlossen werden.

Die variablen Behältergrößen erlauben unterschiedlichste Einwaagen vom Milligramm- bis Grammbereich. Üblicherweise werden Probenhalter mit 15 Parallelproben eingesetzt. Bereits 30…45 min nach dem Start können die 15 Proben kalt und aufgeschlossen entnommen werden.

Eines der immer wieder auftretenden Probleme bei getrennten Druckbehältern sind ungleiche Temperaturverteilungen von Behälter zu Behälter. Dies ist beim turboWAVE kein Thema, da sich die Temperatur selbst zwischen komplett unterschiedlichen Proben ausgleicht. Kontrollstandards können also unter exakt identischen Bedingungen parallel mitlaufen.
Mit insgesamt 16 verschiedenen Behältersystemen kann der turboWAVE stets optimal an die Bedürfnisse der Analytik angepasst werden. Im Ultraspurenbereich ist die Verwendung von Quarz oder PTFE-Behältern in der Regel vorzuziehen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Muffelöfen

Schnellste Heizraten mit Mikrowellen

Die heutigen Laboröfen müssen eine Vielzahl an Aufgaben erfüllen - über das Trocknen und Aufschmelzen bis hin zu Veraschungen für Analysen. Je vielseitiger die Aufgaben geworden sind, desto technisch anspruchsvoller wurden die Öfen.

mehr...

Aufstecktiegel

Für thermische Untersuchungsmethoden

In der Roh- und Werkstoffanalyse werden thermische Untersuchungsmethoden für die Materialanalyse genutzt. Bei der Differenzthermoanalyse und der thermogravimetrischen Analyse werden Stoffproben von Raumtemperatur definiert aufgeheizt und abgekühlt.

mehr...
Anzeige

Funktionelle Chargenmühle

Einfach und sicher

Die neue Chargenmühle von Ika® zerkleinert harte, spröde, aber auch weiche und faserige Materialien bis zu einem Volumen von 50 ml. Sie verfügt über integrierte Kühlwasseranschlüsse und zahlreiche Sicherheitsfeatures.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite