Multiparameter-Messgeräte inoLab Multi 9420/9430 IDS

Multiparameter-Messgeräte für die Wasseranalytik

Die WTW GmbH erweitert die Reihe ihrer Multiparameter-Labormessgeräte für die neuen digitalten IDS-Sensoren um zwei High-End-Geräte: Am inoLab® Multi 9420 IDS lassen sich zwei, am inoLab® Multi 9430 IDS drei Sensoren anschließen und damit zwei bzw. drei Parameter (pH/Redox, Leitfähigkeit, Sauerstoff) simultan und unabhängig voneinander bestimmen. Die IDS-Sensoren basieren auf den bewährten analogen Sentix- und Tetracon-Sensoren von WTW. Sie speichern alle relevanten Sensor- und Kalibrierdaten, die beim Anschluss an das inoLab automatisch ausgelesen und für die Messung verwendet werden.

Die neuen Geräte bieten selbstverständlich alle die schon vom 2011 eingeführten Einkanalgerät inoLab 9310 her bekannten Funktionen (USB-Anschlüsse, Sensorzustandskontrolle QSC) und sind darüber hinaus mit einem großen Farbgraphikdisplay ausgestattet.

Mit speziellen Firmwarepaketen lassen sich daraus Spezialgeräte z.B. für die ISE-Messung oder andere Messaufgaben machen. Und mit einem Einschub auf der Geräterückseite zum Anschluss konventioneller (analoger) pH-, Redox- oder ISE-Elektroden bleibt der Anwender unabhängig bei der Auswahl von Spezialelektroden. Damit bleiben die Geräte immer flexibel und zukunftsorientiert.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Sauerstoffmessung in Aquakulturen

Allzeit bereit

Um eine nachhaltige Aquakultur zu gewährleisten, ist eine kontinuierliche Messung der die Wasserqualität bestimmenden Parameter erforderlich. Unter anderem müssen Sauerstoff und Trübung präzise gemessen bzw. geregelt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite